Festzins p.a.
9,00 %
Erfolgszins bis
15 %
Laufzeit
3 Jahre
Finanziert
200,00 %
Investiert
150.000 €
Gesetzlicher Risikohinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Mehr Informationen

Vielen Dank!

Das Projekt wurde in 6 Minuten und 40 Sekunden von 199 Anlegern finanziert.

  

„Um der stetigenden Nachfrage nach unseren Onigiri gerecht werden zu können, wollen wir in einen Schockfroster investieren, der es uns ermöglicht den gekochten Reis relativ schnell runter zu kühlen. Damit haben wir die Möglichkeit den kompletten Produktionsprozess erheblich zu beschleunigen. Außerdem wollen wir bestimmte Waren wie Reis oder Algen vorfinanzieren, damit wir auch auf größere Bestellmengen eingehen können.

Thorsten Reuter, Gründer und Geschäftsführer der RICE UP onigiri GmbH

Informationen zum Crowdinvesting

Bereits finanziert:
150.000 €
Finanzierungsschwelle:
75.000 €
Finanzierungslimit:
150.000 €
Finanzierungsart:
Nachrang
Finanzierungszweck:
Wachstum
Zinszahlung:
jährlich
Tilgung:
endfällig

Lust auf einen leichten Snack für Zwischendurch? Onigiri sind in Japan und Korea seit langem eine beliebte Zwischenmahlzeit. Sie bestehen traditionell aus saftigem Sushi-Reis und einer Füllung aus Fisch oder Gemüse. Ihre typische Dreiecksform wird von einem knusprig gerösteten Nori-Algenblatt umhüllt. Gut verpackt, bleiben sie über viele Stunden frisch und sind gekühlt bis zu sechs Tage haltbar.

Gegründet im Jahr 2011 in einer Hinterhofküche folgten bereits kurze Zeit später die ersten Bestellungen großer Bio-Supermarktketten wie der Bio-Company, denn‘s, Alnatura und basic. Mittlerweile beliefert RICE UP Bio-Supermärkte deutschlandweit dreimal pro Woche.

Heute produziert das Unternehmen auf einer Fläche von 450 m2. Ein eigener Onigiri-Roboter bringt den Reis in Form und verpackt das Endprodukt. Die Füllung der Reispyramiden erfolgt händisch. Täglich werden mehrere tausend Onigiri produziert.

Neben den Bio-Onigiri bietet RICE UP auch Kimchi, Sushi-Boxen, geräucherte Gewürze und geräucherte Soja-Saucen in Bio-Qualität an. Um auch den Massenmarkt von den praktischen Köstlichkeiten zu überzeugen, ist das Unternehmen bereits in Gesprächen mit konventionellen Supermarktketten zur Produktion großer Mengen Onigiri unter einem anderen Branding.

Mit der Finanzierung wird ein Schockfroster erworben, mit dem der gekochte Reis in kürzester Zeit zur Verarbeitung abgekühlt werden kann. Damit wird der Produktionsprozess erheblich beschleunigt. Zusätzlich werden Waren wie Reis und Algen vorfinanziert, um auf größere Bestellmengen reagieren zu können.

Übersicht

RICE UP onigiri GmbH

Traditionelle Zwischenmahlzeit aus Asien erobert deutschen Bio-Markt

Was für den Deutschen das Butterbrot ist, ist für die Asiaten das Onigiri: eine leicht bekömmliche Zwischenmahlzeit, die gut schmeckt, praktisch ist und an jeder Straßenecke verkauft wird. Der sättigende Reis-Snack hat daher mittlerweile auch weite Teile Nordamerikas und Australiens erobert.

Die RICE UP onigiri GmbH hat es sich zum Ziel gesetzt, hier in Deutschland den Sushi-ähnlichen Snack salonfähig zu machen. Zunächst als kleiner Imbiss im U-Bahnhof Schönleinstraße gestartet, hat sich das Unternehmen vor allem in der Bio-Szene schnell einen guten Ruf erarbeitet. Mittlerweile erfolgt der Vertrieb ausschließlich über große Bio-Supermärkte wie Bio-Company, denn‘s, Alnatura und basic.

RICE UP Onigiris

Die kleine Reispyramide: Bio & Praktisch & Bewusst

Onigiri bestehen traditionell aus saftigem Sushi-Reis und einer feinen, herzhaften Füllung aus Fisch oder Gemüse. Sie sind von einem knusprig gerösteten Nori-Algenblatt umhüllt und meist meist zum Dreieck geformt. Sie sind so verpackt, dass sie stundenlang frisch bleiben und bis zu sechs Tage haltbar sind.

RICE UP Onigiri bestechen zusätzlich durch 100% Bio-Qualität und den Verzicht auf künstliche Zusatzstoffe.

Praktisch

Praktisch

Onigiri schmecken gekühlt und warm. Sie krümeln und tropfen nicht und können mit einer Hand gegessen werden. Sie sind bis zu sechs Tage haltbar.

vegan

Vegan

Auch Vegetarier und Veganer kommen auf Ihre Kosten. Ein Großteil der RICE UP Onigiri ist komplett frei von tierischen Zutaten. Derzeit gibt es zwei Sorten mit gedünstetem Fisch.

ohne Zusatzstoffe

Ohne Zusatzstoffe

Der natürliche Geschmack der Zutaten steht bei der Produktentwicklung stets im Vordergrund. Daher wird bei den Produkten komplett auf künstliche Zusatz- und Konservierungsstoffe verzichtet.

Laktose - und Glutenfrei

Laktose- und Glutenfrei

Die Snacks sind sowohl Laktose- als auch Glutenfrei und eigenen sich daher auch für Allergiker als leckere Alternative zu herkömmlichen Snacks.

Leicht

Leicht

Ein Onigiri hat zwischen 230 und 270 Kalorien. Somit ist es leicht und auch für die kalorienbewusste Ernährung gut geeignet.

Bio

100 % Bio

Alle Onigiri werden in 100% Bio-Qualität produziert und entsprechend zertifiziert.

Bio-Qualität für gesamte Produktfamilie

Neben Onigiri produziert das Unternehmen eine Vielzahl weiterer Produkte. Vegane Sushi-Boxen gehören ebenso zum Sortiment wie Kimchi und seit Kurzem auch geräucherte Gewürze und Soja-Saucen.

Onigiri

Onigiri

Onigiri gibt es in sechs leckeren Geschmacksrichtungen - aber eines ist bei allen gleich: der saftige Reis, das knusprige Algenblatt und die schmackhaften Füllungen.

Vegane Sushi-Boxen

Vegane Sushi Boxen

Vegane Sushi-Boxen erfreuen sich steigender Beliebtheit. Ob mit Gurke, Karotte oder Rotkohl: hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Kimchi

Kimchi

Kimchi ist bekannt aus der koreanischen Küche, wo es praktisch zu jeder Mahlzeit gehört. Mit dem Angebot von RICE UP können nun auch Fans in Deutschland den schmackhaft leichten Salat aus Chinakohl genießen.

Gewürze

Gewuerze

Zum Abrunden des Produktangebots und für die heimische Küche gedacht, vertreibt RICE UP außerdem geräucherte Gewürze und Soja-Saucen - natürlich ebenfalls in Bio-Qualität

Viel mehr als lecker und gesund!

Ohne Frage sind die Onigiris von Rice Up ein gesundes Geschmackserlebnis für zwischendurch! Aber der Erfolg des Unternehmens beruht vor allem auch auf der professionellen Ausarbeitung des Geschäftsmodells und dem Weitblick der Gründer Arev Karpert und Thorsten Reuter. Frühzeitig wurde auf eine breite Kundenbasis, Bio-Zertifizierung und individuelles Equipment gesetzt.

Kundenspektrum

Breites Kundenspektrum

Mehrmals pro Woche beliefert RICE UP namhafte Bio-Supermarktketten wie die Bio-Company, denn's, Alnatura und die LPG. Die Lieferungen erfolgen sowohl in Filialen in Berlin als auch zu einigen Standorten in Süddeutschland.

Zur Steigerung der Absatzmöglichkeiten wird die Produktpalette sukzessive erweitert um weitere Kundengruppen im Convenience-Markt zu erschließen.

Bio-Zertifizierung

Bio-Zertifizierung

Sämtliche RICE UP-Produkte sind Bio-zertifiziert. Dieses Siegel erhalten ausschließlich Produkte, die den Anforderungen der EG-Öko-Verordnung entsprechen und deren Standards über die konventioneller Produkte hinaus gehen. Es ist gleichzeitig Voraussetzung für die Listung in Bio-Supermärkten im In- und Ausland. 

einzigartiges Equipment

Einzigartiges Equipment

Insbesondere das Equipment der RICE UP onigiri GmbH ist, zumindest in Deutschland, weitestgehend einzigartig. Der spezielle Roboter formt die Reispyramiden, erleichtert das manuelle Befüllen und verpackt sie anschließend. Dank dieser Spezialmaschine kann alle zwei Sekunden ein Onigiri produziert werden

Asia-Fans sorgen für Kulturtransfer

Die Gründer Arev Karpert und Thorsten Reuter sind seit Langem Fans der asiatischen Küche. Sie begannen in einer kleinen Berliner Hinterhaus-Küche mit der Produktion von täglich 150 Onigiri. Diese wurden zunächst im eigenen Laden im U-Bahnhof Schönleinstraße vertrieben. Mit Passion und Tatendrang gelang es den Gründern, in kürzester Zeit den Vertrieb über namhafte Supermarkt-Ketten auszulagern. 

Arev Karpert

Arev Karpert

Gründer und Geschäftsführer

Arev Karpert ist studierter Kameramann und betrieb 14 Jahre lang seine eigene Filmproduktionsfirma. Onigri waren für ihn während der langen Dreharbeiten in Asien oft eine willkommene Zwischenmahlzeit, da sie leicht bekömmlich und so sättigend sind.

Insbesondere seine exzellenten Medienkontakte bescherten dem Unternehmen in der Anfangsphase breit gefächerte Publicity im Fernsehen und der Presse.

Sein betriebswirtschaftliches Know-how aus der langjährigen Selbständigkeit haben ihn optimal auf den Auf- und Ausbau des neuen Geschäftsmodells vorbereitet.

Thorsten Reuter

Thorsten Reuter

Gründer und Geschäftsführer

Thorsten Reuter begeistert sich seit Jahren für die Kultur anderer Länder. Insbesonderen die asiatische (Ess-)Kultur hat es ihm angetan. In Arev Karpert fand er den perfekten Geschäftspartner und mit Onigiri das richtige Produkt, um einen Kulturtransfer zu initiieren.

Als ausgebildeter Speditionskaufmann kümmert sich Thorsten Reuter maßgeblich um die Finanzen. Insbesondere die Prozessoptimierung ist für ihn entscheidend, um das Geschäftsmodell schneller zu skalieren. Außerdem verantwortet er sämtliche Logistikprozesse wie den Import der Lebensmittel als auch den Vertrieb zu den Kunden deutschlandweit.

Die nächste Phase des Wachstums mit der Crowd

Kuehler

Anschaffung eines Schockfrosters zur Beschleunigung des Produktionsprozesses

Mit bis zu 75.000 € Investment

Reis

Warenvorfinanzierung von Reis und Algenblättern

Mit bis zu 150.000 € Investment

Markt & Geschäftsmodell

Finanzübersicht

Konditionen

Die nächste Phase des Wachstums mit der Crowd

Kuehler

Anschaffung eines Schockfrosters zur Beschleunigung des Produktionsprozesses

Mit bis zu 75.000 € Investment

Reis

Warenvorfinanzierung von Reis und Algenblättern

Mit bis zu 150.000 € Investment

Verzinsung der Crowdinvestments

Mit einem Investment von 1000 Euro ist mit der Crowdinvestment-Kampagne der RICE UP onigiri GmbH eine Rendite von 1.405 Euro möglich

Die RICE UP onigiri GmbH gewährt den Crowdinvestoren eine Festverzinsung von 9,00 % pro Jahr. Diese wird jährlich auf das von Ihnen angegebene Konto überwiesen.

Zusätzlich zu den festen Zinsen stellt die RICE UP onigiri GmbH eine einmalige Erfolgsverzinsung von bis zu 15,00 % in Aussicht. Diese wird endfällig mit der Rückzahlung des Darlehens auf Ihr Konto überwiesen.

15,00 % Erfolgszins

Der Erfolgszins ist nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen gestaffelt, wobei jeweils nur ein Szenario eintreten kann, die Erfolgszinsen somit nicht aufaddiert werden. Sollte in einem der Jahre der Darlehenslaufzeit (2018 / 2019 / 2020) eine der Umsatzgrößen der Erfolgszinsszenarien (1,6 / 2,1 / 2,6 Millionen Euro) erreicht werden, so wird dies „eingeloggt“ und die Anleger behalten ihr Recht auf Auszahlung des Erfolgszins bei Endfälligkeit.

Nettoumsatz Erfolgszins
über 1,6 Millionen Euro   5 % des Investmentbetrages
über 2,1 Millionen Euro 10 % des Investmentbetrages
über 2,6 Millionen Euro 15 % des Investmentbetrages

Beispielhafte Szenarien-Analyse

Als Investor in die RICE UP onigiri GmbH profitieren Sie von der Fest- und Erfolgsverzinsung. Die folgende Szenarien-Analyse gibt beispielhaft einen Überblick über Ihre Gewinne. Im folgenden Beispiel rechnen wir mit einem Investment von 1.000 €.

Szenarien Beispiel: Investment von 1.000 €
Nettoumsatz Erfolgszins (in %) Erfolgszins Festzins Summe
unter 1,6 Mio. € 0 € 270 € 1.270 €
über 1,6 Mio. € 5 % 50 € 270 € 1.320 €
über 2,1 Mio. € 10 % 100 € 270 € 1.370 €
über 2,6 Mio. € 15 % 150 € 270 € 1.420 €

Prämien

20 %-Gutschein für alle Investoren

Für alle Investoren gibt es 20 % Rabatt im Onlineshop. Der Rabatt kann nach Eröffnung des Shops bis Ende 2020 eingelöst werden.

Ergreifen Sie Ihre Chance

 

9,00 % feste Zinsen

 

Bis zu 15,00 % Erfolgszins

 
erfolgreiche Produkteinführung auf dem deutschen Markt
 
Am weiteren Wachstum partizipieren



Jetzt investieren

Kontakt

RICE UP onigiri GmbH

Ringbahnstraße 22-30
12099 Berlin
http://www.rice-up.de

Geschäftsführer: Arev Karpert und Thorsten Reuter
Sitz und Register in Berlin
HRB 137461 B

Gesetzlicher Risikohinweis

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Investitionen in Unternehmen sind mit Risiken verbunden. Die Investition in das Unternehmen stellt eine unternehmerische Investition dar, deren Ergebnis von einer Vielzahl von Faktoren abhängig ist, deren zukünftige Entwicklung nicht vorhergesehen werden kann. Im Zusammenhang mit der Investition in das Unternehmen drohen dem Crowd-Investor Risiken, die zu einem Totalverlust des gesamten Investments führen können. Der Crowd-Investor sollte sein Investment nicht mit Fremdkapital finanzieren, da ansonsten trotz eines möglichen Totalverlustes Zins- und Rückzahlungsverpflichtungen weiterbestehen können.

Der Crowd-Investor sollte die Investition in das Unternehmen nur als Teil einer umfassenden Anlagestrategie erwägen und nur dann investieren, wenn er einen Totalverlust des Investments in Kauf nehmen kann. Daher sollte ein Investment in ein Unternehmen nur einen gemäß der Risikobereitschaft angemessenen Anteil der Kapitalanlagen des Crowd-Investors darstellen, da er ansonsten auch seine Liquidität für andere Investments oder seine Lebensführung gefährdet. Um die Risiken seiner Investments in Unternehmen zu streuen, empfiehlt es sich, dass der Crowd-Investor sich nicht auf ein Investment in eine Kampagne konzentriert, sondern zur Diversifikation der Risiken ein Portfolio aus Anlagen und Investments aufbaut.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Kapilendo venture ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich Vermittler. Kapilendo venture stellt lediglich über die kapilendo-Website die Präsentation der Kampagne des Unternehmens zur Verfügung, erbringt jedoch in keinster Weise eine Anlageberatung oder sonstige Beratung. Kapilendo venture schließt mit dem Crowd-Investor keine Verträge über Beratungs- oder Auskunftsleistungen ab. Insbesondere ist kapilendo venture nicht verpflichtet, den Crowd-Investor über die weiteren Entwicklungen des Unternehmens zu informieren. Darüber hinaus ist kapilendo venture nicht verantwortlich für ausbleibende Zahlungen oder Vergütungen oder die Erfüllung sonstiger Pflichten des Unternehmens aus diesem Investmentvertrag.

Die Entscheidung darüber, ob der Crowd-Investor über die kapilendo-Website in ein Unternehmen investiert und in welches Unternehmen er investiert, obliegt allein dem Crowd-Investor selbst. Der Crowd-Investor sollte sich sowohl bei seiner Investitionsentscheidung als auch während der Laufzeit rechtlich, wirtschaftlich und steuerlich beraten lassen.

Die Veräußerung eines im Rahmen einer Kampagne auf der kapilendo-Website durch kapilendo venture vermittelten partiarischen Nachrangdarlehens durch den Crowd-Investor ist zwar grundsätzlich rechtlich möglich. Partiarische Darlehen sind jedoch keine Wertpapiere und auch nicht mit diesen vergleichbar. Eine Veräußerung dürfte daher in der Praxis schwierig oder sogar unmöglich sein, da für partiarische Darlehen kein einer Wertpapierbörse vergleichbarer Handelsplatz existiert. Der Crowd-Investor ist daher dem Risiko ausgesetzt, während der Laufzeit des Nachrangdarlehens nicht frei über seine investierten Mittel verfügen zu können.

Wichtiger Hinweis: Anleger / Darlehensgeber mit Sitz / gewöhnlichem Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland, die natürliche Personen sind, sind zum Abschluss von Nachrangdarlehen über die Plattform nur berechtigt, soweit dies nicht gewerbsmäßig erfolgt und nicht in einem Umfang erfolgt, der einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert.

4.7 Sterne – basierend auf Bewertungen von echten Anlegern & Unternehmen.

Mitglied im Bundesverband Crowdfunding

Wir sind Mitglied im Bundesverband Crowdfunding.

Mitglied im European Crowdfunding Network

Plattform-Mitglied im European Crowdfunding Network