KapilendoDer Kreditmarktplatz
Festzins p.a.
5,30 %
Laufzeit
5 Jahre
Anlageklasse
A
Bürgschaft
Bürgschaft vorhanden
Bürgschaft

Für den Kredit der SieVaTek GmbH bürgt der Geschäftsführer Norbert Sieber selbstschuldnerisch. Informationen zur Bürgschaftshöhe

Finanziert
311,36 %
Investiert
778.400 €
Gesetzlicher Risikohinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Mehr Informationen

Vielen Dank!

Das Projekt wurde innerhalb von 29 Tagen 4 Stunden 21 Minuten und 38 Sekunden von 874 Anlegern finanziert.

„Als Gründer und Geschäfts­führer ist es meine Aufgabe der Innovations­motor für die SieVaTek GmbH zu sein. Seit der letzten Crowd­finan­zierung konnten wir unseren Bekannt­heits­grad weiter steigern und Stamm­kunden an uns binden. Mit dem Kapital wollen wir neue Event­technik an­schaffen, um weiterhin auf Wachs­tums­kurs zu bleiben und unseren Börsen­gang vorzubereiten."

Norbert Sieber, Geschäftsführer der SieVaTek GmbH

Informationen zum Crowdlending

Finanzierungsstart:
18.06.2019
Finanzierungsende:
17.07.2019
Finanziert:
778.400 €
Finanzierungsschwelle:
250.000 €
Finanzierungslimit:
1.000.000 €
Finanzierungsart:
Kredit
Finanzierungszweck:
Wachstum
Zinszahlung:
quartalsweise
Tilgung:
quartalsweise
Land:
Deutschland
Bürgschaft:
ja

Top Gründe für eine Investition

A-Rating

Umsatzanstieg von 2017 auf 2018 auf 16,7 Mio. Euro

Über 20.000 Produkte, 11.500 laufende Verträge und 7.400 Einzelkunden 

Selbst­schuldnerische Höchst­betrags­bürg­schaft i.H.v. 1.200.000 Euro durch den Geschäfts­führer der SieVaTek GmbH, Norbert Sieber

Übersicht

Vom regionalen Musikhaus zum nationalen FinTech-Unternehmen

Ob zu Hause musizieren, in der Band spielen oder als DJ auf­legen: Musik ist für ein Drittel aller Deutschen ein wichtiger Bestand­teil ihres Lebens. Da die Anschaffung von Instru­menten und Event­technik oft sehr teuer ist, sind Musiker und Veranstal­tungs­techniker darauf angewiesen, diese tageweise zu mieten oder zu finanzieren.

Der Geschäftsführer Nobert Sieber gründete die SieVaTek GmbH 2008 in Wetzlar. Sein Ziel war es, eine banken­unab­hängige Platt­form zu schaffen, mit der Musiker und Veran­staltungs­techniker die Anschaffung von Instrumenten und event­technischem Equip­ment schneller und einfacher finanzieren können. Die Idee entstand aus seiner Tätig­keit im familien­geführten Musik­haus, das bereits 1986 gegründet wurde. Er suchte damals nach einer technischen Lösung, mit der die Musik­instrumente aus einer Hand online verkauft, finanziert und versichert werden können. Über 12 Jahre ent­wickelte er mit einem Experten­team das heutige online­basierte FinTech-Tool Rent2Buy, das nicht nur den Mietkauf von Musik­instrumenten ermöglicht, sondern auch für andere Produkte geeignet ist.

Diese Lösung ist das Herz­stück des erfolg­reich von der SieVaTek GmbH betriebenen Online­shops Rent2BuyMusic.de, wo Kunden Musik- und Event­equipment durch Mietkauf erwerben können.

Rent2BuyMusic.de – die Mietkaufplattform für Musik- & Eventequipment

Mietkaufplattform Rent2BuyMusic

Das Rent2Buy-Tool wurde erstmals erfolgreich auf der eigenen Online-Platt­form Rent2BuyMusic.de für den Mietkauf von Musik- und Eventequipment etabliert. Das Angebot reicht von Event­beleuch­tung bis hin zu Klavieren und Flügeln. Über 20.000 Produkte von branchen­bekannten Her­stellern wie Senn­heiser, Marshall und Yamaha sind im Shop erhält­lich. Kunden sind vor allem semi-profes­sionelle Künstler und neben­gewerbliche Veranstal­tungs­techniker. Derzeit bestehen über 11.500 Verträge mit mehr als 7.400 Kunden. Diese profi­tieren von einer über­regionalen Lieferung, einer auf die gesamte Miet­lauf­zeit verlängerten Gewähr­leistung und einer schnellen Abwicklung der Finanzierungsanfrage. 

Wie funktioniert Mietkauf mit Rent2Buy?

1

Auswahl des Wunschprodukts und Finanzierungsanfrage

Kunden wählen zunächst ihr Wunsch­produkt im Online­shop aus. Nach der Registrierung und der Angabe einiger persönlicher Informationen können sie über den Warenkorb einfach eine Anfrage für den Mietkauf stellen, die von der selbstentwickelten Software-Lösung geprüft wird.

2

Prüfung der Anfrage

Zunächst wird die Richtigkeit der Angaben des Antragstellers, z.B. mit einem Post- oder Video-Ident­verfahren, geprüft. Für die Prüfung der An­frage laden die Kunden eine Kopie ihres Personal­ausweises, einen Konto­auszug sowie ihren Einkommens­nachweis in das System hoch. Fehlen Unterlagen, fordert das System diese eigen­ständig an. Basierend auf der auto­matisch erstellten Bonitäts­prüfung erhalten die Kunden ein unver­bindliches Angebot.

3

Vertragsabschluss und Lieferung der Ware

Möchte der Kunde das Angebot ak­zep­tieren, muss er den ausgedruckten und unterschriebenen Vertrag per Post versenden. Sobald der Vertrag ein­ge­gangen ist und geprüft wurde, wird das gewünschte Produkt an den Kunden versendet. 

4

Zahlung der Raten und Ende der Laufzeit

Während der Laufzeit von maximal sechs Jahren zahlt der Kunde monat­liche Raten. Im System kann jeder­zeit ein­gesehen werden, ob die Rate recht­zeitig gezahlt wurde. Ist dies nicht der Fall, versendet das System auto­matisch eine Erinnerungsnachricht an den Kunden. Sobald er die letzte Rate gezahlt hat, geht die Ware in sein Eigen­tum über. 

Skalierung durch selbstentwickelte Software-Lösung

In den letzten 12 Jahren hat SieVaTek eine web­basierte Software-Lösung für die Ab­wicklung des Miet­kauf­prozesses entwickelt. Mit dem FinTech-Tool können sämtliche Geschäfts­prozesse fast 100 % automatisch abgewickelt werden. Die Lösung zeichnet sich durch eine Vielzahl von Schnitt­stellen und damit einer leich­ten Integration in andere Sys­teme aus. Sie ist generisch pro­grammiert, so dass sie für andere Geschäfts­tätigkeiten und Produkte leicht adaptierbar ist. 

Das System ermöglicht eine medien­bruch­freie Kredit­ent­scheidung und übernimmt das Vertrags­manage­ment von A-Z. Durch die automatische Bonitäts- und Identitätsprüfung kann SieVaTek Aufträge schnell und einfach abwickeln, wie es für andere Anbieter kaum möglich ist. Dies führt zu über­durch­schnittlich hohen Abschlussraten. 

Basierend auf Erfahrungs­werten aus über 30 Jahren entwickelt SieVaTek die Software permanent weiter, um schnel­lere und bessere Kredit­ent­scheidungen treffen zu können und Ausfallraten stetig zu reduzieren. 

Automatisierung von Prozessen

Hohe Skalierbarkeit durch Automatisierung von Prozessen

Leichte Integration in andere Systeme

Leichte Integration in andere Systeme durch generische Programmierung

Adaptierbarkeit

Adaptierbarkeit für andere Geschäftstätigkeiten & Produkte

Schnelldrehender Produkte

Geringer Lagerbestand durch Vermietung schnelldrehender Produkte

Medienbruchfreie Kreditentscheidung

Medienbruchfreie Kreditentscheidung ermöglicht hohe Abschlussraten & schnelle Abwicklung

Geringe Ausfallrate

Geringe Ausfallrate durch langjährigen Erfahrungsschatz

Versand von Instrumenten

Geschäftsmodell

Das Unternehmen erwirtschaftet Einnahmen durch Handels-, Finanzierungs- und Versicherungs­margen. Durch die Diversi­fizierung der Einnahme­quellen wird die ziel­gruppen­spezifische Ausfall­quote ausge­glichen und Margen von mehr als 100 % ermöglicht.

Handelsmarge

Die SieVaTek GmbH hält markt­signifikante Verkaufs­lizenzen aller branchen­üblichen Her­steller. Der Verkaufs­preis, der im Onlineshop ange­botenen Ware, liegt beim branchen­üblichen Einzel­handels­preis, so dass eine Handels­marge von durch­schnittlich 30 % erzielt wird.

Finanzierungsmarge

Bei der Finanzierung legt SieVaTek den Fokus auf langfristige Mietkaufverträge. Die interne Bonitäts­prüfung und Kredit­entscheidung machen das Unter­nehmen unabhängig von externen Dienst­leistern. Niedrige monat­liche Raten er­leichtern den Kunden die Rück­zahlung, so dass sie dafür höhere Zinsen in Kauf nehmen. Je nach Bonität des Kunden erzielt SieVaTek daher Margen von bis zu 45 %.

  

Versicherungsmarge

Als Vermieter muss SieVaTek die einwand­freie Funktions­weise der ver­mieteten Produkte gewähr­leisten. Um sich als Finanzier und die Kunden von Rent2BuyMusic abzu­sichern, ver­pflichtet das Unter­nehmen jeden Käufer dazu, eine obliga­torische Miet­pool­versicherung abzu­schließen. Diese stellt eine All-Gefahren-Elektro­versicherung dar, bei der die Instrumente im Schadens­fall auf Neu­wert­basis abgesichert sind. Diese Rückab­sicherung wird über namhafte Versicherer gewährt. Für die Vermittlung dieser Versicherung erhält SieVaTek zusätzlich eine ent­sprechende Ver­sicherungs­provision.

Bereitstellung der Lösung für Drittanbieter

Durch die leichte Adaptier­barkeit der Mietkauf-Software kann diese auch als Bezahl­lösung in Drittshops integriert werden. Die Kunden dieser Anbieter können dann ihre Produkte eben­falls in Form des Mietkauf­modells erwerben anstatt die Ware sofort zu bezahlen. Für diese Leistung kann die Soft­ware in Lizenz erworben werden oder SieVaTek wird an der Handels­marge beteiligt.

Unternehmer mit umfassendem Know-how

  

Norbert Sieber, Gruender und Geschaeftsfuehrer der SieVaTek GmbH

Norbert Sieber

Gründer und Geschäftsführer

Im Alter von 18 Jahren gründete Norbert Sieber kurz nach seinem Abitur sein erstes eigenes Unternehmen. Schwer­punkte der Tätig­keit waren die Software­entwicklung sowie die Tages­vermietung von Event­technik. Gleich­zeitig begann er eine Ausbil­dung zur Fach­kraft für steuer- und witschafts­beratende Berufe. Nach Beendung der Aus­bildung studierte Norbert Sieber von 1993 bis 1997 Wirt­schaft an der Fach­hoch­schule Gießen. Während dieser Zeit erweiterte er sein Geschäfts­modell auf die über­regionale Lang­zeit­vermietung von Event­technik. 2006 entwickelten Norbert Sieber und sein Team die erste Fassung der web­basierten Cloud­lösung für den Miet­kauf, die heute als Rent2Buy-Tool eingesetzt wird.

Verteilung der Unternehmens­anteile

Die Familie Sieber hält 92,00 % der Unternehmensanteile. Damit liegt die Mehrheit der Anteile in ihrer Hand.

Der Investor Intercon Holding GmbH hält 8,00 % der Anteile. Das Familiy Office hat bereits 2013 in SieVaTek investiert und über 12 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. Den Investor über­zeugten ins­besondere der hohe Digitali­sierungs­grad und die Skalier­barkeit des Geschäfts­modells durch die selbst­entwickelte Software-Lösung. Intercon unter­stützt die SieVaTek GmbH mit ihrem betriebs­wirt­schaftlichen Know-how vor allem bei der Kosten­kontrolle.

Entwicklungen bei SieVaTek seit der letzten Crowd­finanzierung

Bereits im Juni 2018 konnte das Unter­nehmen eine erfolg­reichen Crowdlending-Finanzierung über 750 Tsd. Euro bei Kapilendo platzieren. Die bisherigen Zins- und Tilgungs­raten wurde vertrags­gemäß quartals­weise an die Anleger zurückgezahlt.

Die Rating-Verbesserung von C auf A resultiert aus der wirt­schaftlichen Ent­wicklung bzw. der Entwicklung der Vermögens-, Finanz- und Ertrags­lage im Allgemeinen. Dies zeigt sich u.a. in einer deutlichen Umsatz­steigerung, einem gestiegenen Jahres­ergebnis, dem Rück­gang von Verbind­lichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und einer Zunahme des Eigen­kapitals. Die Ge­schäfts­aus­sichten sind zudem als „gut“ zu bezeichnen.

Die Auftrags­lage ist unverändert positiv. In den vergangenen Monaten konnte die Zahl der abgeschlos­senen Langzeit­mietver­träge auf über 11.500 Stück aus­gebaut werden. Für das Jahr 2019 sind über 3.000 weitere Vertrags­abschlüsse geplant und teil­weise bereits abge­schlossen. Der kumulierte Umsatz aus bestehenden Miet­verträgen und Neu­vertrags­abschlüssen konnte in 2018 auf 16,7 Mio. Euro ge­steigert werden - dabei wurde ein unein­geschränkt testiertes EBT von 1,5 Mio. Euro ausgewiesen.

Erfolgreiche Integration des Bezahlsystems rent2buy in anderem Onlineshop

Das Tech-Know-how von SieVaTek wurde aus­geweitet und eine Integration des Bezahl­systems rent2buyMusic bei einem externen Onlineshop vor­genommen. Durch die Kooperation kann SieVaTek zusätz­liche Ein­nahmen aus den zukünftigen Miet­zahlungen generieren und den Substanz­wert weiter erhöhen. Außerdem konnte die Markt­durch­dringung und der Bekannt­heits­grad weiter aus­gebaut werden. Infolge­dessen haben wir die Bindung zu zahl­reichen Stammkunden weiter gestärkt.

Neues Projekt: sharebox

Mit sharebox hat SieVaTek ein neues Projekt ins Leben gerufen. Mit sharebox können Kunden ihre Unter­lagen nicht mehr nur per Post oder E-mail über­mitteln. Die Über­mittlung erfolgt DSGVO-konform, ver­schlüsselt und auf einem eigenen deutschen Server. Dort werden die Daten nach kurzer Zeit gelöscht. In einem persön­lichen virtuellen Post­fach können Kunden z.B. eine monatlich Übersicht über ihre laufenden Verträge einsehen. 

Durch die Cloudlösung kann das Programm unabhängig von Betriebs­system und Browser verwendet werden. Auch unterwegs können Kunden den Service problem­los ohne die Installation einer App nutzen. Wichtige Unterlagen können schnell mit der Handykamera fotografiert und direkt verschlüsselt hochgeladen werden.

Steigerung von EBITDA, Anlagevermögen und Eigenkapitalrendite

Der EBITDA konnte zwischen 2017 und 2018 von 6,1 Mio. Euro auf 8,4 Mio. Euro gesteigert werden. Diese Steigerung ist u.a. auf den Kauf von Event- und Musiktechnik zurück­zuführen. Mit dem Erwerb konnte das monatliche Miet­volumen weiter gesteigert werden. In den nächsten Jahren rechnen wir mit künftigen Ein­nahmen von ca. 23,3 Mio. Euro.

Das Anlagevermögen stieg von 2017 auf 2018 um knapp 5 Mio. Euro nach AfA. Die Eigen­kapital­rendite konnte von 21 % auf 40 % gesteigert werden. Der Cashflow stieg von 4,6 Mio. Euro im Vorjahr auf knapp 6,5 Mio Euro in 2018.

Die nächste Phase des Wachstums mit der Crowd

Neue Eventtechnik und geplanter Boersengang

Mit der Crowd­finan­zierung möchte das Unter­nehmen in neue Event­technik investieren, um weiter­hin auf Wachs­tums­kurs zu bleiben.

Beim Erreichen des Finanzierungs­limits von 1 Mio. Euro plant die SieVaTek GmbH durch das zusätz­liche Wachstum bereits im Jahr 2019 die Um­wandlung in die rent2buy AG. Durch die Umfir­mierung zur AG möchte das Unter­nehmen die Grund­lage für zukünftige Kapital­erhöhungen schaffen und sich den Anfor­derungen eines Börsen­gangs in Deutsch­land stellen. Der jetzige Gründer und Ge­schäfts­führer, Norbert Sieber, wird dann Vorstands­vorsitzender der AG. Ein Aufsichtsrats­vorsitzender ist mit Jörg Eicker (Ex-CFO der GRENKE AG) als aus­ge­wiesener Branchen­experte ebenfalls schon gefunden.

Markt

Zahlen & Rating

Konditionen

Verzinsung der Crowdinvestments

Beim Anlageprojekt SieVaTek GmbH handelt es sich um ein Kreditprojekt mit quartalsweiser Rückzahlung. Die Zinsen i.H.v. 5,30 % beziehen sich auf das ge­bun­dene Kapital und werden ebenfalls quartalsweise ausgezahlt.

Sobald das Finanzierungsvolumen vollständig zustande gekommen ist, wird der Kredit an die SieVaTek GmbH ausgezahlt. Anschließend erhalten Sie nach 3, 6, 9, ... und 60 Monaten jeweils Ihre Rate (bestehend aus Zins und Tilgung) direkt auf Ihr Konto überwiesen.

Eine Beispielrechnung bei einer Investition von 1.000 Euro finden Sie auf der linken Seite.*

*Aufgrund von Rundungsdifferenzen kann es zu marginalen Abweichungen in der Zinsrechnung kommen. Diese Rundungsdifferenzen entstehen dadurch, dass die Ansprüche jedes Anlegers pro Zahlung (Zinszahlung und Tilgung) auf volle Centbeträge gerundet werden.

Updates

Hinweis:

In diesem Update-Bereich finden Sie unter anderem Antworten auf Anlegerfragen, die uns erreichen. Die abgebildeten Antworten stammen vom jeweiligen Unternehmer und sind daher entsprechend gekennzeichnet. 

Kapilendo übernimmt keine gesonderte Prüfung der Angaben, die nach dem Start der Finanzierungsphase eingehen.

UPDATE vom 11.07.2019: SieVaTek erweitert Finanzierungsmix

Die SieVaTek GmbH bereitet sich derzeit auf Ihren Börsengang vor. Dazu stockt das Unternehmen seine finanziellen Mittel auf, um das nötige Wachstum weiter voranzutreiben.

Kreditvertrag über 10 Mio. Euro mit Debt Fond

In der vergangenen Woche konnte die SieVaTek GmbH einen Kreditvertrag über 10 Mio. Euro mit einem Debt Fond abschließen. Debt Fonds sind private Kreditgeber, die bankenunabhängige Finanzierungen anbieten. Die Mittel werden als Betriebskapital zum weiteren Wachstum eingesetzt.

Intercon erhöht Unternehmensbeteiligung

Das Family Office Intercon ist langjähriger Investor von SieVaTek. Aufgrund der zunehmenden Nachfrage an Unternehmensbeteiligungen der SieVaTek GmbH hat sich Intercon entschieden weitere Geschäftsanteile zu erwerben. Intercon hält zum 03.07.2019 17,2 % der Unternehmensanteile.

Beteiligungstochter einer Sparkasse investiert 5 Mio. Euro

Die wirtschaftliche Einigung mit einer Beteiligungstochter einer Sparkasse, die 5 Mio. Euro als Eigenkapital in die SieVaTek GmbH investiert, ist abgeschlossen. Die Beteiligungsgesellschaft erhält für 2,5 Mio. Euro 10 % der Geschäftsanteile und stellt weiter 2,5 Mio. Euro als Stille Beteiligung langfristig zur Verfügung. Interessant für SieVaTek ist das Netzwerk des neuen Mitgesellschafters.

Was macht SieVaTek mit dem neuen Kapital?

Mit dem neuen Eigenkapital kann die SieVaTek GmbH weiterhin günstig Fremdkapital als Working Capital aufnehmen und so weiter stabil wachsen. Ergänzt durch die Mittel aus der Kreditfinanzierung soll die Idee der Mietkauffinanzierung auch testweise auf andere Geschäftsfelder ausgeweitet werden, um hier Erfahrungswerte zu sammeln. Ein Teil der Mittel soll auch zur Sicherheitenstellung bei Landesbanken eingesetzt werden.

Wie wirkt sich die Erweiterung auf die Crowdfinanzierung aus?

Durch die Kapitalmaßnahmen erhöht sich das Eigenkapital von SieVaTek um 7,5 Mio. Euro. Die Familie Sieber behält trotz der beiden Eigenkapitalerhöhungen die Mehrheit der Unternehmensanteile. Die Crowdfinanzierung ist ein wichtiger Bestandteil des Finanzierungsmixes, da mit den Mitteln die Anschaffung neuer Musik- und Eventtechnik finanziert wird. Dadurch ist die Lieferfähigkeit der SieVaTek GmbH gewährleistet. Zudem können neue Kunden gewonnen und damit weiteres Wachstum generiert werden.

UPDATE vom 04.07.2019: Marktstudie zur Zielgruppe von Rent2BuyMusic

2018 ließ die SieVaTek GmbH eine eigene Markt­studie durch das Umfragen­portal mafo durch­führen, um den Markt und die Ziel­gruppe besser verstehen zu können. Die Ziel­gruppe sind Männer und Frauen im Alter von 18 bis 45 Jahren. In Deutschland gibt es etwa 27,6 Mio. Menschen, die diese Kriterien erfüllen.

Die Bedeutung von Musik in der Zielgruppe

Von allen nicht musizierenden Ziel­gruppen­haushalten überlegen etwa 17,4 % zukünftig ein Instrument zu spielen. Damit ist das Angebot von Rent2BuyMusic für etwa 3,1 Mio. Menschen äußerst relevant. In knapp einem Drittel der Ziel­gruppen­haushalte wird bereits ein Musik­instrument gespielt. 6,4 % der Ziel­gruppe nehmen Musik­unterricht, haben jedoch kein eigenes Instrument.

Die Kreditaffinität der Zielgruppe

Laut der Umfrage sind 55,6 % der Zielgruppe bereit für ein Konsum­produkt einen Kredit auf­zunehmen. Das entspricht etwa 15,3 Mio. Menschen. Etwa 5 Mio. Menschen aus der kredit­affinen Ziel­gruppe wäre auch an einer Mietkauf­lösung für Produkte aus den Bereichen Sport, Mode oder Werkzeug interessiert.

Flexible FinTech-Lösung für universalen Einsatz

Das innovative Mietkauf-System der SieVaTek GmbH kann in Onlineshops unter­schiedlichster Branchen implementiert werden. Die Lösung kann problemlos auf andere Branchen adaptiert werden beispiels­weise auf Online­shops in den Bereichen Werk­zeuge, Maschinen sowie Fitness und Wellness. Mit der Software können die Unter­nehmen den gesamten Geschäfts­prozess von der Bestellung über die Kredit­ent­scheidung bis zum Vertrags­management und Versand abbilden. Die Prozesse laufen nahezu komplett automatisiert ab.

UPDATE vom 27.06.2019: Infografik zu SieVaTek

16,7 Mio. Euro Umsatz in 2018, 7.400 Kunden und 11.500 laufende Verträge –  die SieVaTek GmbH überzeugt mit starken Zahlen und hohem Wachstumspotential.

Wir haben Ihnen in einer Infografik weitere spannende und wissenswerte Zahlen und Fakten zusammengefasst:

UPDATE vom 19.06.2019: Anleger-FAQ

1. Wie wird der Kauf der Instrumente  finanziert? Wird das über einen Leasingpartner abgewickelt und SieVaTek ist “nur” der Vermittler? Oder werden Geräte alle über eigenen Mittel gekauft, stehen im Anlagevermögen bis sie dann abgezahlt sind? Oder gibt es ggf. spezielle Vereinbarungen mit den Herstellern?

Norbert Sieber: "SieVaTek nimmt die Wirtschaftsgüter auf die eigene Bilanz und refinanziert sich neben Kapilendo über Leasinggesellschaften, Banken, Debt.Fonds und Investorengelder. Spezielle Vereinbarungen zwischen SieVaTek und den Herstellern gibt es nicht."

2. Wie wird ein monatlicher Mietkaufpreis kalkuliert? Und wie würden sich Zinsschwankungen auswirken (auf die Kalkulation)?

Norbert Sieber: "Der aktuelle Mietkauf-Faktor für den Kunden ist 2,1445% p.m. - damit ergibt sich die monatliche Mietrate des Kunden bei einer Laufzeit von 71 Monaten Rechenspiel: Produkt kostet im Markt bar 100,- EUR, dann zahlt der Kunden 2,14 EUR pro Monat. Das ist oft günstiger als die Wochenendmiete beim Verleiher an der Ecke."

3. Wurde von der Gesellschaft untersucht, ob diese ggf. die Tatbestände des Leasinggeschäfts im Sinne des KWG bzw. des Finanztransfergeschäfts im Sinne des ZAG erfüllt? Was war das Ergebnis?

Norbert Sieber: "Berechtigte und gute Frage, die SieVaTek GmbH ist der BaFin bekannt und hat eine Einstufung als Vermieter erhalten. Das BaFin-Negativtestat liegt Kapilendo vor (eine Veröffentlichung ist ohne Einwilligung der BaFin, Amtssigel, Sachbearbeiter, erfüllte Tatbestände, usw. nicht möglich)"

4. Wie geht die Gesellschaft damit um, dass ihr Geschäftsmodell entsprechende Tatbestände erfüllen könnte und entsprechende Regulierung notwendig werden könnte und wie würde sich eine solche Regulierung auf das Geschäft auswirken? Wäre man ggf. bereit sich entsprechender Regulierung zu unterwerfen?

Norbert Sieber: "Antwort wie oben, ergänzt um folgende Information: Die SieVaTek GmbH oder die nach Umwandlung entstehende rent2buy AG soll wie bisher unreguliert bleiben. Wir haben aber schon Gespräche mit Bundesbank und Landesbanken geführt und wollen in 2019 noch eine außerbilanzielle "eigene" Leasinggesellschaft gründen, um die Kreditmittelbeschaffung über Landesbanken weiter zu professionalisieren. Das soll den Skalierungsprozess weiter beschleunigen, da die Marktpotenziale alleine in Deutschland auf über 1 Milliarde Euro pro Jahr nach eigener Studio N>1.000 im Heimatmarktsegment Event-Equipment eingeschätzt werden."

FAQ

Die anstehende formwechselnde Umwandlung der SieVaTek GmbH in die rent2buy AG hat keine Auswirkungen auf die Rückführung des Kredits an die Anleger. Bei der Umwandlung wird die rent2buy AG zum neuen Schuldner des Kredits.

Es handelt sich hier um eine klassische Finanzierung. Im Rahmen dieser Finanzierungen werden ausschließlich die in der Kampagne enthaltenen Finanzzahlen veröffentlicht. Unser Ratingteam bewertet die Unternehmen jedoch auf Basis der gelieferten Daten in einem strengen Analyseprozess. Die Risikoeinschätzung wird in Form der Ratingklasse abgebildet.

Nein. Die Investition in das Projekt sowie die Anmeldung und Nutzung von Kapilendo sind völlig kostenfrei.


4.7 Sterne – basierend auf Bewertungen von echten Unternehmen & Anlegern.

Mitglied im Bundesverband Crowdfunding

Wir sind Mitglied im Bundesverband Crowdfunding.

Mitglied im European Crowdfunding Network

Plattform-Mitglied im European Crowdfunding Network