Festzins p.a.
9,00 %
Erfolgszins bis
20 %
Laufzeit
4 Jahre
Finanziert
225,00 %
Investiert
225.000 €
Gesetzlicher Risikohinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Mehr Informationen

Vielen Dank!

Das Projekt wurde innerhalb von 3 Stunden 6 Minuten und 47 Sekunden von 356 Anlegern finanziert.

„Wir sind auf einem guten Weg zurück zur Nr. 1 Spirituosenmarke in Berlin. Im Jahr 2017 haben wir mit dem Verkauf unserer Produkte und der Vermietung von MAMPES NEUER HEIMAT einen Umsatz von 550 Tsd. Euro erzielt. Im Jahr 2022 werden es schon 2,2 Mio. Euro sein. Aber dafür brauchen wir ein Sales-Team. Jemanden, der sich um die Vermietung der Location kümmert und jemanden, der die ständig steigende Nachfrage aus der Berliner Gastronomie befriedigt. Dafür braucht es außerdem Werbemittel und Visibility-Tools."

Tom (Thomas) Inden-Lohmar, Geschäftsführer der MAMPE Spirituosen GmbH

Informationen zum Crowdinvesting

Bereits finanziert:
225.000 €
Finanzierungsschwelle:
100.000 €
Finanzierungslimit:
225.000 €
Finanzierungsart:
Nachrang
Finanzierungszweck:
Wachstum
Zinszahlung:
jährlich
Tilgung:
endfällig

Top Gründe für eine Investition

9,00 % Festzins p.a. und bis zu 20,00 % möglicher Erfolgszins bei 4 Jahren Laufzeit

Über 160 Jahre Berliner Traditions-Spirituosenmarke

Umfangreiches Produktportfolio und hoher Bekanntheitsgrad

Einzigartiges Marketing-Konzept und außergewöhnliche Event-Location

Übersicht

Berliner Spirituosentradition seit mehr als 160 Jahren

MAMPE. Berlin seit 160 Jahren. Spirituose mit Geschichte und Geschichten. Auf der Brust von Hertha BSC, im Zoologischen Garten und auf Rennwagenspoilern. In ungezählten Gläsern der Berliner und ihrer Gäste. In den besten Zeiten der Marke wurden die vorzüglichen Spirituosen von Berlin aus in die ganze Welt exportiert. Nur echt mit dem weißen Elefanten.

Die MAMPE Spirituosen GmbH ist ein Berliner Spirituosenhersteller. Nachdem MAMPE vierzig Jahre nahezu aus dem Stadtbild verschwunden war, entdeckte Gründer Tom Inden-Lohmar die Traditionsmarke 2012 wieder, startete 2013 den Markenrelaunch und gab MAMPE 2017 auf dem Gelände der alten Monopol-Brauerei mitten in Kreuzberg eine neue Heimat. Dort werden heute die MAMPE-Kreationen entwickelt, in der eigenen Manufaktur hergestellt und die Räumlichkeiten als Event-Location genutzt.

Spirituosen für jeden Geschmack – von Gin bis Pfefferminzlikör

Derzeit hat MAMPE 10 Produkte nach Originalrezeptur im Sortiment. Diese teilen sich in Basis- und Manufakturprodukte auf und sind auf die unterschiedlichen Abnehmer abgestimmt.

Beschreibung

Die Basisprodukte

Zu den drei Basisprodukten zählen der Klassiker MAMPE HALB&HALB sowie ein London Dry Gin und ein Weizenwodka. Um wettbewerbsfähig zu sein und auch große Mengen abfüllen zu können, werden diese bei einem Lohnunternehmen abgefüllt. Sie werden größtenteils über den klassischen Einzel- oder Getränkefachgroßhandel vertrieben. Heute verkauft MAMPE in Berlin schon fast 50.000 Flaschen im Jahr – ohne dafür nennenswertes Marketing zu betreiben.

Beschreibung

Die Manufakturprodukte

Zu diesem Sortiment zählen Berliner Klassiker wie Sauern mit Persico, Pfefferminz-Likör und Elefantenkümmel. Außerdem werden typische MAMPE Urpodukte angeboten: vom den „Bitteren Tropfen“ über den „Flieger-Cocktail“ bis zu hin zu handgemachten Gins wie „Ku’damm 15“ oder „Kreuzberg 61“. Auch Neuentwicklungen wie der Mate-Rum „Dirty Mampe“ werden dort kreiert. 

„First we take Berlin and then we take Manhatten"

Wieder Berlins Traditionsmarke Nr. 1 werden – das ist das Ziel von MAMPE. So wie damals, als das MAMPE Logo auf der Brust der Hertha BSC-Spieler prangte. Heute soll die Marke durch einen hohen Wiedererkennungswert und ausschließlich regionale Verfügbarkeit wiederbelebt werden.

Beschreibung

Spirituose mit Geschichte und Geschichten

Alles begann im Jahr 1831 als Carl Mampe ein Arzneimittel gegen Cholera entwickelte. 20 Jahre später zog er aus Pommern nach Berlin und machte MAMPE von Berlin aus zu einer weltweit bekannten Marke. In dieser Zeit wurden über 80 verschiedene Produkte entwickelt und produziert, so dass es kaum eine Spirituose gab, die MAMPE nicht im Programm hatte. Auch die heutigen Pro­dukte basieren noch auf diesen alten Rezepturen, wie der Berliner Klassiker „Pfefferminz­-Likör“ oder der Magenbitter „Bittere Tropfen“. Die Marke prägte Berlins Stadtbild. MAMPE sponserte nicht nur Hertha BSC und prangte für zwei Spielzeiten auf dem Trikot der alten Dame. Auch im Renn­sport war die Marke präsent. Und im Berliner Zoo verewigte sich MAMPE ebenfalls. Für mehr als 60 Jahre fanden die vom Unternehmen gesponsorten Elefanten „Carl“ und „Mampe“ dort ein Zuhause. David Bowie trug die Marke bis nach Hollywood, indem er als MAMPE-Werbeflasche im Kino zu sehen war. Nach der Insolvenz des Unternehmens im Jahr 1984 verschwand MAMPE immer mehr aus dem Stadtbild. Heute erlebt die Marke ihre Renaissance und soll nicht nur wieder in altem Glanz erstrahl­en, sondern erneut zu Berlins Top-Spirituosenmarke aufsteigen.

Beschreibung

Lokale Verfügbarkeit schafft Begehrlichkeiten

Mit der Schenkung der Elefanten an den Berliner Zoo verewigte sich der weiße Elefant im Logo von MAMPE. Der Elefant wurde zum Markenzeichen mit hohem Wiedererkennungswert. Seit 1926 werden die weißen Elefantenanhänger von MAMPE-Fans auf der ganzen Welt als Sammlerstücke aufbewahrt. Um auch heute wieder DIE Berliner Spirituose zu werden, setzt MAMPE in der Distribution und im Marketing auf regionale Restriktion. MAMPE gibt es daher ausschließlich in Berlin für Berliner und Berlinbesucher zu kaufen, die die Flaschen selber genießen aber auch als Mitbringsel mit in die Ferne nehmen. Diese Restriktion ist notwendig, um MAMPE wieder an die Spitze der Berliner Traditionsmarken zu katapultieren. Mit „Made in Berlin“ als Aushängeschild soll nach dem Markenaufbau in Berlin auch der internationale Markt erobert werden. Ziel sind dabei vorerst die Barszenen von Hotspots wie New York, Barcelona oder Amsterdam. 

Das Geschäftsmodell von MAMPE

  

Basisprodukte

Mit diesen drei Produkten erreicht MAMPE durch hohe Absatzmengen eine bessere und schnellere Skalierbarkeit. Um die Produktion dieser Spirituosen preislich attraktiv zu machen und die Verfügbarkeit zu gewährleisten, lässt MAMPE diese Produkte bei einem Lohnunternehmen abfüllen und lagern. Diese fast 50.000 Flaschen pro Jahr werden inzwischen bei mehr als 300 lokalen Händlern bzw. Berliner Filialen großer Handelsketten vertrieben. Dazu zählen u.a. Edeka, Metro, Karstadt, Real, Galeria Kaufhof und das KaDeWe.

Manufaktur & Shop

Der Markt für handgemachte Spirituosen wächst kontinuierlich. Der aktuelle Gin-Trend ist ein Indikator dafür. Deshalb ist MAMPE auch in diesem Segment präsent und stellt 7 verschiedene „Craft Spirits" in der eigenen Manufaktur her. Der hauseigene Destillateurmeister kreiert, produziert und füllt die Spirituosen in Handarbeit ab. Dabei greift er bei der Neuentwicklung auf ein Portfolio aus über 80 Originalrezepturen zurück. Diese Spirituosen werden vornehmlich im eigenen Online-Shop oder über den Hofladen der Manufaktur vertrieben. Zusätzlich werden in Zukunft der Spirituosenfachhandel und die gehobene Berliner Gastronomie verstärkt beliefert.

Eventlocation

MAMPES NEUE HEIMAT wurde 2017 eröffnet und vereint Manufaktur, Shop und erlebbare Markenwelt unter einem Dach. Sie ist ein Erlebnis für alle MAMPE-Fans. Zum einen werden dort eigene Veranstaltungen wie Manufakturführungen, Verkostungen und Seminare für Schnapsmacher angeboten. Zum anderen kann die Location für eigene Events gemietet werden.

Produkterweiterungen

Neben dem Relaunch von traditionellen Produkten für die eigene Marke entstehen auch Neuentwicklungen durch unterschiedlichste Kooperationen. Wichtig ist dabei immer der Berlinbezug. Mit dem Berliner Musiklabel Katermukke kreierte MAMPE z.B. den „Dirty Mampe“, einen Rum mit Mategeschmack.

Belieferung der Gastronomie

Neben der Distribution im Handel ist MAMPE auch in der Berliner Gastronomie zu finden. Der lokale Bezug, die Qualität der Produkte und die Geschichtsträchtigkeit der Marke führen in diesem Bereich zu einer stetig steigenden Nachfrage.

MAMPE-Merchandise

Der Verkauf von MAMPE-Merchandise-Artikeln ist ein weiterer Bestandteil des Geschäftsmodells. Es soll dabei helfen, die Marke MAMPE wieder ins Stadtbild zu integrieren und schneller zu verbreiten. Zum Angebot zählen u.a. T-Shirts, Hoodies und Turnbeutel mit dem MAMPE-Logo. Diese sind über den eigenen Online-Shop und in MAMPES NEUER HEIMAT erhältlich und bieten eine weitere Einnahmequelle.

Die Elefantenhüter

  

Vorname, Nachnahme, Titel ABC GmbH

Tom (Thomas) Inden-Lohmar

Geschäftsführer

Tom ist das Herz und die Seele von MAMPE. Als er der Marke vor einigen Jahren eher zufällig begegnete, war es Liebe auf den ersten Blick. Für ihn stand sofort fest, dass diese Marke wieder zum Leben erweckt werden muss. Bei dieser Mission hilft ihm seine langjährige Erfahrung als Werber u.a. in eigenen Werbeagenturen in Bonn und Berlin. Als Marketing-Experte weiß er genau, wie man eine Marke aufbaut – auch, wenn sie für 40 Jahre in Vergessenheit geraten ist. Nach 25 Jahren in der Werbebranche entschied Tom, dass es Zeit für etwas Neues ist. Nach einem kurzen Ausflug in die Gastronomie führte es ihn jedoch bald nach Berlin zu MAMPE, wo ihm seine Gastroerfahrung beim Markenaufbau zu Gute kommt.

  

Vorname, Nachnahme, Titel ABC GmbH

Frank Zächel

Investor und Gesellschafter

Frank Zächel ist nicht nur Ur-Berliner sondern auch Unternehmer mit Leib und Seele. Nach der ersten Gewerbeanmeldung im zarten Alter von 16 Jahren gründete er erfolgreich bis heute fast ein Dutzend Firmen in Deutschland und Südafrika. Dazu zählen u.a. die Zächel AG, VIP Sportstravel, Dschumbo Promotion oder Muddy Princess SA.

Seine Beteiligung an Mampe Spirituosen ist für den bekennenden Hertha BSC-Fan eine Herzenzangelegenheit. Und das nicht nur weil MAMPE auf dem Trikot seines Heimatvereins prangte, als er als kleiner Steppke das erste Mal im Olympiastadion seine Hertha bejubelte.

Die nächste Phase des Wachstums mit der Crowd

Produktion von Werbemitteln für die Gastronomie

Mit bis zu 100.000 € Investment

Einstellung neuer Mitarbeiter im Vertrieb und Locationmanagement

Mit bis zu 225.000 € Investment

Unternehmensdaten

Unternehmen: MAMPE Spirituosen GmbH
Adresse: Am Tempelhofer Berg 6, 10965 Berlin
Website: www.mampe.berlin
Geschäftsführer: Thomas Inden-Lohmar
Gründungsjahr: 1969, Umfirmierung 2012
Registergericht: Berlin Charlottenburg
Registernummer: HRB 138938 B

Markt

Zahlen

Konditionen

Verzinsung der Crowdinvestments

Mit einem Investment von 1000 Euro ist mit der Crowdinvestment-Kampagne der Raytrix  GmbH eine Rendite von 1.600 Euro möglich

Die MAMPE Spirituosen GmbH gewährt den Crowdinvestoren eine Festverzinsung von 9,00 % pro Jahr. Diese wird jährlich auf das von Ihnen angegebene Konto überwiesen.

Zusätzlich zu den festen Zinsen stellt die MAMPE Spirituosen GmbH eine einmalige Erfolgsverzinsung von bis zu 20,00 % in Aussicht. Diese wird endfällig mit der Rückzahlung des Darlehens auf Ihr Konto überwiesen.

20,00 % Erfolgszins

Der Erfolgszins ist nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen gestaffelt, wobei jeweils nur ein Szenario eintreten kann, die Erfolgszinsen somit nicht aufaddiert werden. Sollte in einem der Jahre der Darlehenslaufzeit (2018 / 2019 / 2020 / 2021) eine der Umsatzgrößen der Erfolgszinsszenarien (900 Tsd. / 1,2 Mio. / 1,5 Mio. / 1,8 Mio. Euro) erreicht werden, so wird dies „eingeloggt“ und die Anleger behalten ihr Recht auf Auszahlung des Erfolgszins bei Endfälligkeit.

Nettoumsatz Erfolgszins
über 900 Tausend Euro   5 % des Investmentbetrages
über 1,2 Millionen Euro 10 % des Investmentbetrages
über 1,5 Millionen Euro 15 % des Investmentbetrages
über 1,8 Millionen Euro 20 % des Investmentbetrages

Beispielhafte Szenarien-Analyse

Als Investor in die MAMPE Spirituosen GmbH profitieren Sie von der Fest- und Erfolgsverzinsung. Die folgende Szenarien-Analyse gibt beispielhaft einen Überblick über Ihre Gewinne. Im folgenden Beispiel rechnen wir mit einem Investment von 1.000 €.

Szenarien Beispiel: Investment von 1.000 €
Nettoumsatz Erfolgszins (in %) Erfolgszins Festzins Summe
unter 900 Tsd. € 0 € 360 € 1.360 €
über 900 Tsd. € 5 % 50 € 360 € 1.410 €
über 1,2 Mio. € 10 % 100 € 360 € 1.460 €
über 1,5 Mio. € 15 % 150 € 360 € 1.510 €
über 1,8 Mio. € 20 % 200 € 360 € 1.560 €

Prämien

Little Lunch für zwei

20 %-Gutschein für alle Investoren

Alle Anleger erhalten 20 % Rabatt im Online-Shop von MAMPE oder beim Einkauf in MAMPES NEUER HEIMAT, um die Vielfalt von MAMPE selbst auszuprobieren. Der Rabatt kann nach erfolgreichem Gelingen der Kampagne bis Mai 2022 eingelöst werden.

Little Lunch für zwei

Personalisierte Gin-Flasche für Anlagen ab 500 Euro

Für Anleger, die 500 € oder mehr investieren, gibt es eine personalisierte Flasche MAMPE-Gin aus der Manufaktur. Die Flasche erstrahlt in einem einzigartigen kapilendo-Design und auf dem Etikett der Flasche wird Ihr Wunschname verewigt.

Little Lunch für zwei

Für echte MAMPE-Fans: Exklusive Mitgliedschaft in der STEINHABER-Community

Die STEINHABER sind nicht nur Markenbotschafter, sondern gestalten die Entwicklung von MAMPE aktiv mit. Neue Kreationen werden beispielsweise von den STEINHABERN vor der Markteinführung getestet und können mit ihren Ideen die Produkte mitgestalten. Auf Wunsch werden Anleger in die bestehende Community der STEINHABER aufgenommen. Diese wird mit einer personalisierten Plakette an der STEINHABER-Wand von MAMPES NEUER HEIMAT verewigt.

Updates

UPDATE vom 08.11.2018 

MAMPE meldet sich 5 Monate nach der Darlehensauszahlung mit positiven Nachrichten zurück. 

Location-Management personell verstärkt
Es konnte ein erfahrener Veranstaltungsmanager für MAMPES NEUE HEIMAT gewonnen werden. Seitdem können wesentlich mehr Veranstaltungen wie Manufakturführungen, Verkostungen und Events aller Art angeboten werden. In der gesamten Advents- und Weihnachtszeit diesen Jahres ist die Location ausgebucht. MAMPE erwartet daher ein umsatzstarkes Weihnachtsgeschäft in der eigenen Eventlocation. Außerdem konnten Werbemaßnahmen zur Bekanntmachung der Eventlocation gestartet werden. So ist MAMPES NEUE HEIMAT jetzt auf allen wichtigen Location-Portalen vertreten.

MAMPE eröffnet Pop Up Store
Durch die erfolgreiche Crowdfinanzierung konnten ganz neue Projekte realisiert werden. Am 1.10. eröffnete MAMPES SCHNIEKER LADEN in den Berliner Hackeschen Höfen. Auf einer Fläche von ca. 90 m² präsentiert sich MAMPE den Berlinern und Berlinbesuchern. Bis Jahresende bietet das Unternehmen dort seine Produkte an und erwartet auch hier ein umsatzstarkes Weihnachtsgeschäft. Spezielle Verpackungsgrößen und -designs sprechen vor allem Kunden auf der Suche nach passenden Geschenken an. Eine Fortsetzung des Ladenkonzepts im neuen Jahr an gleicher oder anderer Stelle ist im Gespräch.

Gesetzlicher Risikohinweis

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Investitionen in Unternehmen sind mit Risiken verbunden. Die Investition in das Unternehmen stellt eine unternehmerische Investition dar, deren Ergebnis von einer Vielzahl von Faktoren abhängig ist, deren zukünftige Entwicklung nicht vorhergesehen werden kann. Im Zusammenhang mit der Investition in das Unternehmen drohen dem Crowd-Investor Risiken, die zu einem Totalverlust des gesamten Investments führen können. Der Crowd-Investor sollte sein Investment nicht mit Fremdkapital finanzieren, da ansonsten trotz eines möglichen Totalverlustes Zins- und Rückzahlungsverpflichtungen weiterbestehen können.

Der Crowd-Investor sollte die Investition in das Unternehmen nur als Teil einer umfassenden Anlagestrategie erwägen und nur dann investieren, wenn er einen Totalverlust des Investments in Kauf nehmen kann. Daher sollte ein Investment in ein Unternehmen nur einen gemäß der Risikobereitschaft angemessenen Anteil der Kapitalanlagen des Crowd-Investors darstellen, da er ansonsten auch seine Liquidität für andere Investments oder seine Lebensführung gefährdet. Um die Risiken seiner Investments in Unternehmen zu streuen, empfiehlt es sich, dass der Crowd-Investor sich nicht auf ein Investment in eine Kampagne konzentriert, sondern zur Diversifikation der Risiken ein Portfolio aus Anlagen und Investments aufbaut.

Anbieter und Emittent der Vermögensanlagen sind die jeweiligen Unternehmen. Kapilendo venture ist weder Anbieter noch Emittent der Vermögensanlage, sondern ist ausschließlich Vermittler. Kapilendo venture stellt lediglich über die kapilendo-Website die Präsentation der Kampagne des Unternehmens zur Verfügung, erbringt jedoch in keinster Weise eine Anlageberatung oder sonstige Beratung. Kapilendo venture schließt mit dem Crowd-Investor keine Verträge über Beratungs- oder Auskunftsleistungen ab. Insbesondere ist kapilendo venture nicht verpflichtet, den Crowd-Investor über die weiteren Entwicklungen des Unternehmens zu informieren. Darüber hinaus ist kapilendo venture nicht verantwortlich für ausbleibende Zahlungen oder Vergütungen oder die Erfüllung sonstiger Pflichten des Unternehmens aus diesem Investmentvertrag.

Die Entscheidung darüber, ob der Crowd-Investor über die kapilendo-Website in ein Unternehmen investiert und in welches Unternehmen er investiert, obliegt allein dem Crowd-Investor selbst. Der Crowd-Investor sollte sich sowohl bei seiner Investitionsentscheidung als auch während der Laufzeit rechtlich, wirtschaftlich und steuerlich beraten lassen.

Die Veräußerung eines im Rahmen einer Kampagne auf der kapilendo-Website durch kapilendo venture vermittelten partiarischen Nachrangdarlehens durch den Crowd-Investor ist zwar grundsätzlich rechtlich möglich. Partiarische Darlehen sind jedoch keine Wertpapiere und auch nicht mit diesen vergleichbar. Eine Veräußerung dürfte daher in der Praxis schwierig oder sogar unmöglich sein, da für partiarische Darlehen kein einer Wertpapierbörse vergleichbarer Handelsplatz existiert. Der Crowd-Investor ist daher dem Risiko ausgesetzt, während der Laufzeit des Nachrangdarlehens nicht frei über seine investierten Mittel verfügen zu können.

Wichtiger Hinweis: Anleger / Darlehensgeber mit Sitz / gewöhnlichem Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland, die natürliche Personen sind, sind zum Abschluss von Nachrangdarlehen über die Plattform nur berechtigt, soweit dies nicht gewerbsmäßig erfolgt und nicht in einem Umfang erfolgt, der einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert.

4.7 Sterne – basierend auf Bewertungen von echten Anlegern & Unternehmen.

Mitglied im Bundesverband Crowdfunding

Wir sind Mitglied im Bundesverband Crowdfunding.

Mitglied im European Crowdfunding Network

Plattform-Mitglied im European Crowdfunding Network