Finanzierung

Im betriebswirtschaftlichen Sinn ist die Finanzierung die Beschaffung und Bereitstellung von Kapital.

Es gibt zwei Arten der Finanzierung: die Eigenfinanzierung und die Fremdfinanzierung. Bei beiden Finanzierungsarten kann das Kapital sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unternehmens generiert werden.  

Die Finanzierung kann entweder unbefristet oder befristet, also kurzfristig (i.d.R. maximal ein Jahr), mittelfristig (ein bis fünf Jahre) oder langfristig (länger als fünf Jahre), erfolgen. 

Siehe auch Finanzierungszeitraum.

 

 

« Back to Glossary Index

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere