Kapilendo – Banking. Aber besser.Banking. Aber besser.
Festzins p.a.
8,50 %
Laufzeit
3,5 Jahre
Finanziert
100,00 %
Investiert
125.000 €
Gesetzlicher Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Mehr Informationen

Vielen Dank!

Das Projekt wurde innerhalb von 3 Minuten und 34 Sekunden von 159 Anlegern finanziert.

„Mit Hilfe der Crowd skalieren wir unser Geschäftsmodell und wollen weitere Marketingkampagnen finanzieren"

Jan Rabe, Geschäftsführer der Wechselpilot GmbH

Informationen zum Crowdinvesting

Finanzierungsstart:
16.03.2021
Finanzierungsende:
16.03.2021
Finanziert:
125.000 €
Finanzierungslimit:
125.000 €
Finanzierungsart:
Nachrang
Finanzierungszweck:
Wachstum
Zinszahlung:
quartalsweise
Tilgung:
quartalsweise
nach 6 Monaten
Land:
Deutschland
Bürgschaft:
nein

Top Gründe für eine Investition

Stetiges Umsatzwachstum seit der Gründung 2016

Kooperationen mit starken Partnern wie DKB, Buchbinder und MLP

Gründerteam mit fundiertem Know-How in der Energiewirtschaft

Übersicht

Kurzvor­stellung

Die Wechselpilot GmbH wurde 2016 in Hamburg gegründet. Die beiden Gründer Jan Rabe und Maximilian Both entwickelten die Vision, eine Dienstleistung anzubieten, bei der die Kunden ohne eigenen Aufwand jedes Jahr in den besten Energievertrag gewechselt werden. Im Gegensatz zu statischen Vergleichsportalen bietet der dynamische Wechselservice einen unabhängigen und automatisierten jährlichen Anbieterwechsel. Das Besondere dabei ist, dass Wechselpilot dafür jährlich immer wieder die besonders günstigen Tarife des jeweils ersten Vertragsjahres der Versorger für die Kunden nutzt.

Mittlerweile vertrauen namhafte Kooperationspartner und über 40.000 Kunden auf die Experten von Wechselpilot. Dabei wurden bisher bereits mehr als 20 Mio. Euro an Energiekosten eingespart.

Alleinstellungs­merkmale

Der automatische Wechselservice von Wechselpilot übernimmt die langfristige Optimierung von Strom- und Gasverträgen und befreit Haushalts- sowie Gewerbekunden vom lästigen Anbieterwechsel und der Kommunikation mit den Versorgern. Den Kunden werden jedes Jahr die besten Angebote vorgeschlagen und bei Einsparmöglichkeiten in kostengünstigere Tarife gewechselt. Bei der Auswahl der Anbieter werden ausschließlich geprüfte Versorger empfohlen. Hierbei profitieren die Kunden von der Erfahrung aus über 75.000 Versorgerwechseln sowie der langjährigen Expertise im Energiemarkt des Wechselpilot Gründerteams. Wechselpilot ist unabhängig von Energieversorgern und handelt ausschließlich im Kundeninteresse, denn das Unternehmen finanziert sich aus einer Servicegebühr in Höhe von 20 % der realisierten Kundenersparnis am Ende jeden Vertragsjahres. Alle relevanten Informationen werden den Kunden in einem persönlichem Kundenportal zur Verfügung gestellt. Von der Stiftung Warentest wurde die Kombination aus Ersparnis und Zeitgewinn in Verbindung mit seriöser Versorgerauswahl als „sehr empfehlenswert“ bewertet.

Beschreibung

von Stiftung Warentest mit "Sehr empfehlenswert" bewertet

Beschreibung

Unabhängig von Energie- und Gaslieferanten

Beschreibung

4,8/5 Sterne bei 569 Google-Rezensionen

Beschreibung

Das Geschäfts­modell

Die überwiegende Mehrheit der Verbraucher schätzt den Wechsel des Energieanbieters als aufwendig, risikobehaftet und zeitraubend ein. Über 92 % der deutschen Haushalte bezahlen zu viel für Ihre Energieverträge. Dabei werden gerade die privaten Haushalte mit den, im europäischen Vergleich, höchsten Energiekosten belastet. So entstand die Idee, die Verbraucher durch einen sicheren und einfachen Wechselservice jedes Jahr finanziell und zeitlich zu entlasten. Damit bietet Wechselpilot sofort einen dauerhaften Mehrwert.

Vertrieb über starke Partner

Private Kunden spricht die Wechselpilot GmbH über eine Vielzahl von Kooperationspartnern, wie Banken, Versicherungen und Finanzvertriebe an. Dazu gehören bekannte Unternehmen wie die DKB, MLP, Onvista und viele weitere. Diese Partner bieten ihren Kunden zusätzlich den Wechselservice von Wechselpilot an. So können die Partner ihren eigenen Kunden einen lukrativen Mehrwert bieten, die Kundenbindung erhöhen und gleichzeitig an einem Teil der Servicegebühren partizipieren. Wechselpilot wiederum genießt gleich zu Beginn ein höheres Kundenvertrauen infolge der Empfehlung eines namhaften Partners mit bestehender Kundenbeziehung.

Direktvertrieb

Beim Direktvertrieb nutzt die Wechselpilot GmbH die eigenen digitalen Kanäle. Dabei ist die informative und klar strukturierte Website mit jährlich hunderttausenden Nutzern ein wichtiges Vertriebsinstrument. Neben Vertriebspartnern aus der Finanz- und Versicherungsbranche arbeitet das Unternehmen auch mit „privaten Beratern“ als Network Marketer zusammen. Sie können sich sehr einfach als Vertriebspartner auf der Plattform registrieren und erhalten initial und dauerhaft einen Anteil der an ihre Kunden berechneten Servicegebühren. Auch diese Art von Empfehlungsmarketing soll in Zukunft noch weiter ausgebaut werden.  

Die nächste Phase des Wachstums mit der Crowd

Mit Hilfe der Finanzierung möchte das Unternehmen sein Marketingbudget erhöhen, um den Kreis der Vertriebspartner zu erweitern und die Bekanntheit weiter zu steigern.

Unternehmensdaten

Unternehmen: Wechselpilot GmbH
Adresse: Reimersbrücke 5, 20457 Hamburg
Geschäftsführer: Jan Rabe & Maximilian Both
Website: www.wechselpilot.com/
Facebook: https://www.facebook.com/Wechselpilot
Anzahl Mitarbeiter: 42
Gründungsjahr: 2016
Registergericht: Amtsgericht Hamburg
Registereintrag: HRB 141777

Zahlen

Bitte loggen Sie sich ein

Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Anleger dieses Projekts einsehbar.

Login

Konditionen

Verzinsung der Crowdinvestments

Die Wechselpilot GmbH gewährt den Crowdinvestoren eine Festverzinsung von 8,50 % pro Jahr. Diese wird, nach einer tilgungsfreien Zeit, quartalsweise auf das von Ihnen angegebene Konto überwiesen.

Die ersten 6 Monate sind eine tilgungsfreie Anlaufzeit, in der ausschließlich die quartalsweisen Zinszahlungen erfolgen. Anschließend erhalten Sie nach 9, 12, 15, ... und 42 Monaten jeweils quartalsweise Ratenzahlungen, bestehend aus Zins und Tilgung. In dieser Zeit bleibt die Zahlung gleich (annuitätisch). Der Zinsanteil pro Tilgungsrate ist demzufolge zu Beginn der Zahlungen höher und sinkt im Verlauf der Gesamttilgung, da das gebundene Kapital sinkt.

Eine Beispielrechnung bei einer Investition von 1.000,00 Euro finden Sie auf der linken Seite.*

*Aufgrund von Rundungsdifferenzen kann es zu marginalen Abweichungen in der Zinsrechnung kommen. Diese Rundungsdifferenzen entstehen dadurch, dass die Ansprüche jedes Anlegers pro Zahlung (Zinszahlung und Tilgung) auf volle Centbeträge gerundet werden.

Ihr Geschenk

Beschreibung

Ein Geschenk für alle Kapilendo-Anleger:

Als exklusives Angebot für die Kapilendo-Crowd bietet Wechselpilot den Service im ersten Vertragsjahr kostenlos an. Die Vorteilskondition ist auf der Partnerseite automatisch hinterlegt. 
Jetzt Einsparpotenzial berechnen lassen unter: www.wechselpilot.com/partner/kapilendo

Updates

Hinweis:

In diesem Update-Bereich finden Sie unter anderem Antworten auf Anlegerfragen, die uns erreichen. Die abgebildeten Antworten stammen vom jeweiligen Unternehmer und sind daher entsprechend gekennzeichnet. 

Kapilendo übernimmt keine gesonderte Prüfung der Angaben, die nach dem Start der Finanzierungsphase eingehen.

UPDATE vom 16.03.2021: Anleger FAQ

1. Wie stellt sich die aktuelle Kapital- und Liquiditätssituation vor dem Hintergrund der veröffentlichen Bilanz per 31.12.19 und den erwarteten Ergebnissen in 2020 und 2021 dar - ist eine Kapitalzuführung erfolgt?
Jan Rabe: "Hier können Sie mehr über die Finanzierungrunde in 2020 lesen: https://www.wechselpilot.com/magazin/strom/finanzierungsrunde-2020/"

2. Wer hält welche Gesellschafteranteile?
Jan Rabe: "Gut die Hälfte der Geschäftsanteile befinden sich noch bei den Gründern, Jan Rabe und Maximilian Both. Der Rest ist aufgeteilt auf zwei langfristig orientierte Family-Offices und eine Reihe von Business Angels."

UPDATE vom 16.03.2021: Anleger FAQ

1. Was unterscheidet Sie zu den klassischen Wechselportalen, wie Check24 und Verivox?
Jan Rabe: "Bei Vergleichsplattformen muss der Kunde jedes Jahr selbst tätig werden, um durch einen Wechsel zu sparen. Zudem bekommt er dort keinen Anbieter empfohlen.
Wechselpilot im Gegensatz unterzieht jeden Anbieter einem strengen Qualitäts-Check. Damit wird überprüft, ob der Strom- oder Gasanbieter wirklich im Sinne der Kunden handelt. Anbieter, die unseren Check nicht bestehen, werden ausgeschlossen (wie bspw. die BEV – siehe Insolvenz der BEV). Wechselpilot ist 100% unabhängig und agiert ausschließlich im Kundeninteresse.
"

2. Geht es dauerhaft geschäftlich nur um Energieverträge oder auch um andere Verträge?
Jan Rabe: "Der aktuelle Fokus von Wechselpilot liegt auf der Optimierung von Energieverträgen. Als Resultat einer Kundenumfrage befinden wir uns gerade in der Testphase im Bereich der Optimierung von Internet-Verträgen."

3. Arbeitet ihr mit Cashbackportalen zusammen, damit Aufmerksamkeit entsteht?
Jan Rabe: "Ja, wir haben zum 01.03.2021 eine Vorteilsaktion bei Corporate Benefits gestartet, mit einer Reichweite von 4 Mio. Mitarbeitern."

4. Seit 2018 sind die Personalkosten auffällig steigend hoch. Wie ist das zu erklären?
Jan Rabe: "Die Personalkosten steigen prozentual jedes Jahr deutlich weniger stark als die Umsätze zunehmen. Dies erreichen wir durch eine stetige Steigerung des Automatisierungsgrads. Die Steigerung von 2018 auf 2019 erklärt sich durch eine Vervielfachung des Kundenstamms in diesem Zeitraum. Zusätzlich wurden die Bereiche Online und Offline Sales gestärkt wodurch die weiteren Umsatzsteigerungen in den Folgejahren erreicht werden konnten."

UPDATE vom 15.03.2021: Corona Update

Jan Rabe: "Bereits vor Ausbruch der Pandemie Anfang 2020 haben wir unser Unternehmen komplett digitalisiert und allen Mitarbeitern das Home Office und flexible Arbeitszeiten angeboten, weswegen wir unsere Arbeit trotz Lockdown nahtlos weiterühren konnten. Da die meisten Leute während des Lockdowns vor dem Computer saßen, ist der Verkehr auf unserer Online-Plattform stark angestiegen. Außerdem ist durch die Ängste, die Corona mit sich bringt, das Sparbedürfnis deutlich gestiegen, weswegen wir eine höhere Nachfrage verzeichnen konnten. Minimale Einschränkungen hatten wir im März 2020 bei den Vertragsabschlüssen im Offline-Betrieb."

FAQ

Unsere Nach­rang­projekte (Crowd­investing) werden in einem umfang­reichen Prozess durch unser Rating­team ausge­wertet. Auf­grund des nach­rangigen Dar­lehens wird hier­bei von uns keine eigene Risikoklasse vergeben. Bei diesen Pro­jekten finden Sie eine umfang­reiche Finanz­planung des Unter­nehmens, auf der u.a. unsere Analyse basiert und die sie in Ihrer Anlage­ent­scheidung unter­stützt. Anlagemöglich­keiten im Vergleich

Eine Bürg­schaft als Sicher­heit für unsere Nachrang­produkte ist auf­grund der recht­lichen Ausge­staltung des quali­fizierten Nach­rangs nicht durch­setzbar, da auch diese mit einem Nach­rang versehen sein müsste. Soweit andere Ver­mittler oder Platt­formen ein Nach­rang­produkt mit (nach­rangiger) Bürg­schaft anbieten, sehen wir ein solches Angebot als irre­führend und unlauter an. Diese bietet in der beschrie­benen Kon­stella­tion keiner­lei zusätz­liche Sicher­heit.

Nein. Die Investi­tion in das Projekt sowie die An­meldung und Nutzung von Kapilendo sind völlig kosten­frei.

Wir sind vertraglich nicht dazu berechtigt, Jahres­abschlüsse und Bilanzen zu veröffent­lichen oder an einzelne Anleger herauszugeben.

Bisher ver­öffent­lichte Jahres­abschlüsse des Unter­nehmens können Sie im Bundes­anzeiger oder Unter­nehmens­register einsehen. Bitte beachten Sie, dass beim Kauf der Jahres­abschlüsse im Unter­nehmens­register eine Gebühr anfällt. 

Weitere Antworten auf häufige Fragen finden Sie auf unserer FAQ-Seite.

Bewertet von echten Unternehmen & Anlegern

Ausgezeichnet als Top-Innovator 2021

Ausgezeichnet als Top-
Innovator 2021.

Wir sind Testsieger im Test der Euro am Sonntag gemeinsam mit dem DKI: Beste Unternehmensfinanzierung

Ausgezeichnet mit dem deutschen Exzellenz-Preis.