Kapilendo – Banking. Aber besser.Banking. Aber besser.
Festzins p.a.
7,00 %
Laufzeit
3 Jahre
Risikoklasse
B
Bürgschaft
Bürgschaft vorhanden
Betrag
150.000 €
Bereits finanziert
150.000 €
Gesetzlicher Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Mehr Informationen

Vielen Dank!

Das Projekt wurde innerhalb von 52 Sekunden von 145 Anlegern finanziert.

„Durch die Anschaffung einer mobilen Mixanlage hat sich unsere Auftragslage erhöht. Mit Hilfe der Finanzierung möchten wir die Materialien für mehrere Aufträge vorfinanzieren."

Hans-Peter Fischer, Geschäftsführer der FISCHER resources GmbH

Informationen zum Crowdlending

Finanzierungsstart:
14.04.2021
Finanzierungsende:
14.04.2021
Finanziert:
150.000 €
Finanzierungslimit:
150.000 €
Finanzierungsart:
Kredit
Finanzierungszweck:
Betriebsmittel
Zinszahlung:
quartalsweise
Tilgung:
quartalsweise
Land:
Deutschland
Bürgschaft:
ja

Top Gründe für eine Investition

Umsatzsteigerung im Jahr 2020 um 300.000 Euro

15 Jahre Erfahrung im Kunststoffhandel

Selbst­schuld­nerische Höchst­betrag­sbürgschaft i.H.v. 180.000 Euro durch den Gesellschafter der FISCHER resources GmbH, Patrick Schnell.

Übersicht

Kurzvor­stellung

Die FISCHER resources GmbH wurde 2006 im baden-württembergischen Achern-Wagshurst gegründet. Das Unternehmen ist auf den Handel von Kunststoffen und der Veredelung von Rohstoffen spezialisiert. Bei Veredelung hat sich das Unternehmen auf die Herstellung Styropor konzentriert, welches vielfältig Einsetzbar ist und durch seine Dämmfähigkeit und Haltbarkeit besticht. Zu den Kunden der FISCHER resources GmbH gehören regionale Unternehmen der Baubranche, speziell aus dem Wohnungsbausektor.

Allein­stellungs­merkmale

Mit Hilfe der langjährigen Expertise in der Kunststoffweiterverarbeitung optimiert das Unternehmen interne Prozesse kontinuierlich weiter. Dabei steht die FISCHER resources GmbH im direkten Kontakt zu Kunden, um bestmögliche Produkte zu liefern. Dadurch erreicht das Unternehmen zusätzliche ein hohes Maß an Flexibilität. Durch regionale Kunden können Lieferwege kurz und effizient gehalten werden.

Kundenkontakt

Direkter Kontakt zu Kunden

Flexibilitaet

Hohe Flexibilität

Regional

Regionaler Anbieter

Das Geschaeftsmodell

Das Geschäfts­modell

Die Geschäftszweige der FISCHER resources GmbH teilen sich in den Handel mit Rohstoffen und die Herstellung von Kunststoffen auf.

Herstellung von EPS-Mikroperlen

Die FISCHER resources GmbH stellt in eigener Produktion EPS-Mikroperlen her, besser bekannt unter dem Namen Styropor. Dabei werden winzige Kunststoffperlen unter Zugabe verschiedener Additive hoch erhitzt und aufgeschäumt, wobei die Perlen zu einer gewünschten Größe aufblähen. Mit dieser Technik kann das Unternehmen das Produkt an die Wünsche des Kunden anpassen. Die feinen Perlen sind vielfältig einsetzbar und behalten auch bei starker Belastung ihre Form. Außerdem sind sie wasserabweisend und haben dämmende Eigenschaften. Kunden aus der Baubranche nutzen die EPS-Perlen gebunden mit Zement für Aufschüttungen von Böden, zur Abdeckung von Rohrleitungen und zum Ausgleichen von Unebenheiten. Zu den Kunden des Bausektors gehört unter anderem die Knauf Gruppe, die weltweit in über 86 Ländern rund 220 Werke und 75 Rohsteinbetriebe betreiben. Auch Kunden der Textilindustrie nutzen die die Perlen für Still- und Sitzkissen.

Handel mit Kunststoffen

Neben der Herstellung ist das Unternehmen mit dem nationalen sowie internationalen Handel von Kunststoffen beschäftigt. Es wird mit diversen Kunststoffabfällen aus dem Industrial-Bereich gehandelt. Die FISCHER resources GmbH schlägt die Kunststoffe im eigenen Lager um und bereitet sie damit für die Weiterverarbeitung von Partnerunternehmen vor. Das Unternehmen kümmert sich beim Handel um den Einkauf der Ware sowie die logistischen Aufgaben. Der Fuhrpark, der sich aus mehreren LKW zusammensetzt, ermöglicht es dem Team innerhalb kürzester Zeit auf Aufträge zu reagieren und flexibel zum Kunden zu fahren.

Die nächste Phase des Wachstums mit der Crowd

Anschaffung Material

Aufgrund der Anschaffung einer mobilen Mixanlage hat sich die Auftragslage der FISCHER resources GmbH erhöht. Mit Hilfe der Finanzierung möchte das Unternehmen die Materialien für mehrere Aufträge vorfinanzieren.

Unternehmensdaten

Unternehmen: FISCHER resources GmbH
Adresse: Am Waldeck 6, 77855 Achern
Geschäftsführer: Hans-Peter Fischer
Website: www.fischer-resources.eu
Anzahl Mitarbeiter: 9
Gründungsjahr: 2006
Registergericht: Amtsgerichts Mannheim
Registereintrag: HRB 700916

Zahlen & Rating

Bitte loggen Sie sich ein

Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Anleger dieses Projekts einsehbar.

Login

Konditionen

Verzinsung der Crowdinvestments

Beim Anlageprojekt FISCHER resources GmbH handelt es sich um ein Kreditprojekt mit quartalsweiser Rückzahlung. Die Zinsen i.H.v. 7,00 % beziehen sich auf das gebundene Kapital und werden ebenfalls quartalsweise ausgezahlt.

Sobald das Finanzierungsvolumen vollständig zustande gekommen ist, wird der Kredit an die FISCHER resources GmbH ausgezahlt. Anschließend erhalten Sie nach 3, 6, 9, ... und 36 Monaten jeweils Ihre Rate (bestehend aus Zins und Tilgung) direkt auf Ihr Konto überwiesen.

Eine Beispielrechnung bei einer Investition von 1.000,00 Euro finden Sie auf der linken Seite.*

*Aufgrund von Rundungsdifferenzen kann es zu marginalen Abweichungen in der Zinsrechnung kommen. Diese Rundungsdifferenzen entstehen dadurch, dass die Ansprüche jedes Anlegers pro Zahlung (Zinszahlung und Tilgung) auf volle Centbeträge gerundet werden.

Updates

Hinweis:

In diesem Update-Bereich finden Sie unter anderem Antworten auf Anlegerfragen, die uns erreichen. Die abgebildeten Antworten stammen vom jeweiligen Unternehmer und sind daher entsprechend gekennzeichnet. 

Kapilendo übernimmt keine gesonderte Prüfung der Angaben, die nach dem Start der Finanzierungsphase eingehen.

UPDATE vom 14.04.2021: Anleger-FAQ

1. Wenn ich die im Bundesanzeiger veröffentlichte Bilanz zum 31.12.2019 richtig interpretiere, dann ist das Unternehmen überschuldet, weil die Verbindlichkeiten höher sind als die Summe aus Anlage- und Umlaufvermögen.

Hans-Peter Fischer: "Das ist korrekt für 2019. In 2020 haben wir mit einem positiven Jahresüberschuss das Eigenkapital wieder ins Positive gebracht, sodass sich bilanzielle EK zum Ende 2020 auf 91,5 T€ beläuft. In 2019 haben wir ausschließlich das Handeln betrieben und in 2020 ist noch die Herstellung der Kunststoffe hinzugekommen, welche die Geschäftsentwicklung verbessert und die Umsätze erhöht hat."

UPDATE vom 14.04.2021: Anleger-FAQ

1. Wie ist die Verteilung der Gesellschaftsanteile bei der FISCHER resources GmbH? Aus welchem Grund bürgt nur Herr Schnell für den Kredit, und nicht (zusätzlich) der/ die anderen Gesellschafter bzw. der Geschäftsführer?

Hans-Peter Fischer: "Herr Patrick Schnell trägt 100% der Gesellschafteranteile der Rue du Marché.FR, welche die Muttergesellschaft der FISCHER resources GmbH ist und 100% der Anteile an der FISCHER resources GmbH trägt. Daher ist Herr Schnell der Bürge des Kredits ist."

UPDATE vom 13.04.2021: Anleger-FAQ

1. Inwiefern hängt die FISCHER resources GmbH mit der Fischer Group zusammen?

Hans-Peter Fischer: "Die FISCHER resources GmbH ist ein unabhängiges Unternehmen. Das Unternehmen hat weder haftungsrechtliche, noch gesellschaftsrechtliche Verbindung zur Fischer-Group. Lediglich historisch bedingt ist die Namensgleichheit gegeben, da das Unternehmen ursprünglich aus der Fischer Group entstanden ist, sich später jedoch aufgrund der unterschiedlichen Produktionszweige von dieser vollständig getrennt hat. Der Firmensitz ist am selben Standort geblieben."

UPDATE vom 13.04.2021: Corona-Update

Hans-Peter Fischer: "Wir haben im letzten Jahr mit Beginn der Pandemie kaum Rückläufe gehabt. Da wir fast ausschließlich mit Kunden in der Baubranche zusammenarbeiten, hatten wir weiterhin eine hohe Auftragslage. Speziell im Wohnungsbausektor gab es im letzten Jahr steigende Umsätze. Darüber hinaus konnten wir die Zahl der Mitarbeiter von 5 auf 9 erhöhen. Die Perspektive für das Jahr 2021 bleibt insgesamt positiv. Dafür spricht die anhaltend hohe Nachfrage."

FAQ

Es handelt sich hier um eine klassische Finan­zierung. Im Rahmen dieser Finan­zierungen werden ausschließ­lich die in der Kampagne ent­haltenen Finanz­zahlen veröffent­licht. Unser Rating­team bewertet die Unter­nehmen jedoch auf Basis der geliefer­ten Daten in einem strengen Analyse­prozess. Die Risiko­einschätzung wird in Form der Risiko­klasse abgebildet.

Wir sind vertraglich nicht dazu berechtigt, Jahres­abschlüsse und Bilanzen zu veröffent­lichen oder an einzelne Anleger herauszugeben. Der Umfang der veröffent­lichten Finanz­planung richtet sich nach dem Finan­zierungs­volumen. Kredit­pro­jekte unter­scheiden sich von den Nach­rang­projekten im Bereich der darge­stellten Unter­nehmens­zahlen und der Kategorie Rating. 


Bisher ver­öffent­lichte Jahres­abschlüsse des Unter­nehmens können Sie im Bundes­anzeiger oder Unter­nehmens­register einsehen. Bitte beachten Sie, dass beim Kauf der Jahres­abschlüsse im Unter­nehmens­register eine Gebühr anfällt. 

Nein. Die Investition in das Projekt sowie die An­meldung und Nutzung von Kapilendo sind völlig kosten­frei.

Weitere Antworten auf häufige Fragen finden Sie auf unserer FAQ-Seite.

Bewertet von echten Unternehmen & Anlegern

Ausgezeichnet als Top-Innovator 2021

Ausgezeichnet als Top-
Innovator 2021.

Wir sind Testsieger im Test der Euro am Sonntag gemeinsam mit dem DKI: Beste Unternehmensfinanzierung

Ausgezeichnet mit dem deutschen Exzellenz-Preis.