Rating

Ein Rating wird durchgeführt, um die wirtschaftliche Situation und die Bonität eines Unternehmens, einer Institution oder eines Staates zu beurteilen. Das Rating wird in der Regel von Ratingagenturen oder Kreditinstituten durchgeführt. Dabei wird in externe und interne Ratings unterschieden.

Externe Ratings werden von Ratingagenturen durchgeführt und sind oft von den geprüften Unternehmen selbst beauftragt worden. Die Ergebnisse des Ratings werden anschließend in der Regel veröffentlicht. Die Ratingagenturen selbst haben dabei kein eigenes Risiko.

Kreditinstitute oder institutionelle Anleger, wie Versicherungen, führen interne Ratings häufig im Rahmen von Kreditanträgen durch. So wollen die Kreditinstitute einschätzen, wie hoch das Risiko einer Kreditvergabe für einen bestimmten Kreditnehmer ist. Das Ergebnis des Ratings entscheidet maßgeblich über die Genehmigung eines Kredites und zu welchen Konditionen dieser angeboten werden kann.

Die Ergebnisse der Ratings können voneinander abweichen, da Kreditinstitute und Ratingagenturen mit der Zeit ihre eigenen Ratingprozesse entwickeln und diese auf unterschiedlichen Daten und Informationen basieren können.

 

Siehe auch Ausfallwahrscheinlichkeit.

 

« Back to Glossary Index

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere