adventskalender_weihnachtsaktion_kapilendo_header

Adventskalender – Tür 7

Zimtsterne – wie für Sie gemacht

In der Weihnachtsbäckerei gibt’s so manche Leckerei. 🎶 Damit auch Sie mit Ihren Weihnachtlichen-Backkünsten überzeugen können, gibt’s heute eines der beliebtesten Plätzchen Rezepte – der Zimtstern. Wir wünschen viel Spaß beim Backen.

Tag7-Pläetzchen-kapilendo

Zeit ohne Backen: ca. 30 Minuten

  1. Als Erstes den Backofen auf 150 °C vorheizen. Das Backblech mit dem Backpapier auslegen.
  2. Dann die Mandeln, den Puderzucker und den Zimt zusammenrühren. Sobald es eine homogene Masse ist, das Eiweiß und den Amaretto dazugeben. Alle Zutaten nun zu einem Teig verrühren.
  3. Auf der Arbeitsfläche ausreichend Mehl verteilen. Dann den Teig auf der Arbeitsfläche ausrollen und die Sterne ausstechen.
  4. Nun rühren Sie die Baiserhaube das Eiweiß mit dem Puderzucker (gesiebt!) steif schlagen und dann dick auf die Sterne auftragen.
  5. Das Blech mit den Sternen in der mittleren Schiene 10-15 Minuten lang backen.
    Abkühlen lassen und genießen.

An Weihnachten gibt es so viele Leckereien, da muss man einfach zugreifen. Auf welche Kekse schwören Sie, um Ihnen die Weihnachtstage zu versüßen?

Erzählen Sie uns Ihre Empfehlungen in den Kommentaren.

 

Passende Beiträge

14 Kommentare zu “Adventskalender – Tür 7

  1. Gerhard Jungwirth

    und wieder ein paar Kilo mehr auf den Hüften, danke für den leckeren Tip!

  2. Sebastian

    Schönen Start ins Wochenende allen in einen besinnlichen 2. Advent 🕯🎄🕯

  3. Jan Engelmann

    Meine Empfehlung:

    Gewürzbrot

    250g Walnusskerne
    100g Butter
    2 Eier
    1/2Tasse Milch
    250g Zucker
    250g Mehl
    1/2Pack. Backpulver
    1Tl. gem. Nelken
    2Tl. Zimt
    1+1/2EL Kakao
    250g Puderzucker
    Saft einer halben Zitrone

    Walnüsse klein schneiden, nicht mahlen. Die Butter schaumig rühren. Nach und nach den Zucker, die Eier und die Milch zugeben. Mehl, Backpulver, Nelkenpulver, Zimt und Kakao auf die Masse sieben. Die Walnüsse dazugeben und alles zu einem Teig verarbeiten. Ein Backblech einfetten und mit Semmelbrösel bestreuen. Vorsichtig den Teig darauf streichen. Bei 180°C ca. 20min backen.
    Erst am nächsten Tag in ca. 2x8cm große Streifen schneiden. Aus Zitronensaft, Wasser und Puderzucker eine Glasur bereiten und die Gewürzschnitten damit bestreichen. Das Gewürzbrot entfaltet erst nach einigen Tagen das volle Aroma!

  4. Maria Anna Berchtold

    Zimtsterne waren schon die Lieblingsplätzchen in der Kindheit, und das sind sie heute noch.

  5. Jürgen Janitza

    Ich mag kein Zimt, also lass ich Ihn weg, schmeckt auch…

  6. Kathrin Plagemann

    Wenn mal einmall anfängt zu naschen, kann man nicht mehr aufhören.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere