Festzins p.a.
4,10 %
Laufzeit
1 Jahr
Anlageklasse
A
Bürgschaft
Bürgschaft vorhanden
Selbstschuldnerische Höchstbetragsbürgschaft

Für den Kredit der agroEN Bioenergie GmbH & Co. KG bürgt der Geschäftsführer, Herr Marco Witte, selbstschuldnerisch.

Betrag
90.000 €
Bereits finanziert
90.000 €
Dieses Anlageprojekt ist vollständig finanziert

„Um technisches Equipment zu erneuern, unsere Kapazitäten bei der Energiegewinnung auszubauen und die sehr hohe Nachfrage von bisher nicht angeschlossenen Fernwärmekunden zu bedienen, haben wir uns dazu entschieden, mit der schnellen und unkomplizierten Finanzierung über kapilendo neue Wege einzuschlagen und unser Konzept der regenerativen Energiegewinnung durch die digitale Vermarktung bekannt zu machen.“

Alfons Kerlfeld, Gesellschafter der agroEn Bioenergie GmbH & Co. KG

Informationen zum Crowdlending

Bereits finanziert:
90.000 €
Finanzierungslimit:
90.000 €
Finanzierungsart:
Kredit
Finanzierungszweck:
Wachstum
Tilgung:
quartalsweise
Zinszahlung:
quartalsweise

Regional. Grün. Nachhaltig. Das sind die drei Schlagworte, die das im Jahr 2004 von Marco Witte gegründete Unternehmen mit Sitz im niedersächsischen Hunteburg am treffendsten beschreiben. Die agro EN Bioenergie betreibt eine Biogasanlage mit zwei angeschlossenen Wärmenetzen und ist auf die Erzeugung elektrischer Energie und Fernwärme aus landwirtschaftlichen Reststoffen spezialisiert.

Über die hauseigenen Biogasanlagen erzielt der Energieerzeuger Synergieeffekte und kann bei der Energiegewinnung zugunsten von Abfallprodukten aus der Landwirtschaft auf teure und hochwertige Rohstoffe verzichten.  Seit mehr als zehn Jahren setzt das Unternehmen bereits auf ökologische Nachhaltigkeit. 

Der Hauptkunde des Energieanbieters ist Cleanenergy Leipzig, ein Stromvermarkter, der den produzierten Strom an der Strombörse (EEX-Leipzig) anbietet und die erzeugte Wärmeenergie über zwei Fernwärmenetze an regionale Kunden verkauft. Im Jahr 2014 erzielte die agro EN Bioenergie einen Umsatz von 1.67 Millionen Euro bei einem Gewinn von 83.600 Euro. 

Ziel der Finanzierung über kapilendo ist es, eine neue Steuerungstechnik zu implementieren, die die Förderkapazität des Gasnetzes erhöht. So können deutlich  größere Auslieferungsmengen generiert werden, um die stetig steigende Nachfrage zu bedienen.

Neuigkeiten der agroEn Bioenergie GmbH & Co. KG

UPDATE vom 24.02.2017

Am 05.02.2017 wurde unser Projekt in Zusammenarbeit mit der agroEn Bioenergie GmbH & Co. KG erfolgreich abgeschlossen und der Kredit über 90.000 € vollständig zurückgezahlt. Unsere Anleger können sich über Zinsen in Höhe von 4,10 % freuen, während agroEn die Produktion dank der Modernisierung ihrer Anlagen mehr als verdoppeln konnte.

agroEn Vertriebspartner unter den umsatzstärksten Unternehmen Mitteldeutschlands

Die produzierte Bioenergie wird agroEn vom Ökostrom-Unternehmen Clean Energy Sourcing abgenommen, welcher diese an der Leipziger Energiebörse handelt. Das ist ein Geschäftsmodell mit Zukunft. Wie die Leipziger Volkszeitung berichtet ist Clean Energy Sourcing mit einem Jahresumsatz von 500.000.000 € eines der 50 wirtschaftsstärksten Unternehmen Mitteldeutschlands.

Neue Anwendungsbereiche für Biogas

Im Impulspapier „Strom 2030“ wurden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie neue Möglichkeiten der Nutzung von Biogas aufgezeigt, welche für die Branche reichlich Wachstumspotential aufzeigen. In der Zukunft könnte es als Kraftstoff im Straßenverkehr und in der Wärmegewinnung eine stärkere Rolle spielen. Bereits jetzt hat die Bioenergie mit einer Endenergiebereitstellung von 219 Terawattstunden im Jahr 2015 mehr als die Hälfte des Anteils der Energieproduktion der erneuerbaren Energien ausgemacht. Beste Voraussetzungen für unseren Partner agroEn, dem wir für die Zukunft das Beste wünschen.

Ausbau der technischen Anlagen für Biogas bei agroEn Bioenergie

UPDATE vom 04.11.2016

In den letzten Monaten lag der Schwerpunkt der agroEn Bioenergie GmbH & Co. KG auf dem Ausbau der technischen Anlagen zur Förderung und Aufbereitung von Biogas. Dank einer neuen Verdichterstation, der Verlegung zusätzlicher Rohrleitungen und dem Verbau modernster Steuerungstechnik ist es gelungen, die Förderkapazität der Biogasanlage von 700 Nm³/Tag auf 1.800 Nm³/Tag zu erhöhen.

Warum ist das wichtig?

agroEn liefert den Strom an den Vermarkter Clean Energy Sourcing, der den Strom an der Strombörse in Leipzig handelt. Der Strombörsenpreis unterliegt starken Schwankungen. Dies ist zum einen durch die ungleichmäßig hohe Gewinnung von Energie in Wind- und Solarkraftwerken bedingt, da diese wetterabhängig ist. So wird an wind- und sonnenstarken Tagen mehr Strom erzeugt, was die Preise für den Strom sinken lässt.

Zum anderen variiert die Nachfrage des Stroms bei den Verbrauchern z.B. abhängig von der Tageszeit. Tagsüber ist die Nachfrage höher, was zu steigenden Strompreisen führt.

agroEn erhöht den Ertrag

Mit der Erhöhung der Förderkapazitäten kann agroEn nun sehr flexibel produzieren und Strom insbesondere in Hochpreisphasen anbieten, um so den Ertrag zu steigern.

Was ist das Besondere an der agro EN Bioenergie GmbH & Co. KG?

UMWELTSCHONEND UND GÜNSTIG

Die agro EN Bioenergie widmet sich dem Nachhaltigkeitsprinzip bereits seit über zehn Jahren und hat einen effektiven Weg gefunden, regenerative Energie wirtschaftlich und regional aus noch nicht ausgeschöpften Ressourcen zu gewinnen. Durch die Verarbeitung von natürlichen Ressourcen und fortwährend anfallenden Bioabfällen, wie z.B. Mist und Gülle sowie Zuckerrüben und Sonnenblumen, und die anschließende Speicherung der Energie in großen Gasspeichern, ist eine flexible Produktion der Bioenergie gewährleistet. Die erzeugte Energie kann daher stets bestmöglich vermarktet werden. Den Fernwärmekunden kann mit dieser Art der Energiegewinnung eine im Vergleich zu fossilen Energieträgern günstigere, umweltschonende und regionale Versorgung angeboten werden.

REGIONALER WIRTSCHAFTSMOTOR

Die agro EN Bioenergie ist fester Bestandteil der regionalen Wirtschaftskraft und verfügt über einzigartiges Know-How und hochmotivierte Mitarbeiter. Die lokale Energiegewinnung sichert zudem den Bestand an festen Arbeitsstellen und fördert durch die steigende Produktion und Vermarktung die Schaffung neuer Arbeitsplätze direkt vor Ort. Der Erfolg des Energielieferanten basiert darüber hinaus auf den sehr guten und äußerst stabilen Lieferanten- und Abnehmerbeziehungen, die sich das Unternehmen in den vergangenen zehn Jahren erfolgreich aufgebaut hat. Die Nutzung der landwirtschaftlichen Reststoffe zur Energieerzeugung trägt durch die positive CO2-Bilanz im Vergleich zu konventionellen Energieträgern aber nicht nur maßgeblich zum Klimaschutz bei, sondern fördert außerdem die Entwicklung ländlicher Räume und regionaler Wirtschaftskraft. Eine Investition in das Unternehmen ist somit eine Investition in eine stark integrierte, umweltschonende und regionale Energiegewinnung mit hoher Wirtschaftlichkeit.

Zahlen der agroEn Bioenergie GmbH & Co. KG

2004
Gründungsjahr
5
Mitarbeiter
1,7 Mio. €
Vss. Umsatz 2015
100,00 Tsd. €
Vss. Ergebnis 2015

Bonität der agroEn Bioenergie GmbH & Co. KG

AA
A
B
C
D
1,55 %
1,55 %
1,55 %
1,55 %
1,55 %
Ausfallwahrscheinlichkeit 0 – 8 %
wird nicht finanziert
8 – 100 %
Der ausgewiesene Prozentwert bildet die geschätzte einjährige Wahrscheinlichkeit ab, dass es bei der Rückzahlung des Kredites zu Zahlungsstörungen kommt. Dieser Wert ist das Ergebnis unserer Bonitätsprüfung und stellt die Basis für die Einteilung der Unternehmen in die kapilendo Anlageklassen dar. Kreditprojekte der Klasse AA weisen hierbei das geringste, Kreditprojekte der Klasse D das höchste Risiko von Zahlungsstörungen auf.

Für diese Vermögensanlage besteht keine Prospektpflicht.

Starke Partnerschaften für Ihre Sicherheit

Sicherheit bei kapilendo

kapilendo arbeitet ausschließlich mit renommierten und erfahrenen Partnern zusammen. Im Bereich der Bonitätsprüfung der mittelständischen Unternehmen setzen wir neben der eigenen Expertise auf eine enge Partnerschaft mit den Finanzexperten der Creditreform Rating AG und der KFM Deutsche Mittelstands AG.

creditreform

Die Creditreform Rating AG ist die marktführende Ratingagentur für mittelständische Unternehmen in Europa. Anerkannt durch die Europäische Zentralbank (EZB) als Rating Tool Provider, zeichnet sie eine große Expertise im Unternehmens- und Bilanzrating aus. Mit Hilfe modernster Bonitätsbewertungssysteme können aussagekräftige Analysen über die wirtschaftliche Lage eines Unternehmens getroffen

KFM: Deutsche Mittelstand AG

Die KFM Deutsche Mittelstand AG bietet ein großes Know-How auf dem Gebiet der Risiko-Analyse mittelständischer Unternehmen. Mithilfe des KFM-Scoring-Modells können zuverlässige Aussagen über die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen getroffen werden. Anleger erhalten so detaillierten Aufschluss über das jeweilige Anlagerisiko. Die KFM AG berücksichtigt bei der Analyse vielfältige Kennzahlen zu Bonität, Nachhaltigkeit und Wachstum.

Fidor
Creditform
KFM
FinTecSystems
IDNow
BerlinerPartner
Bewertungen von echten Anlegern & Kreditnehmern auf BankingCheck.de.

Mitglied im Bundesverband Crowdfunding

Wir sind Mitglied im Bundesverband Crowdfunding.

SSL Sichere Verschlüsselung

Datenschutz und höchste Sicherheitsstandards auf Bankenniveau.