Partiarisches Darlehen

Ein Partiarisches Darlehen ist ein langfristig an ein Unternehmen vergebener Kredit. Anstelle einer festgelegten Verzinsung erhalten Gläubiger häufig einen Anteil am Gewinn oder Umsatz des Unternehmens. Die Vertragspartner haben jedoch die Option wie beim Nachrangdarlehen eine Verzinsung festzulegen. Andersherum ist es beim Nachrangdarlehen nicht möglich am Gewinn oder Umsatz des Unternehmens beteiligt zu werden.

Partiarische Darlehen haben ähnliche Merkmale wie Stille Gesellschaften. Beim Partiarischen Darlehen schließen sich Gläubiger und Schuldner jedoch nicht zu einer Gesellschaft zusammen.

Beim Crowdinvesting wird Kapital häufig in Form eines Partiarischen Darlehen an Unternehmen vergeben. Die Investoren werden während die Laufzeit des Darlehens von den Unternehmen am Gewinn beteiligt.

Siehe auch Gewinnbeteiligung.

 

« Back to Glossary Index

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere