Anlageprodukte bei kapilendo

Investieren in klassische Kredite und Nachrangdarlehen

Direkt Geld anlegen mit festen Zinsen

Profitieren Sie von festverzinslichen Krediten und Darlehen als Geldanlage. Unsere Anlageprodukte unterscheiden sich in der Finanzierungsart (nicht-nachrangige, klassische Fremdkapitalkredite und qualifizierte, nachrangige Darlehen).

Nutzen Sie die verschiedenen Rendite-Risiko-Profile für einen effektiven Portfolioaufbau, der zu Ihnen passt.

Je nach Finanzierungsart haben unsere Projekte typische Eigenschaften, Renditechancen, Risiken und Konditionen. Insbesondere unterscheiden sich die Anlagemöglichkeiten in:

  • Kapitalart
  • Zinsen, Laufzeit und Tilgungsmodalitäten
  • Risiko
  • Besicherung
  • Anlageklassen
  • Darstellung auf unserer Plattform

Beide Finanzierungsarten sind mit einem Ausfallrisiko verbunden, es besteht die Möglichkeit des Totalverlusts. Um Ihr Risiko zu reduzieren, verteilen Sie Ihr Kapital unbedingt über mehrere Projekte. Lesen Sie mehr zum Thema "Diversifikation / Risikostreuung" in unserem Magazin.

Unterschiedliche Finanzierungsarten

Für verschiedene Chancen- und Risikovorlieben

Klassische Kredite

("KF", Crowdlending)

Sie legen Ihr Geld in nicht-nachrangige, klassische Kreditfinanzierungen (KF) an, die an die Unternehmen vergeben werden. Die UnternehmerInnen geben als Sicherheit eine Bürgschaftserklärung ab.

Als Anleger erhalten Sie Zinsen zwischen 2,49 % und 11,99 % p.a. auf Ihren Anlagebetrag, der in unterjährigen, regelmäßigen Zins- und Tilgungszahlungen an Sie zurückgezahlt wird. Die Laufzeiten liegen zwischen 1 und 5 Jahren.

Im Vergleich bieten klassische Kredite eine etwas geringere Rendite bei entsprechend geringerem Risiko als die Nachrangprojekte.

Nachrangdarlehen

("NF", Crowdinvesting)

Sie legen Ihr Geld in Nachrangfinanzierungen (NF) an, die an die Unternehmen ausgezahlt werden. Die UnternehmerInnen bieten eine höhere Verzinsung für eine Investition als bei klassischen Krediten.

Als Anleger erhalten Sie feste Zinsen zwischen 6,00 % und 11,00 % p.a. auf Ihren Anlagebetrag. Die Zinsen werden quartalsweise oder jährlich an Sie ausgezahlt. Die Tilgung erfolgt entweder quartalsweise nach möglicher tilgungsfreier Zeit oder endfällig, zzgl. eines möglichen Erfolgszinses i.H.v. bis zu 25,00 %. Die Laufzeiten liegen zwischen 3 und 5 Jahren.

Die Geldanlage in Nachrangdarlehen ist mit einem vergleichsweise höheren Risiko aber auch einer entsprechend höheren Rendite verbunden.

So erkennen Sie die Finanzierungsart

Kredit- und Nachrangprojekte auf den ersten Blick identifizieren

Crowdlending - in klassische Kredite investieren

Crowdinvesting: Investment in Nachrangdarlehen

Sie erkennen die Finanzierungsart an der Kennzeichnung "KF" bzw. "NF" in der Projektliste.

Zusätzlich ist sie im Informationsfeld auf der Projektsseite angegeben.

Der Detailvergleich

Zinsen, Laufzeiten und Risiken im Überblick

Klassische Kredite

Kapitalart klassischer Kredit
Festzins 2,49 % bis 11,99 % p.a.
Erfolgszins kein Erfolgszins
Laufzeit 1 bis 5 Jahre
Zinszahlung quartalsweise
Tilgungszahlung quartalsweise
(annuitätisch)
Tilgungsfreie Zeit  keine

Qualifizierte Nachrangdarlehen

Kapitalart Nachrangdarlehen partiarisches Nachrangdarlehen
Festzins 7,00 % bis 11,00 % p.a. 6,00 % bis 10,00 % p.a.
Erfolgszins kein Erfolgszins einmalig, bis zu 25,00 %
Laufzeit 3 bis 5 Jahre 3 bis 5 Jahre
Zinszahlung quartalsweise jährlich
Tilgungszahlung quartalsweise
(annuitätisch)
endfällig
Tilgungsfreie Zeit 0, 12 oder 24 Monate keine

Bitte beachten Sie, dass es zwei Typen von Nachrangprojekten gibt: Einfache Nachrangdarlehen mit quartalsweiser Verzinsung und Tilgungszahlung sowie sogenannte partiarische Nachrangdarlehen mit jährlicher Zinszahlung, endfälliger Tilgung und möglichem Erfolgszins. 

Steuerliche Behandlung der Finanzierungsarten

Klassische Kredite

Kapitalart Klassischer Kredit
Versteuerung Auszahlung der Zinserträge unversteuert

Qualifizierte Nachrangdarlehen

Kapitalart Nachrangdarlehen partiarisches Nachrangdarlehen
Versteuerung Auszahlung der Zinserträge unversteuert Auszahlung der Zinserträge versteuert

Grundsätzlich müssen Kapitalerträge bis zum Erreichen des Sparerfreibetrages in Höhe von 801 Euro für Privatpersonen nicht versteuert werden.

Die Zinserträge aus den klassischen Kreditprojekten und Nachrangdarlehen werden in voller Höhe, also ohne Abzüge von Steuern an Sie ausgezahlt. Sie erhalten im Frühjahr eine Zusammenfassung der erhaltenen Zinsen des vergangenen Jahres. Diese können Sie bei der Erstellung Ihrer Steuererklärung verwenden.

Bei den Partiarischen Nachrangdarlehen erhalten Sie die Zinserträge abzüglich Steuern. Sobald eine gewinnabhängige Komponente zu Kapitalerträgen führt, ist der Emittent (Unternehmen) dazu verpflichtet, die Steuern direkt bei der Auszahlung an die AnlegerInnen an die zuständigen Finanzämter abzuführen.

AnlegerInnen erhalten Ihre Zinsen abzüglich 25 % Kapitalertragssteuer zzgl. 5,5 % Solidaritätszuschlag sowie ggf. Kirchensteuer. Im Zuge jeder Zinsauszahlung erhalten Sie eine Steuerbescheinigung, die Sie bei der Erstellung Ihrer Steuererklärung verwenden können.

Bitte beachten Sie, dass die kapilendo AG keinerlei Haftung oder Gewähr für die Gültigkeit der steuerlichen Angaben übernehmen kann.

Anlageklassen bei Kredit & Nachrang

Unsere Kreditprojekte werden von unserem Ratingteam analysiert. Das Resultat der Analyse ist eine Ausfallwahrscheinlichkeit und damit verbunden eine Anlageklasse zwischen AA und D.

Die Ausfallwahrscheinlichkeit gibt das errechnete Risiko an, dass es bei diesem Kredit in der festgelegten Laufzeit zu einem Zahlungsausfall kommt. Die Anlageklasse bezieht sich auf den Kredit und stellt keine Unternehmensbewertung dar.

Die Anlageklassen sind:

Anlage­klasse Zinssatz Ausfallwahr­scheinlichkeit
{{ ::item.text }}
{{ ::item.interest.min | currency: '%' : 2 }} – {{ ::item.interest.max | currency: '%' : 2 }} {{ ::item.probability.min | currency: '%' : 2 }} – {{ ::item.probability.max | currency: '%' : 2 }}

Auch die Nachrangprojekte werden in einem umfangreichen Prozess durch unser Ratingteam ausgewertet.

Im Analyseprozess für Nachrangdarlehen geht es vorrangig darum, das Geschäftsmodell auf Plausibilität zu überprüfen, die Tragfähigkeit des Unternehmens anhand der Verschuldung bis zur Fälligkeit des Nachrangkapitals festzustellen und den Finanzplan nachzuvollziehen.

Für die Nachrangprojekte ermitteln wir keine Anlageklasse und keine Ausfallwahrscheinlichkeit, da es hier stärker um die Planung in die Zukunft geht, als um die Performance in der Vergangenheit.

Detaillierterer Finanzplan

Damit Sie sich einen besseren Eindruck von Projekt und Unternehmen machen können, veröffentlichen wir für Nachrangprojekte einen umfangreichen Finanzplan. In diesem ist mindestens ein Jahr in der Vergangenheit sowie die gesamte Laufzeit der Anlage abgedeckt.

In Ihrem persönlichen Portfolio werden Nachrangprojekte mit der Anlageklasse "N" markiert.

Risikohinweis

Kreditprojekte

Alle Projekte mit der Finanzierungsart "klassischer Kredit" sind mit einem gesetzlichen Warnhinweis versehen. Dieser lautet:

"Der Erwerb dieser Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen."

Nachrangprojekte

Alle Projekte mit der Finanzierungsart "Nachrang" sind mit einem gesetzlichen Warnhinweis versehen. Für Projekte ohne Erfolgszins lautet dieser:

"Der Erwerb dieser Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen."

Für Projekte mit Erfolgszins (partiarische Nachrangdarlehen) gibt es den zusätzlichen Hinweis:

"Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen."

Jetzt Projekte ansehen
und diversifiziertes Portfolio aufbauen

In der Praxis

Wo sich Kredite und Nachrangdarlehen unterscheiden

1. Rendite bei gleichem Festzins und gleicher Laufzeit

Beispielrechnung für eine Anlage von 1.000 Euro in ein Projekt mit 7,50 % Zins p.a. und 5 Jahren Laufzeit:

Kredit

Bei diesen Projekten wird annuitätisch getilgt. Der Zinsertrag und das das gebundene Kapital verringern sich über die Laufzeit.

Sie erhalten 5 Jahre lang quartalsweise eine Rückzahlung von 60,42 Euro.

Raten Beschreibung Betrag
20 Zins + Tilgung, quartalsweise je 60,42 Euro
Rückzahlungssumme 1.208,43 Euro
Planmäßiger Zinsertrag 208,43 Euro

Nachrang mit quartalsweiser Tilgung

Diese Projekte werden annuitätisch getilgt nach möglicher tilgungsfreier Anlaufzeit von maximal 24 Monaten. Für das Beispiel rechnen wir mit 24 Monaten tilgungsfreier Zeit und 36 Monaten Tilgungszeitraum.

Sie erhalten zwei Jahre lang quartalsweise eine Zinszahlung von 18,75 Euro. Danach drei Jahre lang eine Rückzahlung von 93,84 Euro. (8 × 18,75 Euro + 12 × 93,84 Euro = 1.276,08 Euro)

Raten Beschreibung Betrag
8 Zins, quartalsweise je 18,75 Euro
12 Zins + Tilgung, quartalsweise je 93,84 Euro
Rückzahlungssumme 1.276,08 Euro
Planmäßiger Zinsertrag 276,08 Euro

Nachrang endfällig mit Erfolgszins

Bei endfälligen Projekten ist das gesamte Kapital über die volle Laufzeit gebunden. Auf diesen Betrag wird jedes Jahr der gleiche Festzinsertrag ausgezahlt.

Sie erhalten fünf Jahre lang eine Zinszahlung von jährlich 75,00 Euro. Am Ende der Laufzeit erhalten Sie zusätzlich den angelegten Betrag zurück sowie einen möglichen, einmaligen Erfolgszins. (5 × 75,00 Euro + 1.000 Euro + möglicher Erfolgszins = 1.375,00 Euro + Erfolgszins)

Raten Beschreibung Betrag
5 Zins, jährlich je 75,00 Euro
1 Tilgung, endfällig 1.000,00 Euro
Rückzahlungssumme 1.375,00 Euro
Planmäßiger Zinsertrag 375,00 Euro
zzgl. möglicher Erfolgszins bis zu 250,00 Euro

2. Verzugszins bei verzögerter Zahlung einer Rate

In diesem Fall werden bei beiden Finanzierungsarten Verzugszinsen geltend gemacht.

3. Forderungseinzug einer Rate, bzw. der Gesamtforderung bei ausbleibender Zahlung

Kredit

Erfolgt keine fristgerechte Zahlung, wird die Angelegenheit an die spezialisierte Kanzlei Taylor Wessing zum Forderungseinzug abgegeben. Taylor Wessing setzt nunmehr regelmäßig im Einklang mit den vertraglichen Regelungen maximal zwei Fristsetzungen von jeweils 14 Tagen.

Mehr zum Forderungs­management­prozess lesen Sie hier.

Nachrang

Erfolgt keine fristgerechte Zahlung, wird die Angelegenheit an Taylor Wessing zum Forderungseinzug abgegeben. Bei Nachrangprojekten wird regelmäßig von den Standardfristsetzungen abgewichen werden, da durch den vereinbarten qualifizierten Nachrang die Durchsetzung der Forderung auf diesem Wege nur beschränkt möglich ist.

Qualifizierter Nachrang bedeutet, dass eine Forderung nicht durchgesetzt werden kann, wenn durch die Durchsetzung die Insolvenz des Schuldners herbeigeführt werden könnte. Die Ansprüche der Anleger stehen unter dem sogenannten Solvenzvorbehalt.

Wir treten sofort in konstruktiven Austausch mit dem Unternehmen mit dem Ziel der vollumfänglichen Rückzahlung der offenen Beträge.

4. Insolvenz des Unternehmens

Kredit

Im Fall einer Insolvenz oder ausbleibenden Zahlung können wir bei Kreditprojekten sofort die oder den Bürgen in Anspruch nehmen. Auf diesem Weg ist die vollständige Rückzahlung des Kredits inklusive aller Zinsen möglich.

Mehr zum Forderungs­management­prozess lesen Sie hier.

Nachrang

Meldet ein Unternehmen, das Nachrang-Darlehensnehmer ist, Insolvenz an, sind die Möglichkeiten des Forderungsmanagements sehr eingeschränkt. Wir haben in diesen Fällen keine Bürgschaft. Wir versuchen, die höchstmögliche Summe für die Anleger zurückzuerhalten. Nachrang-Darlehensgeber werden aus der Insolvenzmasse nach den anderen Kredit- und Darlehensgebern bedient, sofern noch Kapital vorhanden ist.

5. Das Unternehmen erreicht geplante Umsatzschwellen

Kredit

Bei Kreditprojekten arbeiten wir nicht mit Umsatzschwellen. Sie legen Ihr Geld zu einem festen Zinssatz an, der vertraglich festgehalten ist.

Nachrang

Bei Projekten mit Erfolgsverzinsung erhalten Sie als Anleger die im Projekt dargestellte, einmalige Erfolgsverzinsung. Diese wird am Ende der Laufzeit ausgezahlt. Bei Projekten ohne Erfolgszins findet keine zusätzliche Zahlung statt.

6. Tilgungsfreie Zeit / Tilgungsaussetzung zu Beginn

Kredit

Bei Kreditprojekten ist die Tilgungsaussetzung bzw. die Vereinbarung einer tilgungsfreien Anlaufzeit nicht möglich.

Nachrang

Bei Nachrangprojekten mit quartalsweiser Tilgung ist die Vereinbarung einer tilgungsfreien Anlaufzeit von 0, 12 oder 24 Monaten möglich.

Während dieser Zeit werden die Zinsen jeweils auf die gesamte Anlagesumme gerechnet. Danach berechnen wir die Zinsen auf das gebundene Kapital, das sich mit jeder Tilgungszahlung reduziert.

Starten Sie jetzt mit dem Portfolio-Aufbau
mit der direkten Geldanlage in festverzinsliche Projekte

Haben Sie noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne, ...wirklich!

Häufige Fragen (FAQ)

Im FAQ-Bereich finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Geldanlage, unseren Projekten und Abläufen.

Zu den FAQ für Anleger

Ihr Ansprechpartner

Willem Allroggen, Ihr Ansprechpartner in Anlegerfragen

Willem Allroggen
Head of Marketing

E-Mail Anfrage senden

Kontakt

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:
E-Mail: anleger@kapilendo.de
Telefon: 030 364 285 707

Unsere Profile in sozialen Medien:

         

4.7 Sterne – basierend auf Bewertungen von echten Anlegern & Unternehmen.

Mitglied im Bundesverband Crowdfunding

Wir sind Mitglied im Bundesverband Crowdfunding.

Mitglied im European Crowdfunding Network

Plattform-Mitglied im European Crowdfunding Network