Nach EZB-Entscheidung: Crowdlending als echte Zins-Alternative

Wer darauf hoffte, dass die Zinsen aufs Tagesgeld oder Festgeldsparen schon bald wieder steigen können, wurde in der letzten Woche eines Besseren belehrt. Die Europäische Zentralbank hat sich entschlossen, die Märkte weiterhin mit Geld zu fluten und ihr Anleihekaufprogramm bis mindestens März 2017 zu verlängern. Das bedeutet, die Banken können sich weiterhin so billig mit Geld eindecken wie sie wollen…

Weiterlesen »

Konservative Geldanlage aus Mangel an Innovationen?

Die „Bevölkerungsgruppe“ der Digital Natives und Early Adopters, also jene Generation von im Schnitt 18 bis 34 Jahre alten Deutschen, die mit dem Internet aufwuchsen und neue Technologien möglichst frühzeitig ausprobieren und täglich nutzen, soll in Sachen Geldanlage konservativer agieren als die Durchschnittsdeutschen. Das legt eine aktuelle Studie der Postbank nahe. Jüngere Deutsche bei der Geldanlage konservativer als erwartet Demnach…

Weiterlesen »

Crowdlending als flexible Ergänzung zum Tagesgeldkonto

Über die geringen Zinsen auf klassische Sparanlagen ärgert sich wohl jeder. Früher wurde das Gehalt einfach auf einem Festgeld- und einem Tagesgeldkonto geparkt, noch ein kleiner Teil in den gut verzinsten Bausparvertrag geschoben, und die Welt war in Ordnung. Drei bis fünf Prozent Zinsen gab es auf das Sparbuch und den Bausparer, den man am Ende nicht unbedingt zum Immobilienkauf…

Weiterlesen »