Festzins p.a.
10,00 %
Laufzeit
4 Jahre
Finanziert
159,84 %
Investiert
399.600 €
Gesetzlicher Risikohinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Mehr Informationen

Vielen Dank!

Das Projekt wurde innerhalb von 3 Tagen 22 Stunden 42 Minuten und 46 Sekunden von 506 Anlegern finanziert.

„Wir sind mit unseren Produkten mittlerweile in über 5.000 Super­märkten in Deutsch­land, haben uns dieses Jahr mehr als verdoppelt und möchten dieses Wachstum im nächsten Jahr weiter fortsetzen. Um unsere Liefer­fähigkeit zu ermöglichen, müssen wir im Januar sehr viel vorproduzieren. Investieren Sie jetzt in nachhaltige und soziale Lebens­mittel, damit wir überall in Deutschland und Österreich im Handel zu finden sind."

Felix Leonhardt, Gründer und Geschäftsführer der purefood GmbH

Informationen zum Crowdinvesting

Bereits finanziert:
399.600 €
Finanzierungsschwelle:
250.000 €
Finanzierungslimit:
400.000 €
Finanzierungsart:
Nachrang
Finanzierungszweck:
Wachstum
Zinszahlung:
quartalsweise
Tilgung:
quartalsweise
nach 12 Monaten

Top Gründe für eine Investition

10,00 % Festzins p.a. bei 4 Jahren Laufzeit, quartalsweise Zinszahlungen und nach 12 Monaten quartalsweise Tilgung

Starke soziale Partnerschaft mit der Welthungerhilfe, eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland

In Deutschland und Österreich in über 5.000 großen Lebensmittelmärkten wie Edeka, REWE, Spar u.v.m. gelistet

Mehrfach ausgezeichnete Produkte und KfW Gründeraward

Übersicht

Mit jedem Einkauf einen Unterschied machen

Was wäre, wenn Sie mit Ihrem Einkauf einem Menschen in Not helfen könnten? Mit den Produkten der purefood GmbH ist das möglich. Für jedes verkaufte Produkt erhält ein Kind in einem Entwicklungsland eine Schulmahlzeit. Gemeinsam mit der Welthungerhilfe wurden so bereits über 1,6 Mio. Mahlzeiten in Mali und Burundi ermöglicht. 

Die purefood GmbH produziert seit 2014 Bio-Lebensmittel mit sozialem Anspruch. Unter den Marken Lycka und STARK stellt sie Kaffee, Eis, Sportlernahrung und gesunde Snacks her. Lycka ist schwedisch und bedeutet "Glück".

Natürlicher Genuss

Die Lebensmittel von purefood verbinden Genuss, gute Zutaten und eine soziale Mission. Lycka bietet Eis, Cold Brew Kaffee und gesunde Snacks. STARK spricht Sportler an, die neben dem Proteingehalt der Nahrung auch auf guten Geschmack und natürliche Bio-Zutaten achten.

Lycka Eis

Lycka Eis

Acht verschiedene Eissorten bietet Lycka an. Das Eis enthält keine unnötigen Zutaten und hat nur etwa ein Drittel der Kalorien von herkömmlichem Speiseeis. Um den Geschmacks­sinn unter­schiedlicher Kunden anzusprechen, werden drei Sorten mit Joghurt und fünf rein pflanzliche Sorten angeboten. Die Geschmacks­richtungen Himbeere Basilikum, Blaubeere und Weiße Schoko Cranberry enthalten frischen Joghurt. Sie haben einen besonders geringen Milch­fettanteil von weniger als 10 %. Die Sorten Pure Coconut, Mango Coconut, Vanille Tonka Coconut, Banane Avocado Haselnuss und Schoko Coconut sind rein pflanzlich bzw. vegan. Alle veganen Eissorten von Lycka basieren auf Kokosmilch. Bei der Herstellung verwendet das Unternehmen natürlichen Agavendicksaft. Jeder Becher Eis ermöglicht die Schul­mahlzeit für ein Kind derzeit in einem gemeinsamen Projekt mit der Welthungerhilfe in Burundi.

Lycka Cold Brew Kaffee

Cold Brew Kaffee

Der kalt gebrühte Kaffee, sogenannter Cold Brew, zieht 24 Stunden in kaltem Wasser. Anschließend wird er gefiltert und in praktische 185 ml Glasflaschen für unterwegs gefüllt. Die Bohnen für den Cold Brew Kaffee von Lycka werden biologisch angebaut und fair gehandelt. Der kalt gebrühte Kaffee ist säureärmer und damit auch für Menschen mit einem empfindlichen Magen geeignet. Den Cold Brew Kaffee gibt es in drei verschiedenen Sorten. Der schwarze Kaffee hat etwa so viel Koffein wie vier Espressi. Neben dem schwarzen Cold Brew Kaffee bietet purefood zwei weitere Sorten an: Cold Brew Kaffee mit Milch und Cold Brew mit Bio-Reismilch. Alle Sorten werden mit einer kleinen Menge Kokos­blüten­zucker gesüßt. Bei der Herstellung wird ausschließlich Bio-Milch verwendet, während die vegane Sorte durch die Zugabe von Reismilch etwas milder wird. 

Mini Snack Bites

Gesunde Snacks

Lycka bietet gesunde Snacks für den kleinen Hunger an. Sie bestehen aus getrockneten Früchten und Nüssen in Bio-Qualität. Die Snacks kommen ohne Zuckerzusatz aus, da die verwendeten Datteln von Natur aus süß sind. Es gibt rein pflanzliche Mini Riegel und Snack Bite Würfel. Die Mini Snack Bites sind kleiner als die Power Riegel und eigenen sich nicht nur als Snack, sondern auch zum Verfeinern von Salat oder Müsli. Die Mini Power Riegel und Snack Bites gibt es jeweils in den Sorten Kakao, Schoko Haselnuss, Cranberry Mandel und Vanille Mandel. Alle Sorten sind roh-vegan, gluten- und laktosefrei. Jede Tüte ermöglicht eine Schulmahlzeit im Ernährungsprojekt.

STARK Produkte

STARK Sportlernahrung

Unter der Marke STARK vertreibt purefood Bio-Lebens­mittel für Sportler. Alle STARK Produkte haben einen hohen Protein­gehalt. Die Zutaten­liste enthält aus­schließlich natürliche und notwendige Inhalt­stoffe. Das Porridge gibt es in den Geschmacks­richtungen Natur Pur, Blaubeer Mandel Kokos und Apfel Mohn Dattel. Das Protein Müsli für Morgen¬muffel schmeckt nach Himbeer Schoko-Granola. Das Proteineis ermöglicht Genuss nach dem Training mit den Geschmacks­richtungen Mango Maracuja, Schoko Haselnuss und Salzige Erdnuss­butter. Der Kauf eines STARK Produkts unterstützt eine Fußball­schule in der Zentral­afrikanischen Republik. 

Soziales Engagement in Burundi und der Zentralafrikanischen Republik

Schulkinder in Burundi

800 Mio. Menschen hungern weltweit. In Deutschland sind die Supermarkt­regale dagegen gut gefüllt. Immer mehr Menschen möchten sich mit ihrem Einkauf sozial engagieren, um diese Gegensätze zu verringern. purefood wollte von Anfang an mit seinen Produkten einen Unterschied machen. Als Hersteller von Lebens­mitteln lag es deshalb nahe, ein Ernährungs­projekt zu unterstützen. Deshalb startete bereits mit der Gründung des Unternehmens die Zusammen­arbeit mit der Welthungerhilfe. Lycka und STARK haben ein jeweils eigenes, passendes Projekt in einem Entwicklungsland. STARK arbeitet mit einer Fußball­schule in der Zentral­afrikanischen Republik zusammen. Von jedem verkauften Lycka Produkt fließen jeweils 9 Cent an die Welthungerhilfe und ermöglichen so einem Kind eine Schul­mahlzeit und die Aussicht auf bessere Bildung. Von 2014 bis 2015 unterstützte Lycka ein Schulspeisungsprojekt in Mali, das nach anderthalb Jahren aufgrund des enormen Erfolges vom Staat übernommen wurde. Heute unterstützt Lycka ein ähnliches Projekt in Kirundo (Burundi). Durch den Hunger bei Kindern leiden gesamte Generationen unter fehlender Bildung und wirtschaft­licher Perspektiv­losigkeit. Das wiederum führt meist zu Hunger in der nächsten Generation. Mit dem Verkauf von Lycka Produkten konnten bereits über 1,6 Mio. Schulmahlzeiten ermöglicht werden. 

Natürlich und nachhaltig durch die Partnerschaft mit der Welthungerhilfe

Das Motto von Lycka lautet: „Mindfood statt Mindless“. Gute Lebensmittel statt gedankenlosem Konsum stehen im Mittelpunkt. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden, sich beim Einkauf sozial zu engagieren. 

Schulspeisungsprojekt in Burundi

Starke Partnerschaft mit der Welthungerhilfe

Seit der Gründung von purefood besteht eine intensive Kooperation mit der Welthungerhilfe. Für jedes verkaufte Produkt geht ein fester Betrag an die Organisation. Insbesondere die Transparenz der Welthungerhilfe über die Verwendung der Mittel stellt die Glaubwürdigkeit sicher. purefood und die Produkte profitieren von dieser Glaubwürdigkeit. Um auch für die Kunden Transparenz zu gewährleisten, ist der gespendete Betrag auf dem jeweiligen Produkt abgedruckt. Neben der Ermöglichung von Schulmahlzeiten findet auch ein gegenseitiger Wissenstransfer statt, der die Zusammenarbeit für beide Partner wertvoll macht. Als engagierter Partner berät die Welthungerhilfe purefood beispielsweise beim Rohstoffeinkauf und Nachhaltigkeitsthemen.

Produktion Kaffee

Nachhaltig und fair produziert

Zum sozialen Engagement gehören bei purefood auch der verantwortungsvolle Anbau und faire Handel der Rohstoffe. Beinahe alle Rohstoffe, beispielsweise die Kaffeebohnen, kann purefood bis zum Anbau zurück­verfolgen. Das Unternehmen stellt damit sicher, nachhaltige wirtschaftliche Strukturen in den Anbau­gebieten zu fördern. Der Erhalt der Boden­qualität wird durch die Einhaltung von Standards biologischer Land­wirtschaft gewährleistet. Auch in der Herstellung und Abfüllung der Produkte werden höchste Qualitäts­anforderungen eingehalten. Der Cold Brew Kaffee wird in Glas­flaschen anstelle von Getränkedosen oder Plastik­bechern angeboten. Wo immer möglich, verzichtet purefood auf die Verwendung von Plastik­verpackungen.

100 Prozent natuerliche Produkte Mini Power Riegel

100 % natürliche Produkte ohne Chemie

Kunden von purefood tun beim Kauf der Produkte nicht nur anderen etwas Gutes, sondern auch sich selbst. purefood verzichtet komplett auf künstliche Zusätze wie Aromen, Farbstoffe oder Geschmacksverstärker. Alle Lycka und STARK Produkte sind Bio-zertifiziert. Die hochwertigen Zutaten sind nachhaltig angebaut und belasten die Umwelt so wenig wie möglich. Die Produkte kommen mit kurzen Zutatenlisten aus, da unnötige Zusätze entfallen. So wissen die Kunden immer was in den Produkten steckt. Beispielsweise verwendet purefood keinen weißen Kristallzucker, sondern weniger verarbeitete Alternativen wie Agavendicksaft oder Kokosblütenzucker. Dies spricht die gesundheitsbewusste Zielgruppe an.

Lycka Eis Becher

Durchdachte Markenkonzepte

Die Kernkompetenz von purefood ist die Entwicklung natürlicher Lebensmittel mit einem ansprechenden Design und überzeugendem Markenkonzept. Die Produkt­verpackungen sind auffällig, einzigartig und leicht wieder­zu­erkennen. So bauen Lycka und STARK eine klare Marken­sprache auf. Das Online-Marketing ist kosten­günstig und nah an der Kommunikation der Ziel­gruppe. Erfolgreiche Influencer wie Stephanie Giesinger erwähnen auch ohne Sponsoring regelmäßig die Produkte auf ihren Kanälen. Das soziale Engagement wirkt dabei als Verstärker, da sich bekannte Gesichter gern mit Wohl­tätig­keit in der Öffentlichkeit präsentieren. Besonders in der Fitness-Zielgruppe der Marke STARK ist Influencer Marketing inzwischen unverzichtbarer Erfolgsfaktor. Um dies zu gewährleisten beschäftigt purefood erfahrene Produktdesigner und Online-Marketing-Experten. 

Lycka Cold Brew Kaffee im Korb

Das Geschäftsmodell

Einen Großteil des Gesamtumsatzes von 1,04 Mio. Euro (2017) erzielt purefood durch den Vertrieb der eigenen Produkte im Lebensmitteleinzelhandel. Zusätzlich können Kunden alle Produkte (außer Eis) in den Online-Shops der Marken Lycka und STARK kaufen. 
  

Entwicklung guter Produkte

Das Unternehmen entwickelt alle seine Produkte selbst. Dabei identifiziert es nicht nur Trends wie Cold Brew, sondern analysiert, welche fairen und gesunden Produkte im Markt fehlen. Gerade im Bereich der Lebensmittel für unterwegs, bietet purefood nachhaltiger verpackte Produkte in Bio-Qualität als Wettbewerber. Kreative Sorten wie das Banane Avocado Haselnuss Eis sind auf den Geschmack der jungen, konsum­bewussten Ziel­gruppe abgestimmt und setzen eigene Trends. Die bedienten Produkt­kategorien wie Kaffee und Eis zeichnen sich durch eine geringe Preis­sensibilität aus, da sie in den Bereich Luxus­produkte fallen. Alle Lebens­mittel werden in Lohnabfüllung in Europa hergestellt. Viele der Produktions­prozesse sind manufaktur­basiert und schützen das Unter­nehmen so vor Kopien großer Wettbewerber. Die mittelständischen Unternehmen sind eng in den Prozess der Produktions­entwicklung einge­bunden und langjährige Partner der purefood GmbH. 

Vertrieb über den LEH und eigenen Online-Shop

purefood erwirtschaftet etwa 98 % des Umsatzes durch den Vertrieb der Produkte über große Einzel­handels­ketten wie Kaufland, Edeka, Rewe, Spar, MPreis und Billa. Auch im Bio-Fachhandel bei denn’s und Alnatura ist purefood gelistet. Der Vertrieb erfolgt in Deutschland und Österreich in über 5.000 Verkaufs­stellen. Das Eis ist die am besten gelistete Produkt­kategorie. Außerdem betreiben Lycka und STARK eigene Online-Shops als zusätzlichen Vertriebsweg. 

Synergieeffekte

Durch die Fusion der Start-Ups Lycka und STARK konnte die purefood GmbH sich neu aufstellen. Die Gründer beider Unternehmen sind weiterhin im Unternehmen tätig. Durch die Integration können Synergie­effekte im Bereich Einkauf, Vertrieb, Personal und Marketing genutzt werden. Gleichzeitig bleiben die Marken bestehen, um die verschiedenen Ziel­gruppen mit den passenden Produkten anzusprechen. Jede Marke ist innerhalb des Unternehmens als Team repräsentiert. Auf diesem Weg beabsichtigt purefood den Aufbau eines Marken­netzwerks im Bereich nachhaltige Lebensmittel. 

Wirtschaftliches Know-how und Leidenschaft für Lebensmittel

  

Felix Leonhardt, CEO purefood GmbH

Felix Leonhardt

Gründer und Geschäftsführer der purefood GmbH

Schon in seiner Kindheit begeisterte sich Felix Leonhardt für gutes Essen und gesunde Ernährung. Er absolvierte ein duales Studium der Betriebs­wirtschaft und ein Auslands­semester in Harvard und am MIT in den USA. Dort belegte er praktische Kurse zur Unternehmens­gründung. Zum Ende des Master­studiums in Paris gründete er bereits das erste Unternehmen. Er ist Gründer und Geschäftsführer der purefood GmbH und verbindet dabei Vision mit betriebs­wirtschaftlichen Kenntnissen.

Verteilung der Unternehmensanteile

Die drei Gründer, darunter Geschäftsführer Felix Leonhardt, halten 34 % der Unternehmens­anteile. Sie haben damit den größten Anteil pro Teilhaber. 

Die HEC Alumni Ventures ist die Unternehmer­gemeinschaft der Absolventen der französischen Hochschule École des hautes études commerciales Paris. Sie hält 25 % der Unternehmens­anteile. Die purefood GmbH profitiert dadurch vom Netzwerk aus anderen Absolventen und Mentoren. 

Die German Business Angel Group hält ebenfalls 25 % der Unternehmens­anteile. Die Gruppe unterstützt Purefood auch mit strategischem Wissen. 

Food Angels Germany hält 16 % der Anteile. Das professionelle Netzwerk unterstützt die purefood GmbH durch Branchen­expertise.

purefood – interessante Fakten

ueber 1,3 Mio. Schulmahlzeiten

mehr als 5.000 Verkaufsstellen

Beschreibung

Die nächste Phase des Wachstums mit der Crowd

Marketingmassnahmen und Ausbau Lagerbestaende

Aufbau der Lagerbestände für die Eissaison 2019

Mit bis zu 250.000 € Investment

Produktentwicklung u. Markteinfuehrung eines zuckerfreien Bio-Eistess fuer Erwachsene

Aufbau der Lagerbestände und Ausbau des Marketing- und Vertriebsteams

Mit bis zu 400.000 € Investment

Unternehmensdaten

Unternehmen: purefood GmbH
Adresse: Hoheluftchausse 95, 20253 Hamburg
Website: www.lycka.bio - www.stark.bio
Geschäftsführer: Felix Leonhardt
Gründungsjahr: 2012
Registergericht: Amtsgericht Pinneberg
Registereintrag: HRB 9781 PI

Markt

Zahlen

Konditionen

Verzinsung der Crowdinvestments

Mit einem Investment von 1000 Euro ist mit der Crowdinvestment-Kampagne der purefood GmbH eine Rendite von 269,85 Euro möglich

Die purefood GmbH gewährt den Crowdinvestoren eine Festverzinsung von 10,00 % pro Jahr. Diese wird, nach einer tilgungsfreien Zeit, quartalsweise auf das von Ihnen angegebene Konto überwiesen.

Das erste Jahr ist ein tilgungsfreies Anlaufjahr, in denen ausschließlich die quartalsweisen Zinszahlungen erfolgen. Anschließend erhalten Sie nach 15, 18, 21 ... und 48 Monaten jeweils quartalsweise Ratenzahlungen, bestehend aus Zins und Tilgung. In dieser Zeit bleibt die Zahlung gleich (annuitätisch). Der Zinsanteil pro Tilgungsrate ist demzufolge zu Beginn der Zahlungen höher und sinkt im Verlauf der Gesamttilgung, da das gebundene Kapital sinkt.

Eine Beispielrechnung bei einer Investition von 1.000 Euro finden Sie auf der linken Seite.*

*Aufgrund von Rundungsdifferenzen kann es zu marginalen Abweichungen in der Zinsrechnung kommen. Diese Rundungsdifferenzen entstehen dadurch, dass die Ansprüche jedes Anlegers pro Zahlung (Zinszahlung und Tilgung) auf volle Centbeträge gerundet werden.

Prämien

Beschreibung

20 % Gutschein für alle Investoren

Alle Anleger erhalten einen 20 % Rabattgutschein im Onlineshop von www.lycka.bio und www.stark.bio, um die natürlichen Produkte beider Marken selbst auszuprobieren. Der Rabatt kann bis November 2022 eingelöst werden.

* Hinweis:
Die Prämienvergabe an die Anleger erfolgt nur bei Zustandekommen des Anlageprojekts und nach der Auszahlung der finanzierten Summe an das Unternehmen.

Updates

UPDATE vom 14.11.2018: Anleger-FAQ

1. Zur Finanzplanung habe ich folgende Fragen, ausgehend von den veröffentlichten Bilanzdaten 12/17: Info aus Bilanzeckdaten: In den Forderungen sind Forderungen gegenüber Gesellschaftern i.H.v. 255.960,17 Euro (VJ: 0,00 Euro) enthalten. In welchem Zusammenhang sind diese “Entnahmen” zu betrachten und wer aus dem Gesellschafterkreis hat diese “Entnahmen” getätigt? Wurden diese Liquiditätsentzüge bereits wieder zurückgezahlt oder wurde diese Bilanzposition nach Bilanzstichtag 2017 ggf. weiter aufgebaut? Können Sie zwecks Dokumentation Ihrer Informationen dazu die entsprechende Seite aus der Summen-und Saldenliste Ihrer aktuellen BWA 2018 “online” stellen?

Felix Leonhardt: "Wir haben am 22.12.2017 eine Kapitalerhöhung beschlossen, von denen 255.960,17 € aufgrund der Feiertage zum Bilanzstichtag noch nicht eingezahlt worden sind. Dies waren keine Liquididätsentzüge, sondern Forderungen die sich aus der Kapitalerhöhung ergeben haben. Die Forderungen dort sind komplett abgebaut."

2. Managementwechsel gemäß Bilanzinfo: Was waren die Gründe hierfür, auffällig ist, daß alle Abberufungen GF sowie Entbindung Prokura´s an ein und demselben Tage vollzogen wurden?

Felix Leonhardt: "Meine Mitgründer sind operativ 2016 aus dem Unternehmen ausgeschieden. Nachdem wir das Team neu aufgebaut haben, haben wir dann die Gesellschafterbeschlüsse und Eintragungen alle an einem Tag gemacht, um den administrativen Aufwand möglichst gering zu halten."

UPDATE vom 12.11.2018: Anleger-FAQ

1. Inwiefern ist die Welthungerhilfe und das Engagement der purefood GmbH vom derzeitigen teilweisen Verbot der NGOs in Burundi betroffen?

Felix Leonhardt: "Unser Projekt vor Ort läuft durch das UN World Food Program weiter, während die Welthungerhilfe grade mit der Burundischen Regierung über eine Wiederaufnahme der täglichen Arbeit verhandelt. Das heißt die bestehenden Projekte laufen weiter, während der weitere Aufbau aktuell stockt. Wir sind zuversichtlich, dass uns bald eine erneute positive Entscheidung der Burundischen Regierung vorliegen wird."

4.7 Sterne – basierend auf Bewertungen von echten Anlegern & Unternehmen.

Mitglied im Bundesverband Crowdfunding

Wir sind Mitglied im Bundesverband Crowdfunding.

Mitglied im European Crowdfunding Network

Plattform-Mitglied im European Crowdfunding Network