Finanzierungsschwelle

Die Finanzierungsschwelle ist der Mindestbetrag, der erreicht werden muss, damit ein Projekt als erfolgreich abgeschlossen gilt. Investoren können auch nach dem Erreichen der Finanzierungsschwelle weiter in ein Projekt investieren. Solange bis das Finanzierungslimit, also der Höchstbetrag, erreicht worden ist. 

Wird die Finanzierungsschwelle nicht innerhalb der Projektlaufzeit überschritten, so gilt das Projekt als nicht erfolgreich. Alle bisher für das Projekt getätigten Investitionen werden umgehend an den Investor zurückgezahlt. 

Siehe auch Kreditprojekt.

 

 

« Back to Glossary Index

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere