Steigender Kreditbedarf des Mittelstands wird von Banken nur schlecht bedient

Der Zugang zu Krediten ist für kleine und mittlere Unternehmen schwieriger als allgemein angenommen. Erst kürzlich hat der Zentralverband des Deutschen Handwerks in einer Pressemitteilung die Ergebnisse einer Datenerhebung unter ca. 1.700 Handwerksbetrieben kommentiert, die im Rahmen der KfW-Verbändeumfrage zur Finanzierungssituation kleiner und mittelständischer Unternehmen erhoben wurde.

Danach haben besonders kleinere Handwerksunternehmen Probleme bei der Kreditaufnahme. Und das trotz des massiven Kapitalflusses, welchen die Europäische Zentralbank seit Anfang März dieses Jahres ins europäische Geldsystem gepumpt hat. Zielstellung dieser Maßnahme war es unter anderem, die Banken zu einer verstärkten Vergabe von Darlehen anzuregen, um die Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen. Doch bisher sind die Ergebnisse mehr als enttäuschend; die Geldhäuser können sich zwar so günstig Geld beschaffen wie nie zuvor, doch geben sie das Kapital kaum an kreditbedürftige Firmen und Haushalte weiter.

Kleine Mittelstandsbetriebe erhalten Kredite nur unter erschwerten Bedingungen

Diesen Missstand bekommen besonders die kleinen und mittelständischen Unternehmen zu spüren. Deren Nachfrage nach Krediten hat zwar spürbar angezogen, aber sie erhalten kaum Finanzierungszusagen für ihre geschäftlichen Projekte. Dem Zentralverband des Deutschen Handwerks zufolge sind vor allem kleinere Betriebe mit einem Jahresumsatz bis 100.000 Euro betroffen. Für mehr als die Hälfte (51,6 %) dieser Firmen gestaltet sich bereits der Zugang zu Krediten als schwierig. Fast die gleiche Anzahl hat nach einem Finanzierungsgespräch bei einer Bank sogar Probleme, überhaupt einen Kredit zu erhalten, und das selbst zu ungünstigen Konditionen.

Die Ursache für die Schwierigkeiten bei der Finanzierung liegt im relativ niedrigen Kreditbedarf dieser kleinen Mittelstandsunternehmen begründet – Kredite unterhalb einer gewissen Höhe sind für die großen Geldinstitute schlicht uninteressant. Für Investitionssummen von unter 50.000 Euro sind die Kosten und der Aufwand für die Banken meist zu hoch. Gleichzeitig steigt der administrative Bürokratieaufwand für die mittelständischen Unternehmen. Beantragt ein Mittelständler einen niedrigen fünfstelligen Kredit bei einer Geschäftsbank, sind die Reportingpflichten für kleine und mittlere Unternehmen bereits so streng, dass laut Handwerksverband die Kreditverhandlungen mit 17 Prozent mehr als fünfmal so häufig scheitern wie Verhandlungen mit größeren Unternehmen.

Einfacher und stabiler Kreditzugang von immenser Bedeutung für den Mittelstand

Dabei ist ein schneller und stabiler Kreditzugang für das Handwerk und für kleine und mittlere Unternehmen von immenser Bedeutung. Vor allem im Hinblick auf künftige Innovationen und Investitionen sowie die Sicherung von Beschäftigung, wie der Handwerksverband betont. Denn schon aufgrund ihrer Betriebsgröße und der Organisationsstrukturen sind Handwerksbetriebe keine Zielgruppe für Kapitalmarktakteure.

Allerdings bietet sich hier eine attraktive Chance für Privatanleger. Denn gut geführte mittelständische Unternehmen auf der Suche nach einem einfachen und unbürokratischen Zugang zu Krediten sind eine interessante Möglichkeit für private Kapitalanleger, wieder selbst entscheiden zu können, wem und wofür sie ihr Geld zur Verfügung stellen wollen. Über den Online-Kreditmarktplatz kapilendo bietet sich Privatanlegern genau diese Möglichkeit der Investition. Mittels Crowdlending können Privatanleger den mittelständischen Unternehmen den benötigten Kredit verschaffen, wofür sie von den Mittelstandsunternehmen eine entsprechend rentable Verzinsung zurückerhalten.

Passende Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.