Festzins p.a.
5,10 %
Laufzeit
2 Jahre
Anlageklasse
B
Betrag
200.000 €
Bereits finanziert
200.000 €
Dieses Anlageprojekt ist vollständig finanziert

„Kapilendo hat uns mit dem innovativen Ansatz der zeitnahen und günstigen Crowd-Finanzierung durch private Investoren überzeugt. Mit der unkomplizierten Finanzierung soll die Entwicklung einer seniorenfreundlichen App für die erleichterte Bedienung eines Tablet-Computers und die Bereitstellung individueller, personalisierter Dienstleistungen gefördert werden.“

Tim Lange, Vorstand von Die Netz-Werker AG und casenio AG

Informationen zum Crowdlending

Bereits finanziert:
200.000 €
Finanzierungslimit:
200.000 €
Finanzierungsart:
Kredit
Finanzierungszweck:
Wachstum
Tilgung:
quartalsweise
Zinszahlung:
quartalsweise

Die Netz-Werker AG ist ein IT-Systemhaus aus Berlin. Als leistungsfähiger Partner hilft es kleinen und mittelständischen Unternehmen bei der Optimierung und Betreuung ihrer IT-Landschaft. Gemeinsam mit der Tochterfirma casenio AG vertreibt die Netz-Werker AG das gleichnamige, intelligente Hilfe- und Komfortsystem, das es älteren, alleinlebenden Menschen ermöglicht, sicher und selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden zu wohnen.

Das Unternehmen hat seit der Gründung im Jahr 1996 einen stetig wachsenden Kundenstamm mit renommierten Partnern aus dem Sanitätsfachhandel, der Wohnungs- und Versicherungswirtschaft sowie Energieversorgern etabliert.

Durch das hauseigene Entwicklerteam soll mithilfe der Finanzierung eine seniorenfreundliche App kreiert werden, die ihrem Nutzer soziale Interaktionen und lokale Dienstleistungen per benutzerfreundlicher App ermöglicht.

Neuigkeiten der Netz-Werker Systemmanagement und Datennetze AG

UPDATE vom 29.05.2017

Wohnungsbaugesellschaften und die Telekom bieten ihren Kunden den casenio-Service

Die Zusammenarbeit mit Wohnungsbaugesellschaften erweist sich weiterhin als sehr erfolgsträchtig für casenio. Eine Wohnungsbaugesellschaft bietet ihren über 16.000 Mitgliedern seit April 2017 casenios Produkte und Dienstleistungen zu besonderen Konditionen als zusätzlichen Service an.

Auch die Weiterentwicklung der Online-Plattform für Dienstleistungen wie einem Wäsche-Service, dem Angebot von Essen auf Rädern sowie eines Lieferservice für Lebensmittel geschieht in Kooperation mit mehreren Wohnungsbaugesellschaften. Mit ihnen wird die Plattform sowie die App gemeinsam getestet. Der Launch ist für den Herbst 2017 geplant.

Voraussichtlich im September wird casenio eine weitere Kooperation mit einem Konsortium aus Wohnungsunternehmen, das über mehr als 300.000 Wohnungen verfügt, bekannt geben.

Besonders positiv ist, dass die Deutsche Telekom als Partner in der technischen Unterstützung sowie dem Vertrieb gewonnen werden konnte. Der Telekommunikations-Branchenriese übernimmt die Installation von casenios Systemen in anspruchsvollen Projekten für Großkunden. Dank der großen Ressourcen und der Spezialisierung der Telekom profitieren casenios Kunden von einer schnellen Installation sowie einer umfassenden Betreuung.

Die Telekom erweitert ihr Angebot um weitere Dienstleistungen, die perfekt zum Produktportfolio rund um die Telekommunikation passen. Von dieser Vertriebspartnerschaft profitiert die casenio AG besonders.

Neue Vertriebsstätten mit lokalen Unternehmen in Holland, Großbritannien und der Schweiz

Neben Websites in der Landessprache hat casenio eigene Vertriebsbüros in Holland, Großbritannien sowie der Schweiz aufgebaut. Die ortsansässigen Mitarbeiter werden aus der Konzernzentrale unterstützt. Sie bauen die internationalen Märkte aus indem sie Fachveranstaltungen und Messen besuchen sowie Kontakte zu lokalen Unternehmen knüpfen.

Der Bodyguard für Ferienwohnungen

Immer darauf bedacht, den Kunden weitere hilfreiche Produkte anzubieten, hat casenio ihr Angebot um Services für Ferienwohnungsbesitzer erweitert.

Diese können sich nun aus der Ferne um ihre Immobilien kümmern. Fällt im Winter die Temperatur unter einen bestimmten Wert wird der Hausbesitzer benachrichtigt und kann dies dann über sein Mobiltelefon korrigieren. Wasserschäden werden verhindert, indem schon beim Überlaufen eine Benachrichtigung an den Besitzer geht. Dieser kann dann umgehend reagieren. Wird das Objekt von Unbefugten betreten, erfolgt nicht nur eine Benachrichtigung, auch wird automatisch der äußerst laute Feueralarm eingeschaltet, um den Einbrecher direkt wieder zu vertreiben. Damit es gar nicht so weit kommt, simuliert das System mit lebensgetreuen An- und Ausschalten des Lichts die Anwesenheit von Hausbewohnern.

UPDATE vom 30.11.2016

Online-Plattform und App für persönliche Dienstleistungen

Ein Großteil der Summe wurde wie geplant in die Entwicklung einer Online-Plattform zur Bereitstellung individueller persönlicher Dienstleistungen investiert. Zu den Dienstleistungen, die über das Portal buchbar sind, zählen unter anderem ein Wäscheservice, ein fahrbarer Mittagstisch („Essen auf Rädern“) sowie Brötchen- bzw. Lebensmittellieferung. Die Online-Plattform befindet sich bereits in der Beta-Version und wird derzeit mit Hilfe von verschiedenen Testkunden optimiert. Parallel dazu wird die zugehörige App für iOS und Android entwickelt. Der Launch ist nach den umfangreichen Tests im Juni 2017 geplant.

International: Großbritannien, Niederlande & Schweiz

Auch die Internationalisierung wurde in den vergangenen Monaten stark vorangetrieben. So ist das casenio-System seit Juni 2016 auch in Großbritannien, den Niederlanden und der Schweiz erhältlich. Dazu wurden separate Websites aufgesetzt. Auf der Seite www.casenio.co.uk können sich englischsprachige Interessenten über "The smart help- and caresystem for todays independent seniores" informieren. In den Niederlanden wird das "Intelligente hulp- en comfortsysteem" auf www.casenio.nl vorgestellt.

Neues Büro und neue Mitarbeiter

Zum September 2016 wurden außerdem 400 m² neue Büroflächen in der Berliner Kiefholzstraße 4 angemietet. Dank dieser Erweiterung gibt es nun ausreichend Platz für die neu eingestellten Mitarbeiter sowie für die Vorführmöglichkeiten des casenio-Systems in einem Musterzimmer.

Welche Vorteile bietet casenio?

SICHERHEIT FÜR SENIOREN RUND UM DIE UHR

Durch den demografischen Wandel steigt der Anteil älterer, alleinlebender Menschen stetig an: casenio bietet Senioren, die weiterhin selbstbestimmt in ihrem Zuhause leben möchten, ein hohes Maß an Sicherheit, indem es mithilfe spezieller Gefahrensensoren ungewöhnliche oder gefährliche Situationen im Haushalt erkennt. Die Sensoren registrieren hierbei Zustandsveränderungen von Elektrogeräten, Licht, Wasser sowie Bewegung und Türöffnung und übermitteln die verschlüsselten Daten über eine gesicherte Internetverbindung an das Rechenzentrum, das eine Gefahrenlage kalkuliert. Ein Signal wird je nach Gefahrenlage an den Bewohner, sowie bei Bedarf per App, E-Mail, etc an Angehörige, Nachbarn oder Pflegekräfte übermittelt. Gefahrenquellen wie heißes Wasser oder Elektrogeräte können über das System reguliert werden.

Zudem ist ein direktes Hören und Sprechen in die Wohnung bei Gefahrensituationen über die Hauszentrale möglich. casenio ist individuell auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt, erinnert z.B. an die tägliche Medikamenteneinnahme und kann modular erweitert werden.

HOHE FUNKTIONALITÄT UND BENUTZERFREUNDLICHE HANDHABUNG

Die hohe Systemkompatibilität und einfache Handhabung machen casenio zu einem wertvollen Produkt, von dem Wohngruppen sowie Privatkunden (Senioren und ihre Angehörigen) gleichermaßen profitieren. Das vom hauseigenen Entwicklerteam kreierte System verfügt dabei über hersteller-unabhängige Funkschnittstellen, die casenio zum einzigen Plattformsystem auf dem Markt machen. Durch die verschlüsselte Übermittlung der generierten Daten kann der Schutz der Privatsphäre garantiert werden. Individuelle Anpassungen und Erweiterungen nach Bedarf sind durch das kundenfreundliche Konzept jederzeit möglich. Neben der kabellosen Installation zeichnet sich das System durch eine leichte, seniorengerechte Bedienung aus.

In Rücksprache mit der Zielgruppe wird das System ständig weiterentwickelt und angepasst. Mit der Finanzierung über kapilendo soll so die Entwicklung einer Senioren-freundlichen App für die erleichterte Bedienung eines Tablet-Computers und die Bereitstellung individueller, personalisierter Dienstleistungen und sozialer Interaktionsmöglichkeiten umgesetzt werden.

Zahlen der Netz-Werker Systemmanagement und Datennetze AG

1996
Gründungsjahr
20
Mitarbeiter
3,11 / 3,5 Mio €
Umsatz 2015 / 2016 (erwartet)
97,63 / 120 Tsd. €*
Ergebnis 2015 / 2016 (erwartet)

Bonität der Die Netz-Werker Systemmanagement und Datennetze AG

AA
A
B
C
D
2,37 %
2,37 %
2,37 %
2,37 %
2,37 %
Ausfallwahrscheinlichkeit 0 – 8 %
wird nicht finanziert
8 – 100 %
Der ausgewiesene Prozentwert bildet die geschätzte einjährige Wahrscheinlichkeit ab, dass es bei der Rückzahlung des Kredites zu Zahlungsstörungen kommt. Dieser Wert ist das Ergebnis unserer Bonitätsprüfung und stellt die Basis für die Einteilung der Unternehmen in die kapilendo Anlageklassen dar. Kreditprojekte der Klasse AA weisen hierbei das geringste, Kreditprojekte der Klasse D das höchste Risiko von Zahlungsstörungen auf.

Gesetzlicher Risikohinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
Für diese Vermögensanlage besteht keine Prospektpflicht.

Starke Partnerschaften für Ihre Sicherheit

Sicherheit bei kapilendo

kapilendo arbeitet ausschließlich mit renommierten und erfahrenen Partnern zusammen. Im Bereich der Bonitätsprüfung der mittelständischen Unternehmen setzen wir neben der eigenen Expertise auf eine enge Partnerschaft mit den Finanzexperten der Creditreform Rating AG und der KFM Deutsche Mittelstands AG.

creditreform

Die Creditreform Rating AG ist die marktführende Ratingagentur für mittelständische Unternehmen in Europa. Anerkannt durch die Europäische Zentralbank (EZB) als Rating Tool Provider, zeichnet sie eine große Expertise im Unternehmens- und Bilanzrating aus. Mit Hilfe modernster Bonitätsbewertungssysteme können aussagekräftige Analysen über die wirtschaftliche Lage eines Unternehmens getroffen

KFM: Deutsche Mittelstand AG

Die KFM Deutsche Mittelstand AG bietet ein großes Know-How auf dem Gebiet der Risiko-Analyse mittelständischer Unternehmen. Mithilfe des KFM-Scoring-Modells können zuverlässige Aussagen über die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen getroffen werden. Anleger erhalten so detaillierten Aufschluss über das jeweilige Anlagerisiko. Die KFM AG berücksichtigt bei der Analyse vielfältige Kennzahlen zu Bonität, Nachhaltigkeit und Wachstum.

Fidor
Creditform
KFM
FinTecSystems
IDNow
BerlinerPartner

Anlageprojekte

Sie entscheiden, wem und wofür Sie Ihr Geld zur Verfügung stellen

Bewertungen von echten Anlegern & Kreditnehmern auf BankingCheck.de.

Mitglied im Bundesverband Crowdfunding

Wir sind Mitglied im Bundesverband Crowdfunding.

SSL Sichere Verschlüsselung

Datenschutz und höchste Sicherheitsstandards auf Bankenniveau.