Festzins p.a.
5,90 %
Laufzeit
3 Jahre
Anlageklasse
B
Bürgschaft
Bürgschaft vorhanden
Selbstschuldnerische Höchstbetragsbürgschaft

Für den Kredit der Graf Metternich-Quellen Karl Schöttker KG bürgt der Geschäftsführer Andreas Schöttker, selbstschuldnerisch.

Betrag
150.000 €
Bereits finanziert
150.000 €
Dieses Anlageprojekt ist vollständig finanziert

Vielen Dank!

Das Projekt wurde innerhalb von 4 Minuten und 22 Sekunden von 155 Anlegern finanziert.

„Wir möchten die Finanzierung dazu nutzen, um neue Gourmetflaschen anzuschaffen. Damit erhöhen wir die Produktion, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden."

Andreas Schöttker, Geschäftsführer der Graf Metternich-Quellen Karl Schöttker KG

Informationen zum Crowdlending

Bereits finanziert:
150.000 €
Finanzierungslimit:
150.000 €
Finanzierungsart:
Kredit
Finanzierungszweck:
Wachstum
Tilgung:
quartalsweise
Zinszahlung:
quartalsweise

Die Graf Metternich-Quellen Karl Schöttker KG besteht seit 1930 mit Sitz im nordrhein-westfälischen Steinheim-Vinsebeck. Dort füllt der Getränkehersteller natürliches Mineralwasser aus den Graf Metternich-Quellen ab und vertreibt es. Zusätzlich stellt das Unternehmen verschiedene Getränke, wie Saftschorlen und Erfrischungsgetränke her.

Kunden sind Getränkegroßhändler in der Region, die Graf Metternich-Erzeugnisse im Getränkefachhandel anbieten und an die Gastronomie liefern.

Die Graf Metternich-Quellen verfügen an ihrem Standort in Vinsebeck über sieben amtlich anerkannte Mineralwasser-Quellen, die nur wenige hundert Meter auseinanderliegen. Aufgrund einer besonderen geologischen Formation des Geländes, unterscheiden sich die Quellen in ihrer Zusammensetzung deutlich und bieten eine unvergleichliche Vielfalt. Neben calcium- und magnesiumreichem Mineralwasser wird auch gering mineralisiertes Wasser gewonnen, welches speziell für die Zubereitung von Säuglingsnahrung geeignet ist.  

Der traditionsreiche Brunnenbetrieb legt großen Wert auf Nachhaltigkeit. Daher erfolgt die Abfüllung sämtlicher Getränke ausschließlich in Glasflaschen, die bis zu 50-mal wiederverwendet werden. Eine regionale Vermarktung und damit einhergehend kurze Transportwege unterstützen den Umweltaspekt zusätzlich.

Mit der Finanzierung erwirbt die Graf Metternich-Quellen Karl Schöttker KG neue Glasflaschen, um die Produktion zu erhöhen und der steigenden Nachfrage gerecht zu werden.

Zahlen der Graf Metternich-Quellen Karl Schöttker KG

1930
Gründungsjahr
39
Mitarbeiter
4,79 / 4,90 Mio. €
Umsatz 2016 / 2017 (erwartet)
94 / 65 Tsd. €
Ergebnis 2016 / 2017 (erwartet)

Wodurch zeichnet sich die Graf Metternich-Quellen Karl Schöttker KG aus?

Traditionsreiches Familienunternehmen

Über 100 Jahre Mineralwasser aus Vinsebeck und über drei Generationen Erfahrung

Bereits im Jahr 1905 begann die Mineralwasserabfüllung aus dem „Graf Metternich-Brunnen“, als Graf Fritz Wolff Metternich beschloss, die sprudelnden Quellen auf seinen Ländereien zu nutzen. Als die Quellen 1927 an seinen Neffen Reichsgraf Wolfgang Wolff Metternich übergingen, suchte dieser nach einem Pächter.

Den fand er mit Karl Schöttker, einem Fassbinder aus Lemgo. Im Jahr 1930 gründete dieser eine GmbH und lieferte noch im selben Jahr die ersten Füllungen aus. Nach dem frühen Tod von Karl Schöttker im Jahre 1944 führte seine Witwe Sophia Schöttker die Geschäfte weiter. Anfang der 1950er Jahre übernahmen die Söhne Karl und Ernst-August Schöttker die Unternehmensleitung. Ab 1967 wurde der Mineralbrunnen ausschließlich von Ernst-August Schöttker geführt und ist mittlerweile in der dritten Generation an Andreas Schöttker übergegangen.

Geologische Besonderheiten machen Graf Metternich-Mineralwasser einzigartig

Steinheim-Vinsebeck liegt zwischen dem Teutoburger Wald und dem Eggegebirge. In dieser Region gibt es ein ungewöhnlich hohes Aufkommen an Mineralquellen. Eine weitere geologische Besonderheit in dieser Umgebung ist der sog. „Vinsebecker Dom“. Dabei handelt es sich um drei Erdschichten, die fast senkrecht nebeneinander liegen. Das führt dazu, dass die Mineralquellen, trotz ihrer Nähe zueinander, unterschiedliche Mineralisierungen haben. Dieses Phänomen wird auch das „Vinsebecker Mineralgeheimnis“ genannt. Neben calcium- und magnesiumreichem Mineralwasser wird auch mineralarmes Wasser gewonnen, das sich insbesondere für die Zubereitung von Säuglingsnahrung eignet. Ein weiteres Merkmal der Graf Metternich-Quellen ist, dass einige der Mineralwasser-Quellen von Natur aus Kohlensäure enthalten und diese nicht mehr nachträglich hinzugefügt werden muss.

Zuverlässiger Partner für Getränkegroßhandel und Gastronomie

Den Schwerpunkt des Produktsortiments legt Graf Metternich-Quellen auf Mineralwasser. Dieses wird aus sieben amtlich anerkannten Mineralquellen abgefüllt, die als vier Wassertypen von Graf Metternich-Quellen unter den Markennamen Graf Metternich, Graf Metternich-Varus, Vinsebecker und Delta vertrieben werden. Zusätzlich zu Mineralwassern hat das Unternehmen Saftschorlen sowie Wellness- und Erfrischungsgetränke im Angebot.

Die Kunden der Graf Metternich-Quellen sind regionale Getränkegroßhändler, die Graf Metternich-Erzeugnisse im Getränkefachhandel anbieten und an die Gastronomie liefern. Für ihre Kunden aus der Gastronomie hat Graf Metternich-Quellen eine exklusive Gourmetflasche entworfen, die nur im Fachhandel erhältlich ist.

Nachhaltigkeit wird groß geschrieben

Die Philosophie der Graf Metternich-Quellen ist es einen aktiven Beitrag zum verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt zu leisten und nachhaltige Produkte herzustellen. Daher werden die Getränke in einem ökologischen Abfüllprozess ausschließlich in Glas-Mehrweg-Flaschen befüllt. Die Glasflaschen werden bis zu 50-mal wieder befüllt. Da das Angebot regional vermarktet wird, können außerdem weite Transportwege vermieden werden.

Kontakt

Graf Metternich-Quellen Karl Schöttker KG

Brunnenstr. 24
32839 Steinheim
www.Graf-Metternich-Quellen.de

Geschäftsführer: Andreas Schöttker
Registergericht: Handelsregistergericht Paderborn
Registernummer: HRA 2797

Häufige Fragen

Beim Anlageprojekt Graf Metternich-Quellen Karl Schöttker KG handelt es sich um ein Kreditprojekt mit quartalsweiser Rückzahlung.
Sobald das Finanzierungsvolumen vollständig zustande gekommen ist, wird der Kredit an die Graf Metternich-Quellen Karl Schöttker KG ausgezahlt. Anschließend erhalten Sie nach 3, 6, 9, 12, ... Monaten jeweils Ihre Rate (bestehend aus Zins und Tilgung) direkt auf Ihr Konto überwiesen.

Beispielrechnung bei einer Investition von 1.000 Euro

  • Nach 3 Monaten erhalten Sie eine Ratenzahlung von 91,54 €
  • Nach 6 Monaten erhalten Sie eine Ratenzahlung von 91,54 €
  • ...
  • Nach 36 Monaten erhalten Sie eine Ratenzahlung von 91,54 €

Nein. Die Investition in das Projekt sowie die Anmeldung und Nutzung von kapilendo sind völlig kostenfrei.

Eine Insolvenz der kapilendo AG hätte keinen Einfluss auf die Zahlung der Zinsen und die Rückzahlung des eingesetzten Kapitals, da kapilendo einen anderen Dienstleister mit der Abwicklung der Zahlungen beauftragen würde. Für den Fall einer Insolvenz der Graf Metternich-Quellen Karl Schöttker KG besteht die selbstschuldnerische Höchstbetragsbürgschaft des Geschäftsführers der Graf Metternich-Quellen Karl Schöttker KG, Herrn Andreas Schöttker. kapilendo übernimmt außerdem das Forderungsmanagement für alle Anleger.

Selbstverständlich wird Ihnen bei kapilendo stets ein diskreter Umgang mit Ihren persönlichen Daten garantiert. Jegliche Transaktionen und Datenübermittlungen unterliegen den höchsten Sicherheitsstandards. Datenübermittlungen erfolgen immer verschlüsselt und sind somit nicht von Dritten einsehbar. Eine anonyme Investition ist jederzeit möglich, da kapilendo Ihre Daten nicht veröffentlicht.

Bonität der Graf Metternich-Quellen Karl Schöttker Kommanditgesellschaft

AA
A
B
C
D
3,10 %
3,10 %
3,10 %
3,10 %
3,10 %
Ausfallwahrscheinlichkeit 0 – 8 %
wird nicht finanziert
8 – 100 %
Der ausgewiesene Prozentwert bildet die geschätzte einjährige Wahrscheinlichkeit ab, dass es bei der Rückzahlung des Kredites zu Zahlungsstörungen kommt. Dieser Wert ist das Ergebnis unserer Bonitätsprüfung und stellt die Basis für die Einteilung der Unternehmen in die kapilendo Anlageklassen dar. Kreditprojekte der Klasse AA weisen hierbei das geringste, Kreditprojekte der Klasse D das höchste Risiko von Zahlungsstörungen auf.

Gesetzlicher Risikohinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
Für diese Vermögensanlage besteht keine Prospektpflicht.

Starke Partnerschaften für Ihre Sicherheit

Sicherheit bei kapilendo

kapilendo arbeitet ausschließlich mit renommierten und erfahrenen Partnern zusammen. Im Bereich der Bonitätsprüfung der mittelständischen Unternehmen setzen wir neben der eigenen Expertise auf eine enge Partnerschaft mit den Finanzexperten der Creditreform Rating AG und der KFM Deutsche Mittelstands AG.

creditreform

Die Creditreform Rating AG ist die marktführende Ratingagentur für mittelständische Unternehmen in Europa. Anerkannt durch die Europäische Zentralbank (EZB) als Rating Tool Provider, zeichnet sie eine große Expertise im Unternehmens- und Bilanzrating aus. Mit Hilfe modernster Bonitätsbewertungssysteme können aussagekräftige Analysen über die wirtschaftliche Lage eines Unternehmens getroffen

KFM: Deutsche Mittelstand AG

Die KFM Deutsche Mittelstand AG bietet ein großes Know-How auf dem Gebiet der Risiko-Analyse mittelständischer Unternehmen. Mithilfe des KFM-Scoring-Modells können zuverlässige Aussagen über die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen getroffen werden. Anleger erhalten so detaillierten Aufschluss über das jeweilige Anlagerisiko. Die KFM AG berücksichtigt bei der Analyse vielfältige Kennzahlen zu Bonität, Nachhaltigkeit und Wachstum.

Fidor
Creditform
KFM
FinTecSystems
IDNow
BerlinerPartner

Anlageprojekte

Sie entscheiden, wem und wofür Sie Ihr Geld zur Verfügung stellen

Bewertungen von echten Anlegern & Kreditnehmern auf BankingCheck.de.

Mitglied im Bundesverband Crowdfunding

Wir sind Mitglied im Bundesverband Crowdfunding.

SSL Sichere Verschlüsselung

Datenschutz und höchste Sicherheitsstandards auf Bankenniveau.