FAQ zur Geldanlage

Häufige Fragen und Antworten für Anleger

Allgemeine Fragen

Renditen, die sich sehen lassen können

kapilendo bietet Ihnen die Möglichkeit sich auf Basis von Krediten und Darlehen, direkt an spannenden Projekten deutscher Unternehmen zu beteiligen. Wählen Sie aus zwei Finanzierungsarten (Crowdlending & Crowdinvesting) und fünf Anlageklassen die Unternehmen, denen Sie Ihr Vertrauen schenken und erhalten Sie Zinssätze zwischen 2,49 % – 11,99 %. Da kapilendo kostengünstiger arbeitet als traditionelle Banken, erhalten Sie höhere Zinsen als bei vergleichbaren Anlagemöglichkeiten.

Individualität wird bei uns groß geschrieben

Bei kapilendo wählen Sie ganz nach Ihren Vorstellungen die Projekte aus, denen Sie Vertrauen schenken. Sie bestimmen, wem und wofür Ihr Geld zur Verfügung gestellt wird. Wir unterstützen Sie in Ihrer Anlageentscheidung mit Hilfe detaillierter Informationen zu unseren Anlageprojekten sowie der strikten Bonitätsprüfung. Volle Transparenz bei Risiko und Konditionen: Damit Sie als Anleger eine fundierte Entscheidung treffen können, durchläuft bei kapilendo jedes Kreditprojekt einen strikten und mehrstufigen Prüfungsprozess, der höchsten Qualitäts- und Ratingstandards entspricht. Transparente und faire Konditionen ohne Kosten für Sie als Anleger zeichnen kapilendo als Kreditmarktplatz der Zukunft aus.

kapilendo bietet Ihnen die Möglichkeit, in Unternehmensfinanzierungen zwischen 25.000 Euro und 2.500.000 Euro zu investieren. Die Laufzeiten liegen hierbei zwischen 1 und 5 Jahren.

Als Anlageformen bieten wir Crowdlending-Projekte und Crowdinvesting-Projekte an, die jeweils entsprechend gekennzeichnet sind.

kapilendo ist ein innovativer Online-Kreditmarktplatz, der kleinen und mittelständischen Unternehmen eine günstige, schnelle und unbürokratische Finanzierung durch Privatanleger ermöglicht. Unternehmen, die eine Finanzierung beantragen, durchlaufen einen mehrstufigen Prüfungsprozess durch unsere Finanzexperten und unsere renommierten Partner. Alle Unternehmen müssen sich in einer soliden wirtschaftlichen Situation befinden und für klassische Kredite unter anderem eine Ausfallwahrscheinlichkeit zwischen 0 – 8 % pro Jahr vorweisen, um akzeptiert zu werden.

Geld anlegen

Grundsätzlich kann jeder, der volljährig ist, Geld bei kapilendo anlegen.

Es besteht auch für institutionelle Investoren die Möglichkeit der Investition in unsere Anlageprojekte.

Derzeit gibt es aber keinen institutionellen Großinvestor, für den vorab ein festgelegter Investitionsanteil reserviert wird, der regelmäßig in jedes unserer Anlageprojekte investiert, oder der unsere Projekte bis zur Vollfinanzierung auffüllt.

Der von uns betriebene Aufwand aus Kampagnenerstellung und Videodreh für die öffentliche Projektdarstellung wäre nicht sinnvoll, wenn wir uns damit nur an institutionelle Investoren wenden.

Entdecken Sie die spannenden Anlageprojekte des deutschen Mittelstandes. Sie können selbstbestimmt und individuell die Projekte auswählen, in die Sie investieren möchten. Anschließend vervollständigen Sie Ihr Anlegerprofil und geben Gebote bereits ab 100 Euro für die von Ihnen ausgewählten Projekte ab. Werden diese vollständig finanziert, erhalten Sie regelmäßig Zins und Tilgung auf Ihr Konto. Bei Projekten welche als endfällig gekennzeichnet sind erfolgt die Zinszahlung jeweils nach Ablauf eines Kreditjahres und die vollständige Tilgung zum Ablauf der Kreditlaufzeit. Wird ein Anlageprojekt nicht erfolgreich finanziert, so überweist kapilendo den Anlagebetrag schnell und sicher auf Ihr Konto zurück.

Geldanlagen in einzelne Anlageprojekte sind für private Anleger ab einem Minimalbetrag von 100 Euro bis zu einem Betrag von maximal 10.000 Euro möglich. Zur Risikostreuung empfehlen wir, Ihren Anlagebetrag auf mehrere Projekte zu verteilen. Sie können in unbegrenzt viele Projekte bei kapilendo investieren.

Als institutionelle Anleger registierte Kapitalgesellschaften können auch höhere Beträge investieren.

Nein, das geht nicht. Wir möchten allen interessierten Anlegern die gleiche Chance auf ein Investment geben und nehmen daher keine Reservierungen entgegen.

Nein, Gebote werden in dieser Phase nicht reserviert oder gesichert.

Einige Anleger konnten in der Vergangenheit nach einer Gebotsabgabe ihre Investition nicht mehr abschließen, weil das Projekt bereits in sehr kurzer Zeit aufgrund hoher Nachfrage vollfinanziert wurde.

Manche Anleger wünschen sich daher eine Sicherung ihrer Gebote in einem Warenkorb-System für einige Minuten, bis sie die Investition abschließen können. Das würde jedoch bei großer Nachfrage die Situation nicht ändern und sie eventuell sogar noch verschärfen.

Wenn z.B. 100 Anleger in den ersten 10 Sekunden nach Projektstart ein Gebot abgeben und in ihrem Warenkorb sichern, ist das Projekt eben auch nach 10 Sekunden ausfinanziert bzw. für einige Minuten blockiert. Nur im Falle einer Nichtbestätigung durch einen Anleger könnten wir dann nach Ablauf dieser Sicherungszeit wieder einen Teilbetrag als Anlagemöglichkeit freischalten.

Grundsätzlich per Überweisung und bei einigen Projekten auch per Lastschrift.

Die Überweisung kann auf zwei Wegen erfolgen: Direkt auf unserer Website über eine Bezahlschnittstelle des Zahlungsdienstleisters FintechSystems. Bei dieser Zahlweise haben wir zu keinem Zeitpunkt Einblick in die persönlichen Banking-Daten (wie PIN, TAN etc.) unserer Anleger. Die andere Möglichkeit ist die Überweisung über den privaten Online-Banking-Zugang bzw. die Überweisung am Bankschalter.

Die notwendigen Überweisungsdaten (IBAN, BIC, Verwendungszweck, etc.) sind im persönlichen Portfolio unter „Meine Gebote“ unter dem jeweiligen Projekt hinterlegt.

Das Lastschriftverfahren steht nur bei den Crowdinvesting-Projekten / Nachrangfinanzierungen zur Verfügung.  

Nein. Wir möchten für unsere operative Tätigkeit eine möglichst günstige Kostenstruktur auf Seiten der Unternehmen sicherstellen. Daher gibt es bei uns zwei festgelegte Zahlungstermine – zum ersten und fünfzehnten des Monats.

Crowdlending bezeichnet bei uns die Finanzierung von Unternehmen über klassische Kredite.

Wie erkenne ich ein Crowdlending-Projekt?

Sie erkennen Crowdlending-Projekte an der Kennzeichnung "KF" auf der Projektkachel sowie an den Anlageklassen AA - D. Auf der Projektseite finden Sie zusätzlich eine Box "Informationen zum Crowdlending" mit Details zum Projekt und zur Finanzierungsart.

Sind die Darlehen beim Crowdlending nachrangig?

Nein, Sie investieren in nicht-nachrangige, echte Kredite. Diese werden von unserer Partnerbank (Fidor Bank) vergeben.

Crowdinvesting bezeichnet bei uns die Finanzierung von Unternehmen über nachrangige Darlehen.

Wie erkenne ich ein Crowdinvesting-Projekt?

Sie erkennen Crowdinvesting-Projekte an der Kennzeichnung "NF" auf der Projektkachel sowie im Portfolio an der Anlageklasse N. Auf der Projektseite finden Sie zusätzlich eine Box "Informationen zum Crowdinvesting" mit Details zum Projekt und zur Finanzierungsart.

Wann erhalte ich Zins und Tilgung?

Unsere Nachrangdarlehen sind endfällig, die Auszahlung der Zinsen erfolgt jährlich.

Was bedeutet nachrangiges Darlehen?

Nachrangdarlehen (auch: Mezzanine-Kapital) sind eine für Unternehmen sehr angenehme Form der Finanzierung. Diese Finanzierungsform ist für Anleger mit einem höheren Risiko verbunden als unsere klassischen Kredite. Das Risiko liegt zum einen in der endfälligen Tilgung – im Vergleich mit den klassischen Krediten, die in der Regel vierteljährlich getilgt werden. Zum anderen stehen die Darlehensgeber im Fall einer Zahlungsunfähigkeit immer "hinten an", allerdings noch vor dem Eigenkapital des Unternehmens.

Wenn ein Unternehmen in die Insolvenz gerät, werden zunächst die Erstrangigen Darlehen (oft Banken) bedient. Erst danach folgen die nachrangigen Darlehen.

Entsprechend sind die Zinsen in diesen Projekten deutlich höher als bei den Crowdlending-Projekten.

Unsere Crowdinvestingprojekte sind Nachrangfinanzierungen. In Ihrem Portfolio sind diese mit der Anlageklasse "N" gekennzeichnet.

Durch die mögliche Erfolgsverzinsung am Ende der Laufzeit werden unsere Darlehen zu sogenannten partiarischen Darlehen. Partiarisch steht hier für gewinnabhängig, da die Erfolgs­verzinsung an Umsatz­szenarien gebunden ist.

Die Anlageprojekte

Alle Anlageprojekte starten zu einer festgelegten Zeit um 18:30 Uhr. Die Vorankündigung eines neuen Projektstarts erfolgt am selben Tag um die Mittagszeit in Form einer neuen Projektkachel auf unserer Website mit dem Hinweis „Startet um 18:30 Uhr“, dem Versand unseres Ankündigungs-Newsletters und der Bewerbung über unsere Social-Media-Kanäle.

Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Manche Anleger bevorzugen sehr kurze Laufzeiten mit vierteljährlichen Zinszahlungen und endfälligen Tilgungen wie bei unseren Betriebsmittel-Projekten. Andere Anleger bevorzugen generell nur die höher verzinsten Projekte, anderen ist wiederum die Laufzeit weniger wichtig und sie investieren in jedes Projekt, solange sie regelmäßige Zins- und Tilgungszahlungen erhalten. Wieder andere Anleger setzen konsequent auf die höheren Chancen unserer Nachrang-Projekte.

Sind Anlageprojekte innerhalb weniger Minuten ausfinanziert, liegen die Gründe meist in einer Mischung aus attraktivem Zins, akzeptabler Laufzeit und überzeugendem Unternehmenskonzept.

Theoretisch reichen auch bereits wenige Privatanleger aus, um einen Kredit i.H.v. 100.000 € auszufinanzieren, wenn alle den möglichen Maximalbetrag von 10.000 € investieren. Das Kleinanlegerschutzgesetz erlaubt Investitionen in dieser Höhe für Privatanleger.

Sicherheit bei kapilendo

Damit Sie als Anleger eine fundierte Entscheidung treffen können, durchläuft jedes Kreditprojekt einen strikten und mehrstufigen Prüfungsprozess, der höchsten Qualitäts- und Ratingstandards entspricht. Unsere Finanzexperten analysieren und bewerten die Projekte nach der Bonität des Unternehmens sowie der daraus abgeleiteten Ausfallwahrscheinlichkeit. Darauf basierend erfolgt bei klassischen Kreditfinanzierungen die Einteilung in eine unserer fünf Anlageklassen (AA, A, B, C, D). Ein geringerer Zins geht mit einem geringerem Ausfallrisiko einher und umgekehrt. So haben Sie als Anleger die Möglichkeit, sich transparent und übersichtlich ein diversifiziertes Portfolio nach Ihren persönlichen Präferenzen zusammenzustellen.

Mehr zum Rating erfahren Sie auf www.kapilendo.de/anleger/rating

Partnerbank für klassische Kreditfinanzierungen

Die Fidor Bank AG aus München. Seit der Gründung im Jahr 2009 verfolgt sie das Ziel, die sich im Internet immer stärker abzeichnenden Web-2.0-Verhaltensweisen in den Bereich der Finanzdienstleistung zu übertragen. Sie ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds der deutschen Banken. Seit Ihrer Gründung erhielt die Fidor Bank viele Innovationspreise u.a.: Initiative Mittelstand – Innovationspreis-IT (2012); Banking IT-Innovation Award (2011); International Finance Magazine: Most Innovative Bank Germany (2013)

Selbstverständlich wird Ihnen bei kapilendo stets ein diskreter Umgang mit Ihren persönlichen Daten garantiert. Jegliche Transaktionen und Datenübermittlungen unterliegen den höchsten Sicherheitsstandards. Datenübermittlungen erfolgen immer verschlüsselt und sind somit nicht von Dritten einsehbar. Eine anonyme Investition ist jederzeit möglich, da wir Ihre Daten nicht veröffentlichen.

Rendite, Gebühren & Steuern

Crowdlending / Klassische Kredite

Sie können zwischen 5 Anlageklassen wählen, die Ihnen Zinssätze zwischen 2,49 % – 11,99 % bieten. Da kapilendo kostengünstiger arbeitet als traditionelle Banken, erhalten Sie einen höheren Zins als bei vergleichbaren Anlagemöglichkeiten, wobei eine geringere Rendite mit einem geringerem Ausfallrisiko einhergeht und umgekehrt.

Crowdinvesting / Nachrangdarlehen

Die Crowd gewährt einem Wachstumsunternehmen ein Darlehen. Für das eingesetzte Kapital bekommt der Crowdinvestor eine Festverzinsung von bis zu 10 % p.a. Die Laufzeit beträgt zwischen drei und fünf Jahren. Darüber hinaus zahlen einige Unternehmen der Crowd eine zusätzliche Erfolgsverzinsung, die an der Höhe des Umsatzes bemessen wird.

Die Registrierung und Investitionen sind bei kapilendo grundsätzlich kostenfrei. 

Ja, die erzielten Zinseinkünfte sind, genau wie bei Ihrer Bank, steuerpflichtig.

Die Kapitalertragsteuer beträgt 25 % zzgl. 5,5 % Solidaritätszuschlag sowie ggf. Kirchensteuer, sofern Sie den Sparerfreibetrag in Höhe von 801 EUR für Alleinstehende bzw. 1.602 EUR für Ehepaare bereits überschritten haben.

Steuern für Zinserträge aus klassischen Krediten ("KF" / Anlageklasse AA - D)

Ihre Zinserträge aus diesen Crowdlending-Projekten werden in voller Höhe, also ohne Abzüge von Steuern, an Sie ausgezahlt. Sie erhalten im Frühjahr eine Zusammenfassung der erhaltenen Zinsen des abgelaufenen Jahres. Diese können Sie dann bei der Erstellung Ihrer Steuererklärung verwenden.

Steuern für Zinserträge aus Nachrangfinanzierungen ("NF" / Anlageklasse N)

Die Zinserträge aus Crowdinvesting-Projekten mit sogenannten partiarischen Nachrangdarlehen sind Kapitalerträge mit Steuerabzug gemäß §43 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 EStG. Die Steuern werden von uns stellvertretend für die Unternehmen direkt abgeführt. 

Für jede Auszahlung erhalten Sie eine ordnungsgemäße Steuerbescheinigung, die Sie für die Steuererstattung nutzen können.

Bitte beachten Sie, dass die kapilendo AG keinerlei Haftung oder Gewähr für die Gültigkeit der steuerlichen Angaben übernehmen kann.

Nur, wenn Sie die Steuer-IdNr. und Ihre Steuernummer angeben, können wir für Sie eine ordnungsgemäße Steuer­bescheinigung erstellen.

Wenn Sie nicht erlauben, das Kirchen­steuer­abzugsmerkmal abzufragen, wird die Finanzverwaltung Sie auffordern, für das entsprechende Jahr eine Steuer­erklärung einzureichen. Nach Erhalt des Steuerbescheids werden dann eventuell Nachzahlungen der Kirchensteuer fällig.

Auch, wenn Sie keine Angaben machen, wird bei Auszahlungen aus Crowdinvesting-Projekten die Kapitalertragsteuer in Höhe von 25 % und der Solidaritätszuschlag in Höhe von 5,5 % abgeführt.

Zinserträge aus Crowdlending-Projekten werden von uns in voller Höhe – ohne die Abführung von Steuern – an Sie ausgezahlt.

Ja, Sie erhalten in jedem Fall eine Übersicht über Ihre Zinsen für die Abgabe beim Finanzamt.

Für Zinserträge aus Crowdlending-Projekten ("KF" / Anlageklasse AA - D)

Sie erhalten im Frühjahr eine Übersicht Ihrer Zinseinkünfte des abgelaufenen Jahres. Bei den Eträgen aus diesen Projekten führen wir keine Steuern ab.

Für Zinserträge aus Crowdinvesting-Projekten ("NF" / Anlageklasse N)

Sie erhalten bei jeder Zins- und Tilgungszahlung eine ordnungsgemäße Steuerbescheinigung. Für die Erstattung der abgeführten Steuern können Sie diese beim Finanzamt einreichen.

Die Steuerbescheinigung können Sie für jede Rückzahlung im jeweiligen Tilgungsplan herunterladen mit Klick auf das Download-Symbol.

Die Voraussetzung ist, dass Sie in Ihrem Profil Ihre steuerlichen Informationen hinterlegen.