Festzins p.a.
4,70 %
Laufzeit
3 Jahre
Anlageklasse
A
Bürgschaft
Bürgschaft vorhanden
Selbstschuldnerische Höchstbetragsbürgschaft

Für den Kredit von InSystems Automation GmbH bürgen die Geschäftsführer Torsten Gast und Henry Stubert selbstschuldnerisch.

Betrag
200.000 €
Bereits finanziert
200.000 €
Dieses Anlageprojekt ist vollständig finanziert

Torsten Gast, Geschäftsführer der InSystems Automation GmbH

„Wir möchten durch die Einstellung von Personal die vorliegenden Aufträge abwickeln. Außerdem wollen wir durch den Ausbau des internationalen Vertriebs neue Kunden gewinnen und so unsere Marktführerschaft weiter ausbauen. Kapilendo bedeutet für uns eine zeitgemäße Finanzierungsform, die uns mehr Flexibilität bietet.“

Torsten Gast, Geschäftsführer der InSystems Automation GmbH

Die InSystems Automation GmbH wurde 1999 in Berlin gegründet und befindet sich am Wissenschaftsstandort Adlershof. Mittlerweile beschäftigt sie 50 Mitarbeiter.

InSystems Automation entwickelt kundenspezifische Automatisierungslösungen für die Optimierung des Materialflusses, der Montage und der Qualitätssicherung. Das Flaggschiff in diesem Bereich, welches sich besonderer Nachfrage erfreut, sind fahrerlose Transportsysteme, so genannte proANTs.

Diese Roboter navigieren autonom und weichen Hindernissen selbständig aus, suchen sich die effizientesten Routen und agieren im Schwarm, indem Ausfälle von Robotern durch andere kompensiert werden. Anders als herkömmliche Transportroboter, die meist über im Boden eingelassene Induktionsschleifen auf eigenen Transportwegen fahren müssen, teilen sich proANTs vorhandene Transportwege und brauchen keine eigene aufwendige Lösung.

Die InSystems Automation GmbH hat bereits eine große Anzahl an proANTs produziert und es liegen Aufträge für die Produktion weiterer proANTs vor, die den Umsatz in diesem Segment im Vergleich zum Vorjahr verdoppeln.

Der Geschäftsführer Torsten Gast hat mehrere Jahre bei einem großen, produzierenden Unternehmen gearbeitet und dort die Logistik betreut. Diese Erfahrung hat er genutzt, um einen besseren Service anzubieten. Schwerpunkt in der Kundenbetreuung liegt darin, sich mit individuellen Problemstellungen je Kunde auseinanderzusetzen und daraus optimal zugeschnittene Systeme aus einer Hand zu entwickeln.

proANTs sind ein Ergebnis der jahrelangen Entwicklung, geboren aus Kundennachfrage und verbessert durch kontinuierliche Optimierung.

Die Kunden sind große und mittlere produzierende Unternehmen aus der Kosmetikindustrie, der Pharmazie, dem Druckgewerbe sowie der Automobilbranche.

Updates

Update 05.07.2017 - InSystems: Voll auf Kurs

Die Roboter-Transportflotte im Bierbaum-Werk

Die InSystems Automation GmbH meldet sich mit positiven Nachrichten zurück. Zahlreiche Anfragen von Industrieunternehmen und volle Auftragsbücher haben die geplante Umsatzsteigerung von einer halben Million Euro im Jahr 2016 Wirklichkeit werden lassen. Das Interesse an den fahrerlosen Transportsystemen des Unternehmens ist weiterhin groß.


Fahrerloser Farbtransport für Deutschlands größten Bettwäschehersteller

Das 1895 gegründete Familienunternehmen Bierbaum aus Gelsenkirchen ist ein wahres Traditionsunternehmen. Der Bettwäschehersteller beschäftigt 750 Mitarbeiter, doch um sein Personal zu entlasten, bewegt es sich auf dem modernsten Stand der Technik.

Die fahrerlosen Roboter von InSystems transportieren im Werk offene Farbfässer von bis zu 100 Kilogramm Gewicht zwischen Produktionsstätten. Die Transportkette zwischen der Farbküche, in der die verschiedensten Farbtöne hergestellt werden und den Druckmaschinen, die diese dann auf den Stoff bringen, erfolgt nun vollautomatisch. Durch den flüssigen Inhalt ist das eine hochkomplexe technische Aufgabe.

Die Roboter bewegen sich völlig eigenständig. Spezielle Laser-Sensoren verhindern Zusammenstöße und lassen die gelben Helfer zentimetergenau arbeiten. Für ihren Einsatz sind daher auch keinerlei kostspieligen baulichen Änderungen notwendig. Die komplette Überwachung des Transports übernimmt ein Flottenmanager, der auf ihren Batteriestand achtet.

Die Transportlösung mit InSystems, die viel Aufwand spart, hat auch die Aufmerksamkeit von Fachportalen auf sich gezogen. Informieren Sie sich über den genauen Ablauf des fahrerlosen Transports auf handling.de und industrie.de

Das nächste Großprojekt steht schon an

Diese Expertise überzeugt. Das nächste Großprojekt ist schon im Gange. Für den italienischen Standort des Automobilzulieferers Continental entwickelt InSystems Transport-Prototypen. 

Zahlen der InSystems Automation GmbH

1999
Gründungsjahr
50
Mitarbeiter
4,5 / 5 Mio €
Umsatz 2015 / 2016 (erwartet)
100 / 200 Tsd. €
Ergebnis 2015 / 2016 (erwartet)

Wodurch zeichnet sich die InSystems Automation GmbH aus?

Individuelle Automatisierungslösungen aus einer Hand

Individuelle Automatisierungslösungen aus einer Hand

Die InSystems Automation GmbH entwickelt Automatisierungslösungen für den Materialfluss, die Montage und die Qualitätssicherung. Dabei bietet sie von der Analyse und Beratung bis hin zu Konstruktion und Maschinenbau alles aus einer Hand. Die Einzelkomponenten greifen perfekt ineinander und die Lösungen sind optimal auf individuelle Problemstellungen des Kunden abgestimmt.

proANT – das fahrerlose Transportsystem

Eine Ameise (englisch: ant) trägt das 100-fache ihres Körpergewichts. Ameisenstaaten organisieren sich arbeitsteilig und funktionieren mit Schwarmintelligenz, das heißt sie erreichen eine höhere Leistung durch das Zusammenspiel einzelner Akteure. 

Genauso funktionieren die proANTs der InSystems Automation GmbH. 

Die fahrerlosen Transportroboter navigieren autonom und verfügen über Redundanzen innerhalb der Flotte. Das bedeutet: Ein proANT aus der Flotte kann übernehmen, wenn ein anderer ausfällt. So wird eine hohe Verfügbarkeit gewährleistet.

proANTs suchen sich selbst die effizienteste Route und umfahren Hindernisse (z.B. Paletten), da sie im Gegensatz zu herkömmlichen Transportrobotern nicht auf feste Transportwege angewiesen sind. Die Fahrzeugflotte mit proANTs kann leicht skaliert und einfach in die bereits bestehende Fördertechnik integriert werden. Zum optimalen Einsatz werden sie nach individuellen Kundenanforderungen gefertigt.

Günstige Lage im Wissenschaftsstandort Adlershof

Adlershof ist ein Ortsteil des Berliner Bezirks Treptow-Köpenick. Seit den späten 90er Jahren entsteht hier die Stadt für Wissenschaft, Wirtschaft und Medien. Insgesamt sind über 1.000 Unternehmen ansässig, in denen knapp 16.000 Mitarbeiter tätig sind. 

Damit ist das Gebiet Deutschlands größte Wissenschaftsstadt. Die Suche nach professionellen Mitarbeitern wird dadurch erleichtert.

Auch die Infrastruktur ist optimal: Der Flughafen Berlin Brandenburg (Schönefeld) befindet sich nur knapp sechs Kilometer von der Betriebsstätte entfernt.

Häufige Fragen

Beim Anlageprojekt der InSystems Automation GmbH handelt es sich um ein Kreditprojekt mit quartalsweiser Rückzahlung.
Sobald das Finanzierungsvolumen vollständig zustande gekommen ist, wird der Kredit an die InSystems Automation GmbH ausgezahlt. Anschließend erhalten Sie nach 3, 6, 9, 12, ... Monaten jeweils Ihre Rate (bestehend aus Zins und Tilgung) direkt auf Ihr Konto überwiesen.

Beispielrechnung bei einer Investition von 1.000 Euro

  • Nach 3 Monaten erhalten Sie eine Ratenzahlung von 89,83 €
  • Nach 6 Monaten erhalten Sie eine Ratenzahlung von 89,83 €
  • ...
  • Nach 36 Monaten erhalten Sie eine Ratenzahlung von 89,83 €

Nein. Die Investition in das Projekt sowie die Anmeldung und Nutzung von kapilendo sind völlig kostenfrei.

Eine Insolvenz der kapilendo AG hätte keinen Einfluss auf die Zahlung der Zinsen und die Rückzahlung des eingesetzten Kapitals, da kapilendo einen anderen Dienstleister mit der Abwicklung der Zahlungen beauftragen würde. Für den Fall einer Insolvenz der InSystems Automation GmbH besteht die selbstschuldnerische Höchstbetragsbürgschaft der Geschäftsführer der InSystems Automation GmbH, Torsten Gast und Henry Stubert. kapilendo übernimmt außerdem das Forderungsmanagement für alle Anleger.

Selbstverständlich wird Ihnen bei kapilendo stets ein diskreter Umgang mit Ihren persönlichen Daten garantiert. Jegliche Transaktionen und Datenübermittlungen unterliegen den höchsten Sicherheitsstandards. Datenübermittlungen erfolgen immer verschlüsselt und sind somit nicht von Dritten einsehbar. Eine anonyme Investition ist jederzeit möglich, da kapilendo Ihre Daten nicht veröffentlicht.

Bonität der InSystems Automation GmbH

AA
A
B
C
D
1,95 %
1,95 %
1,95 %
1,95 %
1,95 %
Ausfallwahrscheinlichkeit 0 – 8 %
wird nicht finanziert
8 – 100 %
Der ausgewiesene Prozentwert bildet die geschätzte einjährige Wahrscheinlichkeit ab, dass es bei der Rückzahlung des Kredites zu Zahlungsstörungen kommt. Dieser Wert ist das Ergebnis unserer Bonitätsprüfung und stellt die Basis für die Einteilung der Unternehmen in die kapilendo Anlageklassen dar. Kreditprojekte der Klasse AA weisen hierbei das geringste, Kreditprojekte der Klasse D das höchste Risiko von Zahlungsstörungen auf.

Gesetzlicher Risikohinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
Für diese Vermögensanlage besteht keine Prospektpflicht.

Starke Partnerschaften für Ihre Sicherheit

Sicherheit bei kapilendo

kapilendo arbeitet ausschließlich mit renommierten und erfahrenen Partnern zusammen. Im Bereich der Bonitätsprüfung der mittelständischen Unternehmen setzen wir neben der eigenen Expertise auf eine enge Partnerschaft mit den Finanzexperten der Creditreform Rating AG und der KFM Deutsche Mittelstands AG.

creditreform

Die Creditreform Rating AG ist die marktführende Ratingagentur für mittelständische Unternehmen in Europa. Anerkannt durch die Europäische Zentralbank (EZB) als Rating Tool Provider, zeichnet sie eine große Expertise im Unternehmens- und Bilanzrating aus. Mit Hilfe modernster Bonitätsbewertungssysteme können aussagekräftige Analysen über die wirtschaftliche Lage eines Unternehmens getroffen

KFM: Deutsche Mittelstand AG

Die KFM Deutsche Mittelstand AG bietet ein großes Know-How auf dem Gebiet der Risiko-Analyse mittelständischer Unternehmen. Mithilfe des KFM-Scoring-Modells können zuverlässige Aussagen über die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen getroffen werden. Anleger erhalten so detaillierten Aufschluss über das jeweilige Anlagerisiko. Die KFM AG berücksichtigt bei der Analyse vielfältige Kennzahlen zu Bonität, Nachhaltigkeit und Wachstum.

Fidor
Creditform
KFM
FinTecSystems
IDNow
BerlinerPartner
Bewertungen von echten Anlegern & Kreditnehmern auf BankingCheck.de.

Mitglied im Bundesverband Crowdfunding

Wir sind Mitglied im Bundesverband Crowdfunding.

SSL Sichere Verschlüsselung

Datenschutz und höchste Sicherheitsstandards auf Bankenniveau.