kapilendo venture - die Plattform für Curated Crowdfunding und Venture Loan

kapilendo venture - die Plattform für Curated Crowdfunding und Venture Loan

von Christian Lücke - 28.07.2016

Nico, du bist das neue Gesicht bei kapilendo. Während Christopher Grätz weiterhin für den Bereich Crowdlending auf kapilendo credit verantwortlich zeichnet, übernimmst du den neugeschaffenen Bereich kapilendo venture. Was steckt hinter dem neuen Angebot?

Nico Kirschner: Mit kapilendo venture stehen jetzt zwei weitere Modelle zur Verfügung, um einer größeren Zahl von Unternehmen eine auf ihre Bedürfnisse und Voraussetzungen angepasste Finanzierung anzubieten. Da wird es zum einen das Modell des Curated Crowdfunding für Start-ups geben und zum zweiten das Modell Venture Loan für junge Wachstumsunternehmen.

Was macht diese beiden Finanzierungsmodelle aus?

NK: Beim Curated Crowdfunding kann die Crowd gemeinsam mit einem Deal Captain in ein aussichtsreiches Start-up investieren. Der Vorteil liegt darin, dass mit dem Deal Captain ein Investor zur Seite steht, der bereits einen großen Teil der Finanzierung schultert. Das würde er nicht tun, wenn er nicht vom Erfolg des Start-ups überzeugt wäre. Wir sind derzeit die einzige Plattform in Deutschland, die dieses Investment-Modell anbietet.

Beim Venture Loan handelt es sich um ein Darlehen an solche Unternehmen, die schnelles Wachstum verzeichnen und für den weiteren Wachstumskurs frisches Kapital bedürfen. Dabei kann es sich zum Beispiel um Firmen handeln, die längst dem Dasein als Start-up entwachsen sind oder aus bestehenden Unternehmensstrukturen ausgegründet wurden. In der Vergangenheit haben solche Firmen bei kapilendo um einen Crowdlending-Kredit ersucht, mussten aber aufgrund der strengen Auswahlkriterien bezüglich Unternehmensalter und Geschäftszahlen häufig zurückgewiesen werden.

Was bedeutet die Neuausrichtung für die Anleger, die bislang auf kapilendo aktiv waren?

NK: Sie finden jetzt eine neue Startseite vor, auf der sie die Projekte von kapilendo credit und kapilendo venture sehen können. Die Anleger, die weiter in Kreditprojekte des deutschen Mittelstands investieren und dafür ihre vierteljährlichen Zins- und Tilgungszahlungen erhalten möchten, verändert sich nur eins: Die Crowdlending-Projekte finden sie jetzt auf der Plattformseite kapilendo credit. Außer dieser Namensanpassung verändert sich nichts an den Konditionen, nichts an ihren bisher getätigten Investments und nichts an der bisherigen Qualität der Auswahl- und Kreditprüfungsprozesse.

Können die bereits registrierten kapilendo-Anleger auch in das neue Angebot von kapilendo venture investieren?

NK: Ja, das können sie. Wenn sie bereits als Anleger bei kapilendo (credit) registriert waren, fanden sie bislang nach dem Login in ihrem persönlichen Bereich die Punkte „Portfolio“, „Mein Profil“ und „Prämien“. Der Punkt „Portfolio“ wird ab jetzt zweigeteilt in die Kategorien „credit“ und „venture“. Unter „credit“ steht das bisherige Crowdlending-Portfolio zur Verfügung, unter „venture“ wird das neue Portfolio aus Crowdfunding- bzw. Venture Loan-Investments erscheinen.

Damit niemand durcheinander kommt und versehentlich in ein Angebot der venture-Seite investiert, obwohl es doch ein kapilendo credit-Projekt werden sollte, sind zur besseren Unterscheidung beide Plattformen farblich unterschiedlich gestaltet. Kapilendo credit erscheint in blauem Farbton, das neue Angebot kapilendo venture in rotem Farbton.

Mit welchen Konditionen können die Anleger bei den neuen Angeboten rechnen?

NK: Das Spannende bei der Start-up-Finanzierung mittels Curated Crowdfunding ist die Möglichkeit einer hohen Rendite im Falle eines Exit-Szenarios. Sollte das Start-up also noch während des Investment-Zeitraums verkauft werden oder an die Börse gehen, werden die Investoren anteilig ihrer Beteiligungsquote am Erlös beteiligt. Gibt es kein solches Exit-Szenario, findet eine Unternehmensbewertung des Start-ups statt und die Investoren profitieren an einer Wertsteigerung des Unternehmens. Daneben erhalten sie natürlich am Ende des Investment-Zeitraums auch ihre Investitionssumme zuzüglich eines jährlich angerechneten Zinses zurück.

Beim Venture Loan wird die Investitionssumme ebenfalls endfällig zurückgezahlt, die Zinsen werden jedoch halbjährlich oder jährlich an die Investoren ausgezahlt. Weist das Wachstumsunternehmen besonders gute Geschäftsergebnisse aus, kann es zudem noch eine Bonuszahlung on top geben, den sogenannten Kicker. Diese Erfolgsverzinsung liegt z.B. bei unseren ersten Projekten bei bis zu 25 Prozent.

Für wen eignet sich welches Investment-Modell?

NK: Wer eine gut kalkulierbare Geldanlage mit festen Zinsen und regelmäßigen Rückzahlungsterminen bevorzugt, wird sich auf kapilendo credit gut aufgehoben fühlen. Wer gern in innovative Unternehmen und visionäre Geschäftsmodelle investieren möchte, findet auf kapilendo venture besonders chancenreiche Investitionsmöglichkeiten.

Wie immer bei der Kapitalanlage gilt auch hier: Nicht alles in ein Projekt investieren, sondern am besten über mehrere Unternehmen, Projekte und Anlageformen streuen. Bei kapilendo stehen dafür klassische Crowdlending-Kredite, Crowdfunding-Darlehen und Venture Loans zur Verfügung.