KapilendoDer Kreditmarktplatz
Festzins p.a.
9,00 %
Laufzeit
3 Jahre
Anlageklasse
D
Bürgschaft
Bürgschaft vorhanden
Bürgschaft

Für den Kredit der IAP Industrial Acid Proofing EUROPE GmbH bürgt der Geschäftsführer Michael Walter Wende selbstschuldnerisch.

Betrag
250.000 €
Bereits finanziert
250.000 €
Gesetzlicher Risikohinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Mehr Informationen

Vielen Dank!

Das Projekt wurde innerhalb von 23 Minuten und 21 Sekunden von 295 Anlegern finanziert.

„Mit der Crowdfinanzierung möchten wir eine neue Anmischanlage erwerben, um Chemikalien für die Vorbehandlung von Metallen herzustellen und diese an unsere Kunden zu verkaufen. Zudem soll das Vertriebsteam weiter ausgebaut werden, um die Neukundengewinnung voranzutreiben."

Michael Walter Wende, Geschäftsführer der IAP Industrial Acid Proofing EUROPE GmbH

Informationen zum Crowdlending

Finanzierungsstart:
15.03.2019
Finanzierungsende:
15.03.2019
Finanziert:
250.000 €
Finanzierungslimit:
250.000 €
Finanzierungsart:
Kredit
Finanzierungszweck:
Wachstum
Zinszahlung:
quartalsweise
Tilgung:
quartalsweise
nach 12 Monaten
Land:
Deutschland
Bürgschaft:
ja

Top Gründe für eine Investition

Patentiertes und umweltfreundliches Verfahren zur Vorbehandlung von Metallen

Regelmäßige Umsätze über den Verkauf der Anlagen hinaus, durch Vertrieb von einer selbstentwickelten chemischen Lösung für Vorbehandlungsverfahren

Selbst­schuld­nerische Höchst­betrag­sbürgschaft i.H.v. 250.000 Euro durch den Geschäfts­führer der IAP Industrial Acid Proofing EUROPE GmbH, Michael Walter Wende

Übersicht

Umweltfreundliches Verfahren zur Vorbehandlung von Metallen

Die IAP Industrial Acid Proofing EUROPE GmbH wurde 2013 gegründet und hat ihren Sitz in Aachen. Das Unternehmen hat das einzigartige Verfahren ECO-PHOS entwickelt, das bei der Vorbehandlung von Metall- und Eisenwerkstoffen eingesetzt wird. Durch dieses Verfahren werden die Metalle und Eisen auf die anschließende Lackierung vorbereitet. Es handelt sich dabei um ein sogenanntes Beizverfahren bei denen Material­schichten kontrolliert aufgelöst oder abgetragen werden. 

Zur Behandlung der Materialien werden diese in Becken in spezielle chemische Lösungen getaucht und getrocknet. Anschließend kann die Lackierung ebenmäßig aufgetragen werden. Im Vergleich zu konventionellen Methoden, werden beim ECO-PHOS-Verfahren anstatt sechs Becken mit unterschiedlichen Behandlungs­flüssigkeiten, nur ein Becken mit einer Lösung benötigt. Das macht das patentierte Vorbehandlungs­verfahren der IAP GmbH besonders kosten- und platzsparend. Das ECO-PHOS-Verfahren kann branchen­übergreifend eingesetzt werden, u.a. in der Auto­mobilindustrie, im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Metall- und Stahl­industrie.

Patentierte Lösungen, langfristige Kundenbindung und regelmäßige Umsätze

Die IAP GmbH verfügt über zwei Patente. Diese umfassen sowohl das ECO-PHOS-Verfahren selbst als auch die chemische Lösung, die zum Betrieb der Anlagen benötigt wird. Kunden profitieren von einem hohen Individualisierungsgrad sowie einer relativ kurzen Entwicklungszeit von vier Monaten. Da IAP nicht nur die Anlagen, sondern auch die chemische Lösung selbst vertreibt, generiert das Unternehmen regelmäßig neue Umsätze ohne hohen vertrieblichen Aufwand. 

Patentiertes Vorbehandlungsverfahren für Metalle und Eisen

Patentiertes Vorbehandlungsverfahren für Metalle und Eisen

Entwicklung von Beizanlagen nach individuellen Anforderungen innerhalb von vier Monaten

Entwicklung von Beizanlagen nach individuellen Anforderungen innerhalb von vier Monaten

Wiederkehrende Umsaetze durch zweistufiges Geschaeftsmodell

Wiederkehrende Umsätze durch zweistufiges Geschäftsmodell

Das Geschaeftsmodell der IAP GmbH

Geschäftsmodell

Das Geschäftsmodell der IAP GmbH besteht aus dem Bau der Beizanlagen, sowie der Herstellung von Chemikalien, die für den Betrieb der Anlagen notwendig sind. Damit sichert sich das Unternehmen regelmäßige Einnahmen über mehrere Jahre hinweg.
  

Entwicklung & Montage von Anlagen

Das qualifizierte Entwicklerteam der IAP GmbH versteht die Bedürfnisse der Kunden genau. Jede Anlage wird an die individuellen Anforderungen der Kunden angepasst. Die Anlagen sind beispielsweise in unterschiedlichen Größen verfügbar. Auch die Vorrichtungen zum Eintauchen der Materialien können angepasst werden. Die Produktion findet zur Kostenoptimierung bei zwei ausgewählten, regionalen Kooperations­partnern statt, die bereits seit mehreren Jahren eng mit IAP zusammenarbeiten. Die Montage der Anlagen wird von IAP selbst durchgeführt, da diese besondere Expertise beansprucht. Insgesamt dauert der Prozess von der Entwicklung bis zur fertig montierten Anlage etwa vier Monate. Durch das einzigartige Verfahren erzielt das Unternehmen hohe Margen. 

Herstellung & Vertrieb von chemischer Lösung

Um die Anlagen betreiben zu können, müssen Kunden eine bestimmte chemische Lösung verwenden. Diese wird nur von IAP entwickelt, hergestellt und vertrieben. Aufgrund von Verdunstung und Verschleppung müssen die Chemikalien immer wieder nachgefüllt werden. Dadurch kann IAP regel­mäßige und planbare Umsätze generieren. Niedrige Herstellungs­kosten ermöglichen es dem Unternehmen, hohe Margen zu erzielen. Die ECO-PHOS-Chemie besteht zu 90 % aus vollentsalztem Wasser und zu 10 % aus Phosphorsäure. Während des Prozesses entstehen keine aggressiven Dämpfe und die Lösung ist nicht ätzend, sondern nur reizend. Diese Faktoren machen das ECO-PHOS-Verfahren besonders umweltfreundlich. Für die Kunden entfallen durch die Umwelt­freundlichkeit hohe Entsorgungs­kosten. Die Chemikalien können nach einer Neutralisierung einfach und kostenlos entsorgt werden.

Die nächste Phase des Wachstums mit der Crowd

Anschaffung einer neuen Maschine und Ausbau des Vertriebsteams

Mit der Crowdfinanzierung soll eine neue Maschine angeschafft werden, die zur Anmischung von Chemikalien dient. Zudem soll das Vertriebsteam weiter ausgebaut werden. 

Unternehmensdaten

Unternehmen: IAP Industrial Acid Proofing EUROPE GmbH
Adresse: Auf der Ell 9, 52078 Aachen
Website: www.eco-phos.com
Geschäftsführer: Michael Walter Wende
Gründungsjahr: 2013
Registergericht: Amtsgericht Aachen
Registereintrag: HRB 18142

Zahlen

Rating

AA
A
B
C
D
5,76 %
5,76 %
5,76 %
5,76 %
5,76 %
Ausfallwahrscheinlichkeit 0 – 8 %
wird nicht finanziert
8 – 100 %

Alle Projekte durchlaufen unseren Analyseprozess:

  •  Alle Unternehmen sind bei der Creditreform verzeichnet und bilanzieren nach HGB
  •  Mindestanforderungen: Umsatz über 300.000 Euro & mindestens 3 Jahre am Markt
  •  Markt, Standort und Geschäftsmodell berücksichtigt
  •  Wir analysieren Jahresabschlüsse, Bankenspiegel etc.

Mehr zu unserem Analyseprozess erfahren

Info zur Bürgschaft:

Für den Fall einer Insolvenz der IAP Industrial Acid Proofing EUROPE GmbH besteht die selbstschuldnerische Höchst­betrags­bürgschaft des Geschäftsführers der IAP Industrial Acid Proofing EUROPE GmbH, Michael Walter Wende. Kapilendo übernimmt außerdem das Forderungs­management für alle Anleger.

Konditionen

Verzinsung der Crowdinvestments

Mit einem Investment von 1.000 Euro ist mit der Crowdlending-Kampagne der IAP Industrial Acid Proofing EUROPE GmbH eine Rendite von 193,88 Euro moeglich

Die IAP Industrail Acid Proofing EUROPE GmbH gewährt den Crowd­investoren eine Fest­verzinsung von 9,00 % pro Jahr. Diese wird, nach einer tilgungs­freien Zeit, quartals­weise auf das von Ihnen angegebene Konto über­wiesen.

Das erste Jahr ist ein tilgungs­freies Anlauf­jahr, in dem aus­schließlich die quartals­weisen Zins­zahlungen erfolgen. Anschließend erhalten Sie nach 15, 18, 21 ... und 36 Monaten jeweils quartals­weise Raten­zahlungen, bestehend aus Zins und Tilgung. In dieser Zeit bleibt die Zahlung gleich (annuitätisch). Der Zins­anteil pro Tilgungs­rate ist dem­zufolge zu Beginn der Zahlungen höher und sinkt im Verlauf der Gesamt­tilgung, da das gebundene Kapital sinkt.

Eine Beispielrechnung bei einer Investition von 1.000 Euro finden Sie auf der linken Seite.*

*Aufgrund von Rundungsdifferenzen kann es zu marginalen Abweichungen in der Zinsrechnung kommen. Diese Rundungsdifferenzen entstehen dadurch, dass die Ansprüche jedes Anlegers pro Zahlung (Zinszahlung und Tilgung) auf volle Centbeträge gerundet werden.

Updates

UPDATE vom 15.03.2019: Anleger-FAQ

1. Was ist der Grund für das schlechte Rating (D)? Eventuell ein bereits vorhandener (hoher) Fremdkapital-Anteil?

Kapilendo: „Die Festlegung des Ratings ergibt sich bei kapilendo Projekten aus der Bewertung des Ausfallrisiko. Die IAP Industrial Acid Proofing EUROPE GmbH verfügt über eine hohe Fremdkapitalquote, die neben anderen Faktoren in der Projektbewertung Ausdruck findet.  Das Unternehmen plant den Absatz der Anlagen und der Betriebsstoffe mit der Crowdfinanzierung deutlich zu steigern. Im Hinblick auf die mit dem Kunden intensiv diskutierte Projektpipeline der patentierten und ökologisch sowie ökonomisch vorteilhaften ECO-PHOS Anlagen halten wir den Kapitaldienst für gut leistbar.“

Wir sind Testsieger im Test der Euro am Sonntag gemeinsam mit dem DKI: Beste Unternehmensfinanzierung

Wir sind Testsieger im Test der Euro am Sonntag gemeinsam mit dem DKI: Beste Crowdinvesting-Plattform in Deutschland

4.7 Sterne – basierend auf Bewertungen von echten Unternehmen & Anlegern.

Mitglied im Bundesverband Crowdfunding

Wir sind Mitglied im Bundesverband Crowdfunding.

Mitglied im European Crowdfunding Network

Plattform-Mitglied im European Crowdfunding Network